Bydureon spritzen

    ich spritz seit ein paar wochen bydureon....


    leider tritt nach dem spritzen immer wieder etwas aus, mal mehr, mal


    weniger.... ich lass die nadel aber schon 10 bis 15 sekunden drin nach dem spritze.


    gibt es da einen trick? gut ist das sicher nicht, da ja so nicht die ganze dosis drin bleibt

  • 9 Antworten

    hei melli, danke erst mal für deine flotte antwort...


    ja ich denk schon das ich korrekt spritze, nimm mir da auch zeit...


    wenn es normal ist, das was austritt, bin ich beruhigt...


    auch die bz werte sind recht gut, ausser der nüchternwert, das wird aber wohl mit dem langzeitinsulin zusammen hängen...

    Okay. Das Medikament kenne ich so jetzt nicht ist mir noch nicht untergekommen.


    Ich denke aber das du dir nicht viele Gedanken machen musst solange der BZ stabil ist ...


    Ansonsten wie gesagt nochmal nachfragen

    Hallo Mingara,


    bei Bydureon spritzt du ja die ganze Wochendosis auf einmal. Das sind wahrscheinlich 2mg, was bei Insulin ungefähr 200 IE entsprechen würde.


    Bei der großen Menge macht ein kleines bisschen, was hinterher wieder rausdrückt, bestimmt nichts aus. Trotzdem kannst du ja mal die Nadel noch länger drin lassen. Wenn du nur einmal pro Woche spritzen musst, dann hast du dafür genügend Zeit.


    Nimmst du Bydureon zusammen mit einem Langszeitinsulin, wahrscheinlich mit Lantus? Bist du mit dem Ergebnis zufrieden? Berichte mal bitte, wie sich deine Werte damit entwickelt haben.


    LG Rainer