Blutzuckerwerte

    Hallo,


    ich messe nun seit 3 Tagen kontinuierlich meinen Blutzucker, da meine Ärztin Diabetes bei meinen Problemen ausschließen will.


    Morgens habe ich einen BZ (alle Werte am Finger mit einem Accu Check Aviva gemessen) zwischen 80 und 100.


    ca 1 bis 2 Stunden nach dem Essen ca 120 bis 160


    Nun habe ich heute mittag (um 12) Nudeln gegessen. und mein BZ wert beunruhigt mich etwas (gegessen: Nudeln mit Bolognese, etwas Gemüse, überbacken mit Käse) liegt jetzt 1,5h nach dem Essen bei 84. Ist das Normal? Oder zu niedrig? Mache mir gerade massiv sorgen, dass ich jetzt in die Unterzuckerung falle.


    Sind die Werte normal?


    Grüße

  • 29 Antworten

    Habe gerade gesehen, dass das Gerät Werte speichert.


    Hier mal eine kleine Übersicht:


    22.11:


    18 Uhr: 102


    23.11 (an dem Tag habe ich über den Tag ca 4 Bier getrunken, einen Wein und einen Schnapps, war meine Einweihungsfeier):


    Morgens (10 uhr, was nüchtern): 99


    12:45 (kurz nach dem essen): 162


    13:50 (2 Stunden nach dem essen): 94


    14:50: 120


    16:00 (nach Bier und Wein): 142


    17:30: 112


    18:00: 134


    20:30 (nach 3 Bier): 170


    23:30: 105


    24.11:


    11:00 (nüchtern): 108


    13:00 (nach Frühstück): 104


    16:30: 107


    18:00: (Nach sehr deftigem essen): 170


    18:05 (wiederholungsmessung wegen dem vorigen wert): 137


    21:00: 102


    25.11:


    7:00 (nüchtern): 113


    10:00: 117


    13:00: 119


    14:30: 95


    16:30: 91


    17:00: 108


    19:00: 104


    22:00: 100


    26.11:


    11:00: 99


    13:30: (ca 1,5h nach den Nudeln): 84


    Ist das normal oder gibts da probleme?

    Schauen gut aus, deine Werte. Würd ich mal sagen. Die Ausrisse nach oben kann man erklären, zu tief bist du nicht ... schaus mit deiner Ärztin an, aber rein von diesen Werten her würd ich mir mal noch keine zu grossen Sorgen machen.

    Was mir halt sorgen macht ist der wert nach den nudeln. Auch das ich nach nudeln sehr shcnell wieder hunger bekomme. eigentlich heißt es doch, nudeln sind "gute" kohlenhydrate, da diese den zuckerspiegel langsam anheben und lange oben halten? oder täusche ich mich da?


    Aber danke für deine Antwort Meister Glanz (muss immernoch jedesmal an die Fischbirne aus den Simpsons denken ]:D )

    Von da hab ich den Nick auch. ;-)


    Normale Nudeln enthalten Weissmehl, dieses lässt den Zucker eher schnell hochgehen. Versuch mal Vollkornnudeln mit einer eher fetthaltigen Sauce. Fett verzögert den Blutzuckeranstieg und sättigt auch mehr.

    Weiß ich, hatten wir in einem anderen Faden auch schonmal :D. Habe trotzdem jedesmal das Bild im kopf (was mich dann auch erheitert).


    Esse eigentlich meistens vollkornprodukte, habe gerade auch geschaut, diese nudeln waren auch aus vollkorn. Habe nichtmal was anderes im Haus :P.

    Hi,


    also ich hab mal gelernt: nach 2h sind bis zu 140 normal, aber ich hab ja auch gelernt dass 110 nüchtern normal sei , vielleicht wird mich gleich jemand verbessern...


    Nix gegen dich aber:


    Hat die Ärztin die Teststreifen verschrieben ? Wenn ja: interessant, normalerweise dürfen Teststreifen nur verschrieben werden wenn man Insulin spritzt.


    Wenn nein: hast du wenigstens ein günstiges Gerät ?


