hi cookie23

    finds so lustig, wir nennen das immer ALCL-Zeug, aber wie sollte man das auch sonst nennen ;o)


    ich mach das immer mal wieder sporadisch drauf, heut wurds mal wieder ein bissl nass, aber auch nur, weil ichs schon länger nimmer drauf gemacht hatte.


    ja, auf den sommer bin ich auch mal gespannt, denn da is das zeug ja mehr gefordert als bisher!


    lg


    neiva

    hallo ich habe mir heute alcl in der apotheke bestellt. Morgen werde ich es abholen.


    Also zur anwendung:


    abends auf frisch gewaschene, TROCKENE Achselhaut auftragen und einziehen lassen, dann mit schlafanzug ins bett.


    morgens abwaschen und normales deo drauf?.


    Richtig?


    Wie lange sollte ich das anfangs machen?


    Jeden Tag oder wie?


    *:)


    Danke

    Hallo Neiva,

    also ich hatte heute einen rückfall. Hab es heute morgen aufgetragen, aber es hat weder gejuckt noch irgendwas und nass bin ich auch. :°( Ich probier es heute abend nochmal aus. vielleicht war es nicht richtig eingezogen, da ich ja kein roller hab sondern nur ein flasche... bin ja schon leicht deprimiert, und gard heute ist so schönes Wetter. naja


    dir mal einen schönen Gruß

    Hallo Anubarak,

    also normalerweise trage ich das Abends auf, auf die gereinigte Haut. In der apotheke haben sie mir gesagt es geht auch morgens, aber hat wohl nicht so ganz hingehauen. Lies oben.


    abwaschen tue ich das nicht. Einfach deo, mittlerweile braucht man da keins, finde ich. Es riecht ja nach nichts, da man nicht schwitzt.


    gruß

    hey leute :-)


    alsoich benutze schon fast ein jahr alcl


    bin auch recht zufrieden :-)


    wie bei den meisten hat sich mein leben voll verändert weil ich jetzt viel öfters weggehe und so ziemlich alles anziehen kann.


    ABER...


    ich mein ich schwitze viel weniger aber ganz weg ist es nicht ...


    find da jetzt nicht schlimm weil es kein vergleich zu vorher ist


    aber kann das was mit der konzentration zutun haben? welche konzentration hat euer alcl..also was steht bei euch vorne auf der flasche drauf?


    lg@:)

    Hallo kleene-16 *:)

    also ich hab die selbe Zusammensetzung wie Neiva. Ich denke es ist eine etwas niedrigere Konzentration. Heute war es bei mir eigentlich ok, habe es gestern abend aufgetragen und nicht zu knapp. Es ist schwer, dass ohne Roller richtig aufzutragen.


    Lg

    Hi und Hallo!


    Ich leide auch unter übermäßiger Schweißbildung unter den Achseln ... zwar is es nicht sooo schlimm, wie's bei so manch' anderem is, aber trotzdem stört es mich!


    Habe die Aluminiumchlorid-Lsg heute wieder mal aufgetragen ... es tat wirklich weh und juckt/brennt - da merkt man richtig, wie die Drüsen verstopft werdn ;-) Na, i hoff mal, das hilft ...


    Meiner Erfahrung nach, kann schwitzen folgende Ursachen haben:


    - Ernährung allgemein (zu viel Kaffee zB!)


    - psychosomatisch (wahrsch. der häufigste Grund)


    - zu wenig Wasser (Wasser füllt sozusagen die Adern auf und durch mehr Volumen kann mehr Wärme abtransportiert werden, ohne gleich schwitzen zu müssen)


    - falsche Anwendung von Anti-Transpirantien (ok, sie hemmen zwar nur das Symptom, aber abends NACH dem Duschen/Waschen und morgens NACH dem Aufstehen, möglichst auch gewaschen/geduscht)


    Was hilft (was hilft mir):


    - Sport (da kann der Körper sich sozusagen "ausschwitzen")


    - viel trinken (zwar meist nicht der Grund, aber wirklich einen Versuch wert)


    - richtig trinken (ein Glas Wasser - evtl. mit Zitrone - vor dem schlafen Gehen und eines nach dem Aufstehen, den Rest am Tag verteilen ... zB vor dem Essen zwei Gläser, was gleichzeitig doppelte Wirkung erzielt: Man isst gleichzeitig weniger)


    - Sauna (die Hitze kann den gesamten Kreislauf "umkrempeln")


    - keine Fastenkuren (viele glauben, das hänge mit ein paar Kilo zu viel auf den Rippen zusammen - ist aber absolut nicht so: Fastenkuren erzeugen Stress)


    - falsche Essenszeiten (wer isst heutzutage schon richtig: Zu wenig Zeit - morgens zB - so wie ich - nichts zu essen ist schon mal sehr schlecht: Versetzt den Körper in Stress)


    - Anti-Transpirant/Deo immer wieder wechseln


    - Akkupunktur: Wie allgemein wirkt hier Akkupunktur als Stress-Antisensibilisierung.


    - Kuren mit Entgiftungstees (klingt zwar allzu simpel, hilft aber - gleichzeitig gaaanz viel Wasser trinken und kaum Kohlenhydrate ... schwemmt den Körper so richtig durch)


    - Entspannen (das klingt jetzt so einfach, aber wir haben es verlernt, so richtig zu entspannen und stehen deshalb permanent unter Anspannung)


    - zur Entspannung: Stressfaktoren vermindern. Stressfaktoren sind bereits das Mobiltelefon, der Computer, etc ... man ist permanent irgendwie verfügbar - sozusagen "in Wartestellung". Ich kann mich zB schon gut entspannen, wenn ich das alles ausschalte und mich vor den Fernseher leg und mir etwas "Dummes" ansehe.


    - Botox/Entfernung der Drüsen: Hilft natürlich, ist aber mit Risiken und hohen Kosten verbunden.

    hallo

    mir gehts noch immer gut mit dem ALCL-Zeug. Zwar hat ich heut wieder nen kleinen Rückfall, aber solange es nicht wieder täglich ist, ist mir das egal, zumindest finde ich es nicht allzu schlimm.


    auf jeden fall hoffe ich, dass das zeug auf dauer hilft.


    ja, es juckt und zwickt u brennt ab u zu, aber naja, das sieht ja niemand u merk nur ich ;o) von daher, egal!


    ich hoffe, dir gehts gut cookie23? wie läuft es bei dir zur zeit mit dem ALCL-Zeug? ist der rückfall nun behoben oder hast du weiter probleme?


    schaut ihr auch germany´s next topmodel? eine (fiona) litt auch unter hyperhidrose (ich hoffe, ich habs richtig geschrieben). sie hat sich da was abklemmen lassen und kleine narben zurückbehalten. die meinte, sie hatte die übelsten schweissflecken auf ihrer kleidung, tellergross. nun leider sie gar nicht mehr darunter. aber eine OP finde ich halt schon crass.


    ich schau erstmal weiter, wie gut es weiterhin mit meinem ALCL-Zeugs läuft.


    ganz liebe grüsse an alle hier ;o)


    neiva

    ich habe vor drei Monaten aufgehört zu rauchen. Seither schwitze ich viel weniger. Auch die Schweißausbrüche in der Nacht sind total verschwunden.


    Das AHC brennt bei mir dann, wenn ich es direkt nach dem Rasieren auftrage. Auch das JV Deo. Aber es gibt keine Rötungen und das Brennen dauert nur einige Sekunden. -Dann spür ich nichts mehr davon.


    Ob Rauchen und Schwitzen zusammenhängen? Oder ist das einfach Zufall?

    Hi, ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen und habe das selbe Problem. Das ständige Schwitzen. Diese ALCL-Zeugs hab ich auch schon ausprobiert, aber irgendwie scheint das bei mir nicht wirklich zu helfen. Ich schwitze trotzdem. Mittlerweile belastet mich das doch sehr. Jetzt hab ich bei meinem Hautarzt über eine Behanldungsmöglickeite gelesen. Ich hab auch am Montag einen Termin und lass ich darüber genauer aufklären. Über die "Saugkürettage der Schweißdrüden". Hat jemand schon davon gehört oder das sogar machen lassen? Hat es wirklich geholfen und was für Nebenwirkungen können auftreten, wenn man gar nicht mehr schwitzen kann? Nicht, das ichs vermissen würde :-), aber für irgendwas sind die schließlich doch zu gebrauchen oder?

    Hey Neiva *:)

    Also einen neuen Rückfall hatte ich nicht. Ich habe jetzt seit einer knappen Woche nichts mehr drauf gemacht und es geht soweit ganz gut. Hab auch ein neues Deo von Dove, Anti-transpirant und ehrlich gesagt bekomme ich davon auch dieses jucken und ich bin trocken. Die Inhaltsstoffe sind auch ALCL, nur mach ich so einmal die Woche (oder auch alle anderthalb Wochen) das von der Apotheke drauf zur Sicherheit und dann den rest der Woche das andere Deo. War auch bei Stiftung Warentest Testsieger. Das trocknet die Haut auch nicht so extrem aus und gut riechen tut es auch. Vielleicht wirkt es ja auch bei anderen Leuten. Manchmal denke ich, hat auch was mit der Kleidung zu tun, bzw. der Stoffart, die die Haut nicht so atmen lässt und die Wärme anstaut. Ich merk das, weil ich bei manchen Klamotten immer schwitze und bei anderen gar nicht. Es ist immer ärgerlich, wenn die Texturen die Haut auch so zum stinken bringt, dann weiss ich, dass es einfach an der Zusammensetzung hängt...viel zu viel chem. Fasern und dann werfe ich das weg. Bringt mir ja schliesslich nix. Möglicherweise kennst du / ihr das ja auch. Also genug geschrieben.


