Werde ich mit dieser Lebensweise die Akne los?

    Hallo :)


    Ich leide seit meiner Pubertät unter Akne, war nicht immer sehr extrem, allerdings wurde es, seit ich mit 19 die Pille abgesetzt hab und alternativ verhüte, so richtig richtig schlimm. Jeder Pickel, der mal war, wird zu nem roten Fleck, und mittlerweile sind meine ganzen Backen (auf Stirn, Kinn und Nase ist so gut wie nichts) knallrot.


    Das geht nun seit 3 Jahren so. War schon beim Hautarzt, hat aber auf Dauer auch nichts geholfen, weil er meinte, das kann man nur mit Antibiotikasalbe behandeln, und die ist ja keine Dauerlösung (soo gut hats auch nicht geholfen).


    Hab viele Produkte ausprobiert, die nicht wirklich geholfen hatten. Meine Haut erscheint mir an allen Stellen sehr dick und fettig, Hände und Füße werden z. B. nie trocken, Haut schuppt sich an keiner Stelle etc. Ist zwar mal supertoll, wenn ich älter bin, weil ich dann so gut wie keine Falten krieg, aber das nützt mir jetz nichts :-/


    Momentan siehts so aus: Ich nehm seit ca. 5 Wochen jeden Tag eine Zink-Tablette. Seit ca. 6 wochen wasch ich mein Gesicht Morgens und Abends mit Sebamed Reinigungsschaum für unreine Haut, danach das Gesichtswasser und die Pflegecreme von dieser Reihe. Alle 3 – 4 Tage mach ich ne Heilerde-Maske, seit ca. 6 Wochen.


    Ich muss mich jeden Tag schminken, weil ich sonst nicht auf die Straße kann (das hat nichts mit falscher Wahrnehmung zu tun, es geht WIRKLICH nicht anders, ich sähe sonst aus, als hätte man mir mit nem Pinsel eng aneinander stehende Rouge-Punkte auf die Backen gemalt......wisst ihr, was ich mein?:D ). Ich nehm allerdings von alverde so ein leichtes Make up und fixier das mit P2-Transparent-Puder. Abends immer abschminken, ist ja logisch.


    Ernährungstechnisch: Ich ess kaum Fleisch, eigentlich nur am Wochenende. Unter der Woche zu 95 % Milchprodukte (Käse, Quark) und Salat. Getränk Wasser.


    Stresstechnisch: Bin durchschnittlich oftin Stresssituationen, würde also nicht behaupten, dass es davonkommt.


    Wie gesagt, ich bin der Meinung, es liegt einfach an der Hautbeschaffenheit, sehr dick und sehr fettig. Vllt ist erblich auch was dabei, meine Mutti hatte in meinem Alter genauso schlimme Akne (dafür ist sie jetzt 55 und sieht aus wie 45 :)^ )


    Also, was mach ich falsch :( Warum gehts nicht weg? Mehr Geduld? Ratschläge? Dankeschön *:)

  • 30 Antworten

    Einen genauen Ratschlag geben kann ich Dir leider nicht dennoch:


    Hast Du Dich mal auf Lebensmittelunverträglichkeiten oder andere Allergien testen lassen?


    Zuviele Produkte benutzen ist nicht unbedingt immer hilfreich! Nach dem Motto viele Köche verderben den Brei.


    Hast Du schonmal deine Hormone testen lassen? Vielleicht hast Du zu viele männliche Hormone!


    Ansonsten kann ich diese BPO 3% Salbe empfehlen.


    Viel Erfolg bei der Bekämpfung :)

    Nee, bpo creme sagt mir gar nix. kriegt man die einfach so in apotheke? danke für den tipp.


    auf lebensmittelunverträglichkeit hab ich mich noch nicht testen lassen,ich geh aber nicht davon aus, dass so was vorhanden ist, weil ich nochnie wirklich damit probleme hatte.


    pille hatte ich die meiste zeit die lamuna, da waren zwar auch pickel da, aber nicht so schlimm wie jetzt.

    ich hatte zuerst das duac gel was sehr gut gewirkt hat aber ich war iwann gegen da darin enthaltenen antibiotika allergisch und jz hab ich eine reine bPO creme


    http://www.aknewelt.de/aeussere-behandlung/benzoylperoxid


    ich hab aknefug 3% oxid gel und ein 10% waschgel


    also bei mir ist bpo eigentlich des einzige was ehct hilft


    ist halt ziemlich austrocknend aber bei 3% gehts eigl


    und gehst du zur kosmetikerin ?


    hm ich hab die bellissima aber die hilft nicht so wahnsinnig viel..

