Vor 1,5 Jahren Pille abgesetzt, immer noch Akne

    Hallo ihr,

    ich habe vor 1,5 Jahren die Pille abgesetzt. Seither bekomme ich immer wieder Akne an den Wangen, gerade bei der Periode.

    Ich nehme bereits Biotin, Selen und Zink, gehe auch immer zur Kosmetikerin.


    Allles bringt kurze Zeit was und dann wird es wieder schlimmer.


    Habt ihr Erfahrungen mit hormoneller Akne? Ich weiss langsam nicht mehr weiter


    Liebe Grüße

  • 5 Antworten

    Ist es denn sicher eine hormonelle Akne?

    Ich hatte das gleiche Problem und bin damit irgendwann zum Hautarzt gegangen. Dort wurde "Erwachsenenakne" festgestellt. Ich hab ne Creme aus der Apotheke bekommen (wird dort angerührt) und so lange ich die anwende, ist die Haut in Ordnung.

    Stieif schrieb:

    Seither bekomme ich immer wieder Akne an den Wangen, gerade bei der Periode.

    Wie war es denn vor der Pille? Ich denke nicht, dass die Pille schuld dran ist.

  • Anzeige

    Ich hatte auch hormonelle Akne (an Wangen/Kinn). Ich habe viel probiert. Ernährungsumstellung (keine Milchprodukte, vegan, viel Gemüse), Kosmetikerin, Cremes vom Hautarzt usw. Aber trotzdem habe ich weiter Akne gehabt. Das schien auch vom Zyklus abhängig zu sein, aber nicht nur. Geholfen hat nur die Pille, die ich aber auf keinen Fall mehr nehmen will.


    Ich habe eine Tabletten-Therapie (hochdosiertes Vitamin A/Isotretinoin) gemacht, das ist das letzte Mittel, wenn sonst nichts hilft. Das hat sehr gut geholfen, bin seit über einem halben Jahr aknefrei, aber viele möchten das wegen der Nebenwirkungen nicht nehmen.


    Was du sonst noch probieren könntest und was oft empfohlen wird:

    - Blut auf Nährstoffmängel testen lassen und dann auffüllen (B12, Vitamin D etc., da kann es bei Mängeln auch zu Pickeln kommen, muss man aber selbst zahlen)

    - Hormonstatus beim Endokrinologen

    - Stuhluntersuchung, ob was mit dem Darm nicht stimmt oder Unverträglichkeiten vorliegen

    Ich hatte ebenfalls das gleiche Problem. Nach dem Absetzen der Pille hatte ich nach einem halben Jahr Probleme am Kinn und an den Wangen. Ich kann dir sagen, dass ich alles mögliche probiert habe um das Problem alleine zu lösen. Letztendendes hat nur die Zeit und einen Besuch beim Hautarzt das Problem gelöst. Deine Hormone brauchen eine Weile, bis sie sich wieder einpendeln. Ich habe noch eine Salbe vom Hautarzt bekommen, die wirklich gut geholfen hat. Auch wurde es ein bisschen besser, nachdem ich auf Milchprodukte verzichtet habe.



    Lass dir und deinem Körper Zeit um den Hormonhaushalt wieder in Ordnung zu bringen und frag MEHRERE Hautärzte um Rat!

  • Anzeige