Wie behandelt man einen Sonnenbrand richtig?

    Hallo liebe Leute *:) ,


    am Sonntag habe ich mir an der Nordsee so dermaßen das Gesicht, das Dekoltee und die Arme verbrannt. Auaaa.... {:( (Ich schwöre, es war keine Sonne am Himmel zu sehen, sonst hätte ich mich eingecremt.)


    Nun meine Frage, wie behandelt man einen Sonnenbrand richtig? Ich bekomme von allen Seiten gut gemeinte Ratschläge, wie z. B. Quark auf den Sonnenbrand schmieren. Der Nächste wiederrum sagt, auf gar keinen Fall Quark!!!


    Nun creme ich mein Gesicht und meine Arme etwa alle halbe Stunde mit einer Apres Sun-Lotion ein und mein Dekoltee mit Fenistil-Gel. Fenistil deshalb, weil mein Dekoltee irre schmerzt, brennt, sticht und juckt.


    Wie behandelt ihr einen heftigen Sonnenbrand?


    lg

  • 14 Antworten

    Joghurt draufschmieren, das kühlt und beruhigt die Haut! :)^


    Und nächstes Mal: VORBEUGEN! Sonnencreme! Die UV-Strahlen kommen auch durch die Wolken... :)z

    Achja:


    Netzfundstück

    Zitat

    Auch im Schatten kann man Sonnenbrand bekommen. Bedenken sie auch, daß nicht nur die direkte Sonneneinstrahlung zum Sonnenbrand führt. UV Strahlen durchdringen auch Wolken und sind auch im Schatten wirksam. Bis zu 85 Prozent der Strahlungsintensität können von Sand, Wasser und Gebäuden reflektiert werden. Diese Reflexion wird nicht wahrgenommen, sie ist aber da. Deshalb können empfindliche Menschen, die sich beispielsweise den ganzen Tag am Strand unter einem Schirm befinden, durchaus einen Sonnenbrand entwickeln, ohne sich nur eine Minute in der direkten Sonne befunden zu haben.

    Quelle


    http://www.medizinfo.de/hautundhaar/sonne/sonnenbrand.htm

    Zitat

    Und nächstes Mal: VORBEUGEN! Sonnencreme! Die UV-Strahlen kommen auch durch die Wolken...

    Ich weiß, aber es war kalt, wir hatten dicke Westen an, da vermutet man keine Sonne hinter den Wolken. 8-) ;-)

    Zitat

    Joghurt draufschmieren

    Man sagte zu mir, man soll keine Milchprodukte auf einen Sonnenbrand schmieren, wg. den Bakterien. ":/

    Solange du keine offene Stelle hast (offene Brandblase) denke ich auch, daß der Joghurt, Quark oder Schmand nicht schaden...

    Ich habe jetzt ordentlich mit Apres Sun-Lotion geschmiert, aber meine Stirn fühlt sich echt blöd an. So, als hätte ich eine Maske drauf. Es spannt ganz schlimm, aber da muss ich wohl durch. Ich warte tag täglich darauf, dass ich mich häute :-D , damit das Spannen nachläßt.


    Die Schmerzen lassen zum Glück so langsam nach.

    Ich habe vor Jahren einen richtig fetten Sonnenbrand im Gesicht mit Quark behandelt – draufschmieren (trocknet wegen der Hitze der Haut sofort), wenns nicht mehr kühlt und trocken ist, vorsichtig mit einem feuchten Waschlappen abnehmen, neuen Quark drauf. Der Sonnenbrand war ungelogen nach einem Tag quasi weg. Inzwischen passe ich mehr auf und musste nicht mehr drauf zurückgreifen.


    Ich denke auch, dass Milchprodukte nichts schaden können, so lange Du keine Brandblasen bzw. Verletzungen hast.

    Ich muss ja zugeben, dass ich vor einigen Jahren schon mal einen heftigen Sonnenbrand im Gesicht hatte. Den habe ich mit Quark behandelt, habe ihn allerdings zu lange draufgelassen bis er steinhart wurde. Das war eine Quälerei, den dann wieder runterzubekommen. Das waren Schmerzen. {:(

    Zitat

    Brandblasen

    Nee, Brandblasen habe ich nicht, aber teilweise offene, wie soll ich sagen, suppige Stellen. Also dort guckt das nackte Fleisch durch.

    Zitat

    Nee, Brandblasen habe ich nicht, aber teilweise offene, wie soll ich sagen, suppige Stellen. Also dort guckt das nackte Fleisch durch.

    Äh – damit würde ich zum Hautarzt gehen, ehrlich :[]

    So, seit gestern Abend habe ich ordentlich Sudocreme auf meine Stirn geschmiert und siehe da, über Nacht fing ich plötzlich an mich zu häuten. ;-)


    Aaahhh..., gutes Gefühl, wenn die "Spannung" nachläßt.


    Nur mein Dekoltee brennt und juckt noch wie Bolle. :-(