    Das ist ja super, die Erfahrungsberichte sind ja größtenteils Positiv. Werd mir dann morgen mal dieses Cordes BPO 3 % holen und abends benutzen, ich denk mal in Kombi mit Sebamed müsste das meiner Haut nicht allzu viel antun.


    Zur Kosmetikerin geh ich nicht, ist mir ehrlich gesagt zu teuer. Abgesehn davon schäm ich mich ziemlich, irgendjemandem ungeschminkt unter die Augen zu treten.

    ich glaub cordes gibts nimmer iwie hat die in der apothekerin gesagt aber ich hab aknefug des ist halt einfach ne andre firma ^^


    http://www.google.de/products/catalog?hl=de&q=aknefug+oxid+mild+3&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&biw=1366&bih=642&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=16470549693776172623&sa=X&ei=2vIrUO_6JZHdsgaJ-IHQCw&ved=0CGAQ8wIwAQ


    also so schaut des aus (:


    und kostet auhc nur ungefähr 4 euro in der apotheke


    hm ich geh so alle 4 wochen aber naja


    es ist dann relativ peinlich mit der ubahn heim zufahrn aber mein gott ich hoffe imemr ich seh keinen


    schminkst du dich auch immer wenn du nur daheim bist ?

    Ah ok, ich frag dann einfach mal. Ist auch super, dass es bleichend ist, weil ich glaub nur so krieg ich die Flecken los :-/ Ich bin ca. von 5:30 früh bis 17 Uhr Abends geschminkt, danach schmink ich mich ab.


    Ich nehm an du machstbei der Kosmetikerin diese Ausreinigungsbehandlung? BRingt das was?

    hm joa es bleicht halt auch die kleidung ne :/


    aber durch die creme schält sich die haut ja und deine haut muss sich ja erneuern damit die flecken weggehen


    ich hab auch kaum noch richtige pickel sondenr so rote flecken an den backen ( da ist es ganz shclimm ) und nur noch 'echte' pickel am kinn und um die lippe rum was auch nicht shcön ist..


    ja genau des (: ich find es bringt shcon was vorallem ist die haut danach viel glatter


    ich hatte durch die schule jz öfters keine zeit mehr und da hat man ehct gemerkt dass es viel bringt


    vorallem letzen sommer danach kam diese unverträglichkeit...


    aber ich kann bpo echt empfehlen (:

  • Hautkongress
    Anzeige

    Bei BPO bitte bis zu 4-5 Monate einplanen, bis man pickelfrei ist. Bei mir hats auch so lange gedauert. Es kann während dessen auch schlimmer werden und die Haut spinnt durch das BPO rum, aber man kann die Akne wirklich komplett wegkriegen.


    Am besten mit ner ganz geringen Menge (Erbsengröße fürs ganze Gesicht) anfangen und langsam steigern. Konsequent Feuchtigkeitscreme drüber und 2 mal am Tag anwenden. Die ersten Wochen sind ätzend, aber irgendwann wird die Haut gut.

    2 Mal am Tag und Feuchtigkeitscreme drüber? Kann ich das dann so in mein "Wasch-Programm" einbauen?


    Heißt dann also erst Waschgel, dann Gesichtswasser, dann BPO und dann Feuchtigkeitscreme drüber?


    Und darüber Make up? Ganz schön viele Schichten ;-D

    also ich machs so:


    in der früh mit wasser waschen und dann bpo creme drauf


    kurz wartet bis des trocknet dann make up und alles hin und normal schminken


    am abend wasch ich mein gesicht mit dem bpo waschgel und danach wieder die creme und joa


    abschminknen blabla des wars


    feuchtigkeitscreme vertrag ich kaum


    und es ist auch nur so beim mundbereich und kinn ausgetrocknet und stirn fats gar nicht trocken


    hm vllt des gesichtswasser weglassen ?