    Lg an dich Neiva und an alle anderen natürlich auch.

    ETIAXIL die geniale Lösung gegen Achselnässe!!

    Hallo zusammen,


    nach langem Leidensweg durch das starke Schwitzen unter den Armen bin ich zufällig auf ETIAXIL gestossen. Ich muss sagen ich bin echt begeistert!!!!:)^


    Es ist bei uns in der Schweiz ohne Rezept erhältlich und kostet knapp sFr. 20.- Es ist wie ein Deo anzuwenden. Man trägt es an zwei aufeinanderfolgenden Abenden vor dem Schlafengehen auf die gereignigte und trockene Haut auf. ETIAXIL besitzt eine lange Wirkungsdauer. Bei nur zwei Anwendungen pro Woche wird ein Schutz von 7 - 10 Tagen gewährt.


    Es hat bei mir zwar tierisch gejuckt und gebrannt, aber es hat sich wirklich gelohnt!! Ich bin "staubtrocken"!!:)*


    Ich hoffe ich konnte einigen von Euch helfen!


    totalhappy


    Grüsse aus der Schweiz

    Neu

    Hallo Leute


    Habe dieses Forum vor ca. einem monat entdeckt.. leide an dem gleichen Problem wie ihr alle.


    War auch am Mi. bei meinem Hautarzt und hab mir das ACL Zeugs verschreiben lassen.


    Jetzt wollte ich euch fragen wie, und wie lange ihr das anwendet?? Also Abends, dass hab ich schon mitbekommen, und für wie lange?? Jeden Tag? brauch ich dann ein anderes Deo auch noch? Macht ihr zwischendurch auch Pausen und setzt ihr es ab??


    Meine Hautarzt hat mir auch noch Vorgeschlagen Botox zu spritzen. Hat jemand von euch Erfahrungen damit??


    Würde mich sehr über eure Antworten freuen!!


    MFG

    Rückfall nach über 2 Jahren!!!

    Hallo ihr lieben Mitleidenden ;o))),


    über dieses Forum und die vielen netten Menschen, konnte ich im Sommer 2004 endlich eine Lösung meines Problems finden: ALCL-Mischung aus der Apotheke. Wie ich damals schon beschrieb war ich vom ersten Auftragen an furztrocken und habe es nach einiger Zeit auch nur noch 1 Mal monatlich benutzt.


    Damals habe ich mir allerdings ein GEl anmischen lassen. Nach ca. 1 Jahr ging dieses dem Ende zu und so ließ ich mir in einer anderen Apo (umzugsbedingt) eine neue Mischung machen. Diesmal empfohl man mir allerdings eine flüssige Variante im Deo-Pll-On. Bei dieser Mischung liess die Wirkung jedoch leider immer mehr nach und nun bin ich fast wieder so geschwitzt wie früher!


    Ich habe schon in einigen Beiträgen gelesen, dass es zu mehreren Rückfällen gekommen ist und bedauere das bei allen sehr!!!


    Werde mir mal dieses YERKA besorgen und hoffe, dass dies wieder ein bewährtes gutes Ergebnis liefert. Ansonsten nehme ich den Weg auf mich und werde wieder ein GEL in meiner alten Apo mischen lassen.


    Dass es zu einer Resistenz kommt kann ich nicht glauben, da das GEL ja nur äußerlich wirkt insofern dass es die Drüsen verklebt.


    Liebe Grüße und Frohe Ostern,


    Nina

    Hey..


    ich hab mal eine Frage und ich glaube ihr könnt mir hier weiterhelfen.


    Also ich hatte gehört das es so eine Mischung mit aluminiumchlorid gibt damit man nichtmehr so schwitzt unter den achseln..ich bin dann in die Apotheke und der meinte das wäre irgendwas mit trichlorid und hat mir das dann gemischt. nur das problem ist das sich nichts verändert hat und ich euch mal fragen wollte ob ihr mir sagen könnt wie sich genau eure lösungen zusammensetzen damit ich nochmal in die apotheke gehen kann damit er mit genau das nochmal mischt. Meins hat ja leider nichts bewirkt außer jucken.


    Wäre euch sehr dankbar...


    hab nämlich die schwarzen klamotten bei dem wetter satt...


    Dankeschön