Zitat

    Als ich jünger war hatte ich immer eine sehr unangenehme und außerdem ziemlich widerlich aussehende Warze auf der Stirn. Diese habe ich vor meiner Hochzeit entfernen lassen, und zwar durch Kauterisierung. Jetzt ist alles prima, und die Leuten gucken mich nicht mehr so komisch an |-o

    Glückwunsch für Dich, dass das so gut geklappt hat.


    Aber hast Du gelesen, was die TE schrieben und vor allem mit dem Foto gezeigt hat? Da ist Kauterisierung wohl nicht angeraten.

    @ TE

    Du hast hier ja einige Vorschläge bekommen - wirst Du etwas davon umsetzen?

    Ich bin gerade wieder ein einer Behandlungsrunde mit meinen zwei Fersenwarzen. Als alter DIY-Freak probier ich's erst mal selbst. Verrucid nehme ich zum Einpinseln, nach dem Baden wird mit Bimsstein etwas weggerubbelt und wieder nachgepinselt. Wenn die Verhornung stärker wird nehme ich die Rasierklinge und schabe die obere Schicht ab. Danach geht's wieder mit den Pinselrunen los.


    Habe ich mal für 3 Wochen gemacht und die Warzen sind fast weg gewesen. Habe die Stellen dann gut mit normaler Feuchtigkeitscreme "regeneriert", aber leider hat sich nochmal ein kleiner Ansatz herausgebildet.


    Also nochmal. Da ich demnächst auch am Meer bin, habe ich vielleicht auch Glück und das Salzwasser gibt ihnen dann den Rest. :)^


    Werde berichten.

    Kleiner Tipp für alle: mit einem Einmal-Skalpell z.B. Cutfix 15 klappt es am besten - kein Ziehen, kein Zerren, billg, und man bekommt es im Internet und im lokalen Medizinbedarf-Laden. Das mit dem 'Einmal-' muss man nicht so ernst nehmen, einfach gut und heiß reinigen.

    @ mariposa

    Ich bin mit dem Salzwasser zugange und versuche die aufgeweichten Stellen mit dem Skalpell abzutragen. Leider fangen die Warzen schon sehr schnell an zu bluten obwohl ich nur eine ganz dünne Schicht abgetragen habe. Das ist nicht sehr ermutigend :-( Aber ich bleibe dran!

    Ich habe mich gestern mit meiner Freundin getroffen, die auch solche schmerzhaften Warzen hat. Ich habe ihr diesen Thread gezeigt und das kam ihr alles sehr bekannt vor. Sie hat einen ganz ähnlichen Leidensweg hinter sich und hat heute mit ihren Warzen solche Schmerzen, daß sie kaum noch laufen kann. Sie rät ganz dringend von weiteren Entfernungsversuchen welcher Art auch immer ab, weil die die Schmerzen der Warzen nur verschlimmern. Das ist jedenfalls ihre Erfahrung, und bei der Fragestellerin sieht es ja genauso aus. Es ist eine Illusion zu glauben, daß alle Warzen auf die selben Mittel und Therapien gleich reagieren. Dazu sind sie viel zu unterschiedlich.


    Gegen die furchtbaren Schmerzen beim Gehen ist die einzige Möglichkeit, mit unterschiedlichen Einlagen zu experimentieren. So macht es meine Freundin, aber die Schmerzen sind auch dann sehr heftig. Aber ohne geht es überhaupt nicht mehr. Wenn ein langer Tag auf den Füßen angesagt sind oder eine elegante Garderobe mit schönen Schuhen (sprich Absätzen) unvermeidbar ist, greift sie zu Tramal, weil das das einzige Schmerzmittel ist, das etwas hilft.


    Das sind die Erfahrungen meiner Freundin mit ihren Warzen, aber ich dachte, daß es hier doch viele Parallelen zu der Fragestellerin gibt und darum dieser Hinweis.


    Alles Gute und wenig Schmerzen (auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist bei diesen Warzen)!

    Das klingt ja schrecklich! Deine Freundin kann einem wirklich leid tun.

    Zitat

    Sie rät ganz dringend von weiteren Entfernungsversuchen welcher Art auch immer ab, weil die die Schmerzen der Warzen nur verschlimmern.

    Da würde ich aber heftig widersprechen. Hier sind einige Vorschläge gemacht worden, die die Schmerzen nicht verschlimmern. Ich finde viel mehr die Einnahme von Tramal wesentlich bedenklicher.


    Sandra wünsche ich für die Behandlung (welche auch immer!) ganz viel Durchhaltevermögen! Das erscheint mir in ihrem Fall ganz wesentlich. Also - viel Erfolg und berichte mal wieder hier.

    Nach der aktuellen Schippelrunde ist meine Ferse jetzt blitzeblank. Man sieht gar nicht mehr, dass das Warzen waren. Letztes mal sind sie dennoch wiedergekommen, aber ganz milde. Irgendwann kriege ich sie, aber so werde ich nun erst einmal in Urlaub fahren und die Ferse in Ruhe lassen. Vielleicht hilft das viele Salzwasser ja.