Urtikaria Geplagten.....

    Ich leide nun seit 5 Monaten an einer recht schweren und kaum therapiebaren Form von chronischer spontaner Urtikaria mit Angiödemen und Quincke Ödemen und suche Gleichgesinnte.... Ist hier noch jemand betroffen? Ich finde es immer schön, wenn man sich austauschen kann und weiß, dass man nicht alleine ist.


    Kurz zu mir: mir helfen aktuell leider nur hohe Cortisondosen. Antihistamin in 4 - Facher Dosis schlagen nicht an und ich werde seit 7 Wochen mit Xolair behandelt, bisher auch ohne Erfolg. Ich hoffe noch.


    Ansonsten bin ich kerngesund, habe alle Ärzte durchlaufen und war 2 Mal in einer Spezialklinik. Fazit: ich muss damit leben, es geht irgendwann wieder weg. Solange wird sympomatisch mit Xolair behandelt...trotzdem hab ich die Suche nach der Ursache noch nicht ganz aufgegeben ;-)


    Wie sieht es denn bei euch aus? @:)