Wegen Schwitzen mit Pickel übersäht

    Hallo


    mein Freund hat ein riesiges Problem. Und zwar schwitzt er extrem viel. Da er in einem Büro arbeitet und den ganzen Tag sitzt, schwitzt er auch an seinem Gesäss und ist dort mit Pickeln richtig übersäht (die Haut hat kaum noch gesunde Flecken, sondern ist feuerrot). Es sind kleine bis mittlere rote Pickel und in manchen ist ein weisser Eiterpunkt zu sehen. Ich nehme an, dass es davon kommt, dass diese Stelle den ganzen Tag feucht ist und durch das Sitzen keine Luft an die Haut gelangt.


    Er war vor einem Jahr bei einem Dermatologen und der meinte, da könne man nichts machen ausser mit antibakterieller Seife waschen. Das macht er nun seit einem Jahr, aber es wird nicht besser. Mittlerweile kann er fast gar nicht mehr sitzen. Hat jemand das gleiche Problem oder weiss jemand einen Tipp was man machen könnte?


    Hab ihm jetzt mal gesagt er solle es mit Baby-Puder versuchen. Aber glaube kaum, dass dies wirken wird.


    Vielen Dank für eure Tipps @:)

  • 24 Antworten

    Hallo Samlema


    Unterhosen trägt er aus Baumwolle. Die Hosen sind auch aus Baumwolle, Leinen, aber auch synthetische Stoffe (da er Anzug tragen muss). Es kann aber nicht am Stoff liegen, da wir gerade Ferien hatten und er darauf geachtet hat, immer reine Baumwoll-Shorts zu tragen. Muss mal das Waschmittel untersuchen. Hab gerade unter Google gefunden, dass jemand das gleiche Problem hat und dies lindern konnte, indem er Waschmittel ohne Phosphorsäure nam.


    Wieso er so viel schwitzt wissen wir auch nicht. Sein Arzt meint, dies sei ein Neurologisches Problem und da könne man wiederum nichts machen. Ich finde das nicht normal, weil er schwitzt literweise Wasser. Ihm tropft der Schweiss regelrecht von der Stirn und vom Rücken und er fühlt sich immer so unwohl, da sein Hemd meist klitschnass ist und die Leute die riesen Wasserflecken sehen :-(

    ich würde ihn nochmal zu einem anderen Arzt schicken. kann doch nicht sein, dass er damit leben muss.


    Babypuder würde ich nicht nehmen... Könnte evtl. dazu führen, dass es "klumpt", wenn es die Feuchtigkeit aufnimmt.. Dann wird die Reibung nur größer und der Hintern noch röter.


    Also nochmal zum Arzt... treibt dein Freund Sport?

    Übergewicht hat er keines (91kg bei 1m94). Er treibt 1 - 2 mal pro Woche Sport (im Sommer Beachvolley und im Winter Tennis).


    Leider raucht er. Trinken tut er nur wenig bis gar nicht. Also während der Woche gar nicht und am Samstag oder Sonntag gibt es schon mal ein Glas Rotwein zum Essen oder ein Bier im Garten.


    Was mit der Schilddrüsenfunktion ist weiss ich nicht. Er war vor einem Monat beim Arzt zu einem Check up. Blut, Urin, Blutrduck, Lunge etc. waren alle in Ordnung. Der Arzt ging nicht auf sein Problem ein und sagte eben, dass das übermässige Schwitzen ein "neurologisches Problem" sei ???


    Dann werd ich ihm wohl mal sagen, dass er das mit dem Baby-Puder sein lassen soll (hab's ihm gesagt, weil ich weiss, dass eine Bekannte damit den Schweiss aufsaugen lässt, aber die hat kein Problem mit Puckel).

    Hallo!


    Wie ernährt sich dein Freund?


    Sind die Pickel NUR am Po?


    Aus welchem Material ist sein Schreibtischstuhl?


    Es könnte auch am Duschgel, oder Waschmittel (wie bereits genannt ) liegen!


    ALs "Sofortmaßnahme" würde ich ien Körperpeeling machen, den "Säure-Basentee" und den "Durchspülungs (früher ENtschlackungstee) von Bad Heilbrunner versuchen. (Beides gibt es bei dm etc. und ist rein pflanzlich!)


    Viele Grüße *:)

    Also er ernährt sich halb gesund und halb ungesund ;-D Am Mittag isst er meist mit seinen Arbeitskollegen. Da geht's schon mal ab zu Mc Donalds oder zum Thailänder (der übrigens sehr fettig kocht). Am abend kochen wir meist zusammen und ernähren uns ausgewogen, da ich am mittag auch nicht heim kann und mich von fettigem Kantineessen ernähren muss.


