Frage zu Blutwerten (Glucose i.S.)

    Hallo,


    ich hoffe das das das richtige Forum hierfür ist. Ich habe hier gerade einen Blutbefund da, und ein Wert verunsichert mich etwas:


    Es ist der Glucose i.S. Wert, der einen Normbereich von 75-126mg/% hat und ich einen Wert von "<50mg/dl" habe. Die Einheit stimmt nun aber nicht mit dem Normwert überein. Ist der Wert zu nieder? Oder wie ist der zu Interpretieren?


    Danke im vorraus!

  • 6 Antworten

    Ein BZ-Wert von unter 50mg/dl wäre tatsächlich nicht normal. Dir müsste es bei so einem Wert ziemlich mies gehen. Falls nicht, ist alles kein Problem, solange es dir gut geht.


    Wenn du dich mit diesem Wert nicht schlecht gefühlt hast, dann könnte auch ein Laborfehler vorliegen. Das kommt zwar nicht häufig vor, ist aber nicht ausgeschlossen.


    Alles Gute, Rainer

    Nein, die Messung von Glukose im Serum ist die normale Form der BZ-Bestimmung im Labor. Insofern ist ein BZ unter 50mg/dl i.S. nicht normal.


    Ein falsch niedriger BZ-Wert kann aber z.B. entstehen, wenn zwischen Blutabnahme und Labormessung mehrere Stunden vergangen sind. Um das zu verhindern, müssten für die Blutentnahme Speziaalröhrchen verwendet werden. Nicht jede Praxis verwendet diese Spezialröhrchen.


    Quelle z.B. hier:

    "Bei der Glucosebestimmung aus dem Serum ist wegen der In-vitro-Glykolyse mit der Möglichkeit falsch niedriger (nicht jedoch falsch hoher) Messwerte zu rechnen, daher sollten Abnahmesysteme mit Hemmstoffen der Glykolyse verwandt werden (z.B. NaF-Röhrchen)"