Vitalboy

    Hey, das freut mich! Gratulation! @:) :-D


    Bamboocha84


    Danke, dass du den Ablauf beschrieben hast *freu*! @:)


    Das hört sich jedenfalls sehr professionell an. Da bin ich ja mal gespannt, werde auf jeden Fall mal dahintigern.


    Hoffentlich gibts bei mir da überhaupt was auszudrücken. Denn ich mach daheim regelmäßig Kamillendampfbäder und danach ist da nie etwas, was ich ausdrücken könnte. Ich reinige dann einfach nur mit Gesichtswasser. Na, mal sehen.


    Auf jeden Fall vielen Dank, dass du überhaupt davon erzählt hast @:)! Ich wäre sonst nie auf den Gedanken gekommen, dort nachzufragen.


    Liebe Grüße an euch beide! *:)

    mag sein...aber auf das chemie zeug wehrt sich die haut irgendwann.


    es gibt zb viele mädels, die sich dick schminken jeden tag und irgendwann mit 30 dann so ne fettige schwitzende haut haben, dass das richtig übel ist...


    die haut muss atmen und wenn sie zu stark mit chemie zugekleistert wird, dann wehrt sie sich nach jahren und produziert fett, um die chemie loszuwerden...ist im grunde leicht zu verstehen...


    deswegen: natürliche sachen nehmen, da langfristig keine komplikatinen entstehen können...natürliche ätherische öle, ntürliches glycerin (fett) und normaler alkohol sind das beste...

    @ lalupa

    das einzigste was da allergische reaktionen auslösen kann, sind die ätherischen öle...


    das kann sein, dass man das nicht verträgt...aber im allgemeine gibt es keine probleme damit...


    industrieöle machen die haut abhängig...war letztens erst sogar wieder bei galileo...die haut kann nicht atmen...und wird immer trockener...


    :(v

    Zitat

    aber fast...


    sonst wärs ne naturkosmetik creme... gibt eigentlich keine chemische creme, wo nur naturfette drin sind... oder weisst du welche?

    Zu den Mineralölen, die die Poren verstopfen können zählt folgendes: Mineral Oil, Petrolatum (Valeline), Paraffinum-Liquidum, Cera Microcristalline, Microcrystalline Wax, Ozokerit, Ceresi, Silikon oder C13-14 Isoparaffin. Wobei zyklische Silikone die Hautatmung glaub ich gar nicht beeinträchtigen.


    Nur weil eine Creme kein Mineralöl enthält ist sie noch lang keine Naturkosmetik.


    Abgesehen davon, dass der Begriff "Naturkosmetik" eigentlich nicht geschützt ist, und somit nicht eindeutig definiert werden kann, werden in KK-Cremes noch andere Stoffe wie chemische Konservierungsmittel eingesetzt, welche in NK nicht vorkommen. Außerdem kommt es drauf an, in wie hoher Konzentration Mineralöle eingesetzt werden.


    Es gibt auch chemische rückfettende Substanzen, die nicht zu den Mineralölen gehören (z.B. C12-15 Alkyl Benzoate). Und Cremgrundlagen wie Cetyl- oder Cetearyl Alochol und Caprylic/Capric Triglyceride die auch in KK-Kosmetik eingesetzt werden, sowie diverse andere Zusammensetzungen.

    @ sucette

    das stimmt schon, dass nur wenn keine mineralöle drin sind, dass das dann naturkosmetik ist...


    gibt ja noch ne weitere latte an zusätzen...parabene (konsistoffe)...etc...


    die latte ist lang...man muss halt wissen, was drinne ist und was drin sein darf...nur die öle machens klar nicht...


    gibt ja auch nur wenige marken, die wirklich in ordnung sind.. :)^

    die benzoylperoxid-tube is jetzt leer... hat eigentlich ganz gut (poren verengt, weniger talg usw) gewirkt, aber nun nach ein paar tagen is die nase auffällig fettig und auch oft gerötet (öfter als sonst).


    werde jetzt wahrscheinlich doch mal diese heilerde ausprobiern... danke nochmal für den tipp *:)