Ich nehme trulicity nun zum 2. mal. beim 1. mal hab ich das zeug direkt nach der ersten spritze abgesetzt. nun beim 2. mal habe ich die symptome ja schon gekannt - und es war wieder so - schwindelgefühl - schlecht im magen - kein hunger - sodbrennen und stuhl wie beton. hab nu die 2. spritze reingezogen - fühle mich nicht gut - schwindelig - kein stuhlgang - kein appetit und ekel vor essen. ich spritze das zeug zusätzlich zum insulin - 2. woche - bisher keine verbesserung der werte. ich habe eine packung mit 4 einwegspritzen und will es diesmal durchziehn. ach ja - die erektion macht nun auch probleme.

    hallo knuff, dein körper muss sich erstmal an das neue gewöhnen und die nebenwirkungen sind anfangs auch normal, aber sie werden weniger. ich spritze seit september 15 trulicity 1,5, begann aber ende juli 15 mit trulicity 1,5. Welches spritzt du denn 0,75 oder 1,5?


    anfangs hatte ich starke nebenwirkungen u konnte kaum was essen, aber da mußte ich eben wenigstens etwas zu mir nehmen. manchmal habe ich gar keine nebenwirkungen und ab und zu ist mir richtig derb übel, dann setz ich mich aufs ergometer u lenke mich ab u ist die übelkeit nicht weg nehme ich was gegen übelkeit und dann ist es gut.


    Bei mir war es so, dass ich zuerst die tabletten dazu nicht mehr vertrug, aber mit metformin war es dann super und ich habe in den ersten 4 wochen 2,5 kg abgenommen u nach 12 wochen waren es 5 kg. Wieviel insulin spritzt du denn, ich habe richtig viel gespritzt u konnte mein insulin zur hälfte zu jeder mahlzeit reduzieren.


    Du mußt geduld haben und deinem körper zeit geben.


    übrigens ist trulicity kein wundermittel, mit gesunder ernährung u bewegung klappt das ganz gut. ich habe bis jetzt ca 12 kg abgenommen, also sehr langsam, aber es klappt.


    man sieht abnahme nicht nur am gewicht, ich merke es an den klamotten, die ersten konnte ich schon aussortieren, weil sie zu groß sind. die haut ist nicht mehr so straff an beinen, bauch u unter den armen u das gesicht wird schmaler. Ich habe meine Zeit genau dokumentiert und einen extra faden dazu, in dem schreibe ich täglich.


    Mein diabetologe ist begeistert u auch mit der langsamen abnahme zufrieden, denn langsam abnehmen ist besser als schnell.


    du kannst deinen doc fragen, wenn was ist. zb wegen der erektion. vieleicht ist das nur am anfang so, dein körper ist auch nur ein mensch.


    ich wünsche dir, dass es mit trulicity klappt u die nebenwirkungen weniger werden. :)* :)* *:)

    Hallo Leidensgenossen,


    habe seit 6 Jahren Diabetes mell. 2 und spritze morgens und abends Insulin Mix.Habe gestern mittag TRULICITY 1,5 bekommen und habe ein komisches Gefühl im Bauch und bin bischen abgeschlafft. Das Beste: meine Werte sind innerhalb von einem Tag schon von 176 auf 76 ( gemessen mit Contour von Bayer 2032 und Contour sensoren TTR )gegangen. Es gibt doch div. Meßgeräte mit div. Meßwerten. Wie können wir dann die Werte vergleichen?


    Frage an hauensteinblau und Lenz11 ( die Beiträge sind schon über 1 Jahr alt!!! ), wie es jetzt bei Euch aussieht. Bekomme ich Trulicity über Monate ? gespritzt und wann ist damit Ende?


    Einer schrieb von Euch von einem Medikament namens VOMEX. Ist das gegen Übelkeit ?


    Bitte meldet Euch zum Thema TRULICITY ! Ich bin mänlich und 57 Jahre alt.


    Grüße und Ohren steif halten


    MIKKI8 :)^

    hallo mikki *:)


    zuerst einmal zu dem medi gegen übelkeit, ich nehme vomacur 50 mg , aber auch nur dann, wenn die übelkeit sehr stark ist.


    auf jeden fall solltest du deinen doc fragen, was du gegen übelkeit nehmen kannst... nicht jeder verträgt das medi, was jemand anderem hilft.


    trulicity hilft mir sehr gut u ja mir ist auch immer malö übel oder habe bauchdrücken u blähungen ;-D ich spritze trulicity seit ende juli 2015 und die ersten 4 wochen hatte ich trulicity 0,75 und dann 1,5.


    am anfang sind die nebenwirkungen stärker, mach dich deshalb nicht gleich verrückt. ich nehme sogar ab, zwar sehr langsam, aber ich habe schon über 11 kg seit ende juli 2015 abgenommen.


    wenn du trulicity gut verträgst u regelmäßig 1x wöchentlich spritzt, dann hilft auch bewegung, erst sehr langsam u dann immer mehr... je mehr man sich bewegt umso mehr spaß macht es. die werte sind super u auch das abnehmen ist einfach toll.


    ich habe auch einen eigenen faden hier bei med 1... darin schreibe ich jeden tag, manchmal wie es mir geht, welche fortschritte ich mache... auch von rückschlägen und bis jetzt habe ich 1x täglich meine werte dort aufgeschrieben... das motiviert zusätzlich u ich freu mich, anderen mit meinen erfahrungen zu helfen. ich schreibe auch immer bei den werten die andere messeinheit dazu.


    ich freu mich aber auch über jeden, der da mitschreibt u seine erfahrungen mitteilt oder auch gute tips hat.


    die werte sind bei allen messgeräten fast gleich, können aber plus -minus 15% unterschied haben, das kann dir eine krankenschwester beim diabetologen ganz gut erklären.

    Hallo liebe Leidensgenossen....


    Ich lese schon einige Zeit eure Beiträge mit. Nun möchte ich euch gerne meine Erfahrungen berichten.


    Habe gestern meine 6. Trulicity 1,5 gespritzt. Angefangen habe ich mit einem Gewicht von 105,2 KG bei einer Größe von 1,68 m und einen Langzeitwert von 10,4. Habe täglich 60 IE Lantus und je nach Wert so um die 60-80 IE Novorapid gespritzt. Zusätzlich 2000 mg metformin und Januvia 100 mg.


    Die Nebenwirkungen nach der ersten Spritze waren echt heftig. Habe gedacht ich müsste sterben vor Übelkeit, Durchfall und Spuckerei. Am 2. Tag gingen meine Zuckerwerte so in den Keller, dass ich das Lantus komplett abgesetzt habe. Und Das Januvia auch.


    Nach einer Woche Gewichtsverlust von fast 4 kg und im Durchschnitt nur noch 12 IE Novorapid. Übelkeit war immer noch sehr heftig. Nach der 3. Spritze legten sich die Nebenwirkungen deutlich, doch richtig essen konnte ich noch immer nicht.


    Vorgestern war ich dann zur Blutuntersuchung und habe gerade die Werte bekommen. Ich hätte fast geweint vor Freude. Der Hb1C Wert lag bei 6,8 und Gewicht bei 94,1 kg, also - 11,1 kg. Und das nach nur 6 Wochen.


    Essen klappt zwar immer noch nicht ganz, weil ich einfach keinen Hunger mehr habe, aber ansonsten fühle ich mich fit. Bin jetzt echt gespannt wie die Werte sich weiter entwickeln.


    Wünsche euch allen noch einen schönen Tag :-D

    Hallo Siggi,


    Glückwunsch und danke für den Bericht. :-)


    Die Zügelung des Appetits gehört übrigens zu den gewünschten Wirkungen des Medikaments. Bei manchen klappt das sehr gut, bei anderen nicht so gut. Du solltest dich lieber nicht darüber beschweren, dass die Appetitszügelung bei dir so gut funktioniert.


    Beste Grüße, Rainer

    na super siggi glückwunsch. da bin ich ja fast neidisch, ich habe seit ende juli 2015 mit trulicity 1,5 bis jetzt gerade mal 15 kg abgenommen u strampel mich regelrecht ab. viel bewegung u wenig aber gesund essen. die werte sind auch super. mein doc ist mehr als zufrieden u freut sich mit mir über jedes verlorene kilo.


    ich bin ja schon froh, dass ich endlich abnehmen kann, das ging jahrelang gar nicht wegen der hormone. also irgendwas hat die trulicity da gemacht, denn gesund ernährt habe ich mich die ganzen jahre schon. nach den ersten verlorenen kilos konnte ich mich endlich wieder bewegen u ziehe straff durch soweit es mir möglich ist. ohne trulicity habe ich mich zwar gesund ernährt, hatte aber immer hunger und kannte gar nicht das gefühl satt zu sein. mit trulicity habe iczh das hungergefühl nicht u muss drauf achten nicht zu wenig zu essen.


    ich freu mich riesig für dich, dass du so einen großen erfolg hast u drücke dir weiterhin die daumen.

    Danke für die netten Worte und den Zuspruch :-)


    Gehe seit drei Jahren regelmäßig ins Fittnesstudio, hatte dadurch aber nie eine Gewichtsabnahme erzielen können. Habe dadurch eigentlich nur verhindert noch mehr zuzunehmen, weil ich durch das ganze Insulin und Cortison das ich nehmen musste regelrecht gemäßtet worden bin.


    Jetzt wurde mir nur gesagt ich müsste mehr essen. Oh man, wie ewig habe ich mir schon gewünscht mal so einen Satz von einem Arzt zu hören ;-)


    Doch egal wie sehr ich mich bemühe auf mehr als ca. 500 Kalorien komme ich am Tag nicