Zwischenbericht :) Hab seit Samstag früh wieder angefangen, weil ich der Meinung war, das meine Haut jetzt wieder mehr oder weniger erholt ist (schälte sich nicht mehr und fühlte sich normal an).


    Ich geh die Sache jetzt bissl vorsichtiger an: Gleich von Anfang an Jojobaöl, dann ne kleinere Menge an BPO (nicht die Fingerkuppen-Methode, sondern so viel, dass ne ganz dünne Schicht auf der Haut ist, so dünn wie möglich halt erst mal), und darauf, wenn eingezogen, Feuchtigkeitscreme.


    Meine Haut fühlt sich super weich an wegen dem ganzen Feuchtigkeitsgedöns, sieht auch nach den paar Tagen Pickeltechnisch gleich wieder besser aus (Entzündungen sind abgeklungen).


    Allerdings shcält sich die Haut nicht, was ja im Grunde Sinn der Sache ist, oder?


    Oder anders gefragt: Kann man zu viel Feuchtigkeit an die Haut lassen, sodass die BPO Creme nicht mehr wirkt? Muss sich die Haut zwangsweise für ne gute Wirkung schälen?


    *:) Schönen Sonntag