    Wenn Diabetes ausgeschlossen werden soll, böte sich ein Zuckerbelastungstest an, da wird nüchtern gemessen, dann trinkst du eine Traubenzuckerlösung, dann wird nach 1h und nach 2h der Blutzuckerwert gemessen - feddisch. Und diese Lösung ist standarisiert.


    Grundsätzlich sehen diese Werte aber super aus, der eine Nüchternwert von 113 ist jetzt auch kein Drama.

    naja eine Stunde nach dem Essen sind Werte von 160 schon ok


    aber Otto-Durchschnitts-Diabetiker der eben KEINE Teststreifen verschrieben bekommt mißt halt auch nicht sooo oft


    ***


    Aha, bei Verdacht auf Unterzuckerung dürfen Teststreifen verschrieben werden ?


    Ist vielleicht auch wieder Auslegungssache des Arztes. Aber ich bin in dem Fall einfach von einer Diabetes-Abklärung ausgegangen)


    (Als ich meinen Diabetes frisch diagnostiziert hatte war ich bei einem Diabetologen, da hieß es, ich soll mal 14 Tage lang messen (morgens nüchtern, 2h nach dem Frühstück und abends) – die Teststreifen "durfte" ich mir jedenfalls selber kaufen.)

    Zitat

    naja eine Stunde nach dem Essen sind Werte von 160 schon ok

    wennst meinst


    ;-D

    Zitat

    die Teststreifen "durfte" ich mir jedenfalls selber kaufen.)

    ja ihr in D habts schlechter als wir hier in Ö


    ich bekomm 2x 50 pro quartal (noch)von der kranken kassa

    @ Marion aus Wien

    Ich glaube dann doch eher einem Diabetologen - ich stelle nämlich hier schon fest dass sich die Leute gegenseitig verrückt machen - und meiner hat gesagt, bis 110 nüchtern, bis 180 nach 1h und bis 140 nach 2h ist ok

    Hallo Silbermondauge!


    Natürlich sollst du deinen Diabetolo9gen glauben. Es ist ein Unterschied, ob jemand einen "gesunden" Stoffwechsel hat oder nicht. Außerdem sind die Werte Anhaltswerte, können also etwas schwanken.


    Ich habe Typ-1 und kann sie einigermassen kontrollieren, aber auch nur, da ich meine


    Zielwerte irgendwann auf 100 bis 160 festgelegt habe (jeweils nüchtern).


    Sonst kam ich zu oft in Unterzucker (und ich merke erst sehr spät, was Sache ist – dann aber heftig). |-o :-q

    ich habe ein anderes gerät das zeigt mir einen Wert von 6,9 an, habe auch eine Liste mit den Werten dazu


    und nach der bin ich noch im grünen Bereich. bei 9 geht es in den gelben Bereich und bei 18 in den roten.


    wie sind diese werte nach euren Messungen zu berechnen. Danke für eine Auskunft. :)^

    Ich hab da mal ne Frage zur Messung:


    Ich hab ein accu check aviva. Gerade habe ich gemessen: 71 (bin sehr hungrig) und habe eine Probemessung gleich hinterher gemacht. 87.


    Was ist nun richtig, wie stark schwankt das teil?


    Wie ich messe: Ich steche mir in den Finger (meist eher seitlich, hat mir mein arzt gesagt), dann wische ich den ersten tropfen ab (hat mir selbiger gesagt) und dann halte ich den streifen in das blut.


    Kann das so heftig schwanken oder hat das teil nen hänger? Ist das abhängig, an welchem finger ich messe?


    Besten Dank

    Kater_3-8, dein Gerät misst (wie die meisten auf der Welt) in mmol/l. In Deutschland wird gerne noch in mg/dl gemessen, dazu kann man die Werte mit 18 multiplizieren, resp. durch 18 dividieren, und man weiss, wo der andere steht.


    HybridX99, du misst richtig. Die Abweichung ist zwar etwas gross, aber durchaus möglich. Messtoleranzen und die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen etwas abweichende Messwerte zu erhalten, sorgen dafür.