Ich häng mich mal hier dran....


    Wurde am Sonntag übelst von irgendwelchen Stechviechern erwischt. Alle drei Stiche sind im Laufe des Abends angeschwollen und natürlich rot und heiß.


    War gestern schon beim Doc, hat mir nen Rezept gegeben, für Prednisolon 5 mg. In der Apotheke hab ich mir dazu cortisonhaltiges Fenistil gekauft.


    Die Nacht war mehr als übel, Juckreiz war nicht zu stillen, hab gekühlt ohne Ende, die Tabs nach Vorschrift eingenommen, das Fenistil warscheinlich zu oft benutzt :-/


    Heute morgen war ich wieder beim Doc, hat er auf alle Stiche Rivanol aufgetragen, am Donnerstag soll ich wieder kommen....


    Nur, ein Stich (ich weiß nicht was für Biester mich gestochen/ gebissen haben) der wird immer größer und größer....


    Mehr als zum Arzt gehen kann ich doch nicht oder fehlt mir die Geduld bis das Cortison anschlägt?

    :°_ reagierst du typischerweise so extrem auf Insektenstiche?


    Eine Idee hätte ich noch, die Stiche eine Weile unter leicht fliessendes, kaltes Wasser halten. Das kann helfen, muss aber nicht.


    Wäre interessant, welche Viecher das waren - und ob bzw. die vorher gestochen haben?!


    Extremer Juckreiz (in Mitteleuropa) lässt mich immer erst an Biene oder Hummel denken, aber da bleibt normalerweise der Stachel in der Haut hängen, oder Bremsen bzw. Fliegen. Wespen schmerzen eher, als Juckreiz auszulösen, geht auch recht flott vorbei.


    An welcher Stelle hast du die Stiche? Outdoor geholt?


    Noch eine ganz dumme Idee: kann das ein Floh gewesen sein?

    Bei Mückenstichen verläuft alles "normal".


    Letzte Jahr hat mich was gestochen, da war es ähnlich, da hat aber auch der Rivanolumschlag geholfen :-/


    Wespe, Hummel u.ä. kann ich ausschließen.


    Was es war, keine Ahnung, mit meinem MTB noch durch ein paar Büsche gefahren, hab die Stiche/ Bisse durch die ganzen Brennnelberührungen (die hab ich häufig, brennt ne Minute und dann ist gut) hab ich die nicht mitbekommen.


    Muß was gewesen sein, was sich relativ bodennah aufhält, da alle 3 Stiche an den Beinen sind. Floh halte ich auch für sehr unwarscheinlich, Zecken hätte ich auch bemerkt, es sei denn die verrichten ihr Werk innerhalb von Minuten.

    Nachdem mir mein Hautarzt mal sagte, daß da Terpentin drin ist, kommt mir kein Teebaunmöl mehr an die Haut.


    War vorhin noch in der Apo, der gute Mann hat mir Rivanol Lösung überlassen, es wunderte ihn, daß ich es nicht schon hatte, was soll ich sagen, habs vorhin aufgetragen und bis jetzt Ruhe gehabt mit Juckreiz :-D sogar die Schwellung ist zurück gegangen und es ist nicht mehr ganz so heiß. Vielleicht wirkt das Korti jetzt auch ;-D