Geruch von Insulin

    Hallo ihr Lieben,


    dies ist bestimmt eine ziemlich alberne Frage, aber ich stelle sie trotzdem, weil es mir irgendwie komisch vorkommt.


    Seit ich 18 Jahre alt bin habe ich Diabetes. Anfangs musste ich mir sogar Insulin spritzen, aber nur für kurze Zeit. Ich habe meine Werte mit Metformin und ganz gut im Griff.


    Seit August habe ich ca. 18 kg abgenommen und seit einigen Tagen habe ich ab und an den Geruch von Insulin in der Nase. Aus meiner Insulin-Zeit weiß ich noch genau wie es riecht.


    Kennt das vielleicht jemand und kann mir sagen was das sein kann, oder spielt mir da mein Geruchssinn einen kleinen Streich? :)


    Ich habe auch sonst keine Anzeichen von Über- oder Unterzuckerung. Habe gerade leider auch keine Sensoren im Haus um das mal nachzuprüfen.


    Liebe Grüße


    Marnie 2701

  • 7 Antworten

    Hallo Marnie,

    Zitat

    Seit August habe ich ca. 18 kg abgenommen

    Erst einmal, meinen Glückwunsch, zu diesem Erfolg.:)^

    Zitat

    oder spielt mir da mein Geruchssinn einen kleinen Streich? :)

    Würde ich so sehen.


    Ich wüsste wirklich nicht, wie Insulin aus dem Körper kommen sollte. Rausschwitzen geht nicht, im Urin oder über die Atmung, ist es auch nicht möglich.


    Ich bin mir auch nicht sicher, ob körpereigenes Insulin wirklich genau so riecht, wie Insulin aus der Ampulle.

    ich spritze auch insulin, bei mir im 1 eurojob ist eine dabei die verlangt dass ich mich auf drt toilette spritzen soll, weil das insulin stinkt.auf der toilette kann ich aber nichts abstellen und außerdem sind da zu viele keime.


    dafür geht diese dame jede stunde rauchen und ich muss mir dann den geruch antun.


    frühstück mache ich dort schon nicht mehr aber zum mittag muss ich spritzen.


    dein geruchsinn spielt dir da sicher einen streich. toll dass du abgenommen hast.:)^

    Vielen Dank für eure Antworten. @:)


    Ich hab mir schon irgendwie gedacht, dass das nicht sein kann, aber ich fands ein wenig irritierend. Nicht dass sowas auf eine herannahende Unterzuckerung hinweißt.


    @heidi69. Das find ich ziemlich frech von deiner Kollegin. Zumal ich gar nicht finde, dass Insulin "stinkt". Es hat halt einen Eigengeruch, so wie viele Medikamente. Ich hoffe du ergibst dich ihren Anweisungen nicht.

    Zitat

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob körpereigenes Insulin wirklich genau so riecht, wie Insulin aus der Ampulle.

    Es ist nicht das Insulin das stinkt, sondern das Konservierungsmittel das darin enthalten ist.

    Mein Mann ist seit Anfang September Diabetiker und es ist doch echt heftig, wie das Insulin riecht.


    Wir haben die gebrauchten Nadeln von den Pens in einer Tupperdose in der Schublade und obwohl diese fest verschlossen ist, riecht die ganze Kommode danach.


    Aber ich glaube, es gibt schlimmeres. ;-)