    Sein Bürostuhl weiss ich jetzt nicht aus welchem Material der ist. Aber auch beim Autositz treten die Beschwerden auf (waren gerade im Urlaub und mussten 10 Stunden Suto fahren). Aber ich glaube, dass diese Sitze alle aus synthetischen Stoffen sind. Also Plastik Stühle hat er nicht. Werd mal schauen ob ich diesen Tee finde (lebe in der Schweiz und Bad Heilbrunner gibs bei uns glaube ich nicht). Muss man mit diesen eine Trink-Kur machen oder muss man sie auf die entzündeten Stellen auflegen?

    Diese Tees sind einfach nur zum Trinken... du mussts ei auch nicht als eine richtige Kur anwenden... aber du kannst es.


    Sicher gibt es solche Tees auch von anderen Herstellern...


    Ich würde sehr auf eine Übersäuerung deines Freundes tippen...


    Ist es möglich, dass er zuviel Zucker zu sich nimmt ? (Ich meine z.B. das Fast Food etc.)


    Was ist übrigens mit einer Lebensmittelallergie ? Hat er sich einmal testen lassen ?


    Jetzt habe ich meine Haut im Griff; es lag an Lebensmittelzusätzen (GLUTAMAT, Aromen, Haltbarmacher etc.)


    Ich sehe da einen großen Zusammenhang!

    Hab gerade auf Internet gesehen, dass es den Säure-Basen-Tee auch von Kneipp gibt. Werd den mal kaufen, schaden kanns ja nicht.


    Ich glaube nicht das er zuviel Zucker zu sich nimmt, denn er ist nur sehr wenig "stark zuckerhaltiges" wie Schokolade, Kuchen usw. Gezuckertes nimmt er eigentlich nur in Form von Früchten und Joghurt zu sich. Könnte man sich denn allein durch Fast-Food wie Pommes, Kebab, Hamburger usw. überzuckern?


    Er hatte als Kind eine Allergie gegen rote Lebensmittelfarbe. Die ist aber mittlerweilen verschwunden, da heutzutage nicht mehr der gleiche Stoff benutzt wird. Und der Allergietest, den er vor zwei oder drei Jahren machen lies, ergab keine neue Allergie. Ich weiss nur, dass er gegen Katzen(speichel) allergisch ist (was ihn jedoch nicht davon abhält mit Nachbar's Mietze zu dauerkuscheln und danach auszusehen wie eine Tomate ;-D )

    Ich denke, er sollte etwas mehr Sport treiben, damit sein Körper lernt, wann Schwitzen nötig ist und wann nicht.


    Sein Gewicht ist im oberen Bereich (vom BMI her gesehen), interessant wäre sein Körperfettgehalt. Den kann man kostenlos in der Apotheke messen lassen.

    Er hat heute morgen mit einem anderen Dermatologen einen Termin für morger vereinbart, da er fast nicht mehr sitzen kann. Er sagt es fühle sich an, als ob er auf einem Kaktus sitzen würde.


    Ich weiss nicht ob er mehr Sport machen kann/möchte. Er geht zur Zeit am Dienstag und am Samstag je 3 Stunden Beach-Volley spielen. Und das nimmt ihm schon einen stolzen Teil seiner Freizeit weg (ich will ja auch noch was von ihm haben :-D ) Kann denn das Schwitzen wirklich durch Sport beeinflusst werden? Und wie wirkt sich den der Körperfettgehalt auf Pickel aus? Also ich war bis vor 2 Jahren immer leicht übergewichtig und hatte nie Probleme mit Pickel.


    Ich weiss nicht ob eine solche Änderung was bringt. Was ich vergessen hab zu sagen, ist das er das Problem immer nur im Sommer hat. Sobald es Herbst wird und die Temparaturen (und somit das Schwitzen) sinken, verschwinden diese Pickel innerhalb von wenigen Tagen.

    Klar, 3h auf Einmal sind eine Menge, es wäre für die Gesundheit aber besser, sich täglich eine Stunde zu bewegen.


    Ich kenn es nur von mir, wenn ich gut im Training bin, schwitz ich nie ohne Grund außerhalb des Trainings (Gründe sind z.B. eben körperliche Belastung oder sehr sehr heißes Wetter, auch bei 30° schwitz ich im Sitzen nicht).


    Der Körperfettgehalt wirkt sich nicht direkt auf Pickel aus, aber er sagt einem, ob man zu viel Speck hat, obwohl der BMI eigentlich grünes Licht gibt. Man kann also auch ohne roten BMI übergewichtig sein im Sinne von über-fett.

    Ach so. Na ja ich glaube nicht, dass er übermässig viel Körperfett hat, da er viel Muskelmasse hat. Wäre aber dennoch mal interessant das zu messen. Auch für mich, aber dann würde ich sehr wahrscheinlich nen Schock kriegen (bin ein kleines Cellulite-Monster :-o:-D )


    Hab ihm das auch schon mal gesagt, wegen den 3 Stunden. Er spielt in einem Hobby-Team (also keine Wettkämpfe) und da sind die Trainingseinheiten (leider) so festgelegt.


