Wildes Fleisch am Zeh + Schmerzen nach Nutzung Höllensteinstift

    Hallo ihr Lieben,


    bei mir hat sich an beiden Seiten an den großen Zehen etwas wildes Fleisch gebildet. Nun hat mir meine Ärztin empfohlen dieses mit einem Höllensteinstift zu behandeln. Dieses habe ich am Wochenende auch gemacht : nass gemacht und vorsichtig an beiden Seite betupft, die Haut hat sich recht schnell schwarz gefärbt. So weit, so gut. Nach ca. 10 Minuten jedoch bekam ich wirklich starke Schmerzen, es brannte und juckte und ich wäre am liebsten die Wände hoch gegangen.


    Hatte das jemand von euch schon einmal? Ist das "normal"? Und was kann man dagegen tun? Geeignet ist dieser Stift ja genau für diese Art von "Erkrankung" .


    Über Tipps, Erfahrungen oder sonstiges würde ich mich freuen.


    Liebe grüße


    J.

  • 2 Antworten

    Ich hab mal eine Warze unter dem Fuß damit behandelt, das hab ich auch ein bisschen gespürt, aber nicht so extrem, wie du schreibst.


    Tuts immer noch weh?

    Die Schmerzen vom Höllensteinstift sind nun ganz weg, weh tut es zwar immer noch - aber nicht mehr als vor Benutzung dieses Stiftes.