Frage zu Nüchternwert

    Hallo zusammen


    Ich habe heute und gestern mal meinen Blutzucker gemessen. Dieser lag nüchtern gestern bei 100 und heute bei 98. Diabetiker bin ich eigentlich nicht. Nachdem ich gestern zum Frühstück eine Kiwi eine Banane und eine Birne und Kakao gegessen hatte, lag der Wert nach einer Stunde um die 85. Also da gut. Nach dem Essen alles ok und den Tag über. Aber der Nüchternblutzucker ist doch für einen Nichtdiabetiker zu hoch oder?


    Vor ca drei Monaten wurde ein Blutbild gemacht. Da sagte der Arzt es sei alles ok. Ich denke da war ja auch der Langzeitwert automatisch dabei.


    Liebe Grüße

  • 1 Antwort

    Hallo Lara,


    es macht wenig Sinn, den Nüchternwert von einem ungenauen Handmessgerät für solche Überlegungen heranzuziehen. Der Nüchternwert ist nur als Laborwert aussagefähig und selbst beim Laborwert gibt es genügend Störgrößen, die ihn unsicher machen.


    Der Wert in einer Stunde nach dem Essen ist da schon sehr viel aussagekräftiger. Wenn der hoch liegen würde, z.B. um die 200, dann wäre es egal, ob das bei genauer Messung 180 oder 210 rauskommen würde. Deine 85 sprechen dafür, dass bei dir alles bestens in Ordnung ist.


    Viele Grüße, Rainer