    Hoffe, dass ihn der Arzt morgen Ernst nimmt. Aber wenn er seinen Allerwertesten so rot und entzündet sieht wird er hoffentlich nicht sagen, dass man nichts machen kann.

    Hallo


    klingt jetzt vielleicht ein wenig komisch aber statt Babypuder kann man Baby-Wundschutzcreme mit Zink und Panthenol versuchen. Damit hat ein Freund sogar einen sehr heftigen Intertrigo (Entzündung durch Schwitzen und Reibung) völlig weg bekommen.


    Das Zink sorgt für Austrocknung und das Panthenol ist ganz gut gegen Entzündungen.


    Aber vielleicht vorher noch hören, was der Dermatologe so sagt...


    Gruss

    Hallo!


    Allerdings verzuckert man sich mit Fast Food ganz ordentlich!


    Das sind leere Kalorien... alleine in den Hamburger-Brötchen sind Unmengen von Zucker versteckt.


    Fast Food ist eine richtige Zuckerbombe!


    Ja, ich denke, es wäre gut, mal diesen Tee zu trinken.


    Der Trick ist nicht der "Leistungssport" wie oft gedacht, sondern die regelmäßige Bewegung im Alltag... sei es Wasserkisten schleppen, konsequent die Treppe statt den Lift zu nehmen, viel zu Fuß statt mit dem Auto zurückzulegen... etc.


    Trinkt dein Freund denn viel Mineralwasser ? normal, medium oder still?


    Ist Wasser das Hauptgetränk? Trinkt er viele Softdrinks ?


    Viele Grüße *:)

    Hallo!


    Hatte das selbe Problem am oberen Rücken. Ich arbeite im Hallenbad und da schwitzt man immer, da die Umgebungstemperatur über 32° liegt.


    Habe es mit "Kaiser Borax" in den Griff bekommen. Es dürfte eine basische Seife sein. Danach hab ich mich immer mit Aloe Vera Gel eingeschmiert und es hat innerhalb von einer Woche schon sehr geholfen.


    LG

    Hallo,


    das übermäßige Schwitzen heißt medizinisch Hyperhidrosis oder Hyperhidrose.


    Was am schnellsten hilft, ist jeden Tag ein bis zwei Tassen Salbeitee zu trinken, über mehrere Wochen.


    Ich habe eine Form der Neurodermitis, die mit übermäßigem Schwitzen an den Händen und Füßen zusammenhängt,


    habe daher schon viel ausprobiert.


    Hier geht's zum wiki-Beitrag über Hyperhidrose


    und hier ein Link zu einer Selbsthilfegruppe mit Forum und vielen Tipps: http://www.hyperhidrosehilfe.de/.


    Hier ein Link über Medikamente gegen das übermäßige Schwitzen, es gibt auch pflanzliche Mittel.


    steht dort, z.B. Sweatosan aus Salbeiblättern, oder Gerbsäure, z.B. Tanninsäure, ich hatte mal einen Badezusatz, der hieß ungefähr Tannosynth aud ser Apotheke, das hat zeiteise geholfen, auch Wunden schlossen sich wieder dadurch.


    Alles Gute für Deinen Freund! *:)

    Hey, ähnliches mach ich im Sommer immer mit. Ich schwitze zwar auch relativ stark, aber nicht zwingend in Strömen (außer wenns heiß und schwül ist). Ständiges Schwitzen führt bei mir aber auch zu Pickeln an den Stellen, an denen die Kleidung eng anliegt, also Po, Hosenbund und BH. Die sind dann bis zu kirschgroß, jucken und tun weh :-(.


    Habe eine ca. 2/3 sitzende Tätigkeit.


    Meine Theorie: Durch das Schwitzen und "marinieren im eigenen Saft" schmaddelt die Haut mit Fett, abgestorbenen Hautschüppchen, winzigsten Kleidungsfusseln usw. in Lichtgeschwindigkeit zu, so dass die Poren ihren Talg und ihre Giftstoffe nicht richtig nach außen befördern können. Dies staut sich also im Haarbalg, das ist da natürlich nicht so gesund, es entzündet sich und Voilá – ein Pickel ist entstanden.


    Meine Therapie: die Dinger, wenn sie ordentlich prall sind, aufdrücken, leerquetschen, abdesinfizieren, mit ner kleinen Kompresse draufdrücken, bis es nicht mehr blutet, nochmal desinfizieren und hoffen, dass es schnell abheilt. Hilft bei mir meistens. Aber dafür sieht mein Po in der Zeit auch aus, wie die Mondoberfläche :-|.


    Ich glaub, die Methode ist aber nicht zwingend zur Nachahmung empfohlen ;-). Der Gang zum Hautarzt ist auf jeden Fall der richtigere Weg.