Es ist ja nicht aus Spass, dass du im Unterricht sowas konsumieren würdest. Ich persönlich würd mir da keinen grossen Kopf machen. Gut, ich bin Diabetiker und muss gewisse Dinge halt tun, wenn ich sie tun muss. Spritzen, messen, essen ... da kann, resp. will ich in der Regel nicht warten, bis es der Allgemeinheit passt. Und wenn der Zucker tief ist, will ich sofort was ändern daran.


    Musst aber natürlich du wissen, wie du das handhabst. So ein Plättchen Traubenzucker oder ein Schluck aus einer Flasche ist ja kein grosses Ding. Wenn du grad am erzählen bist, passts natürlich weniger, das stimmt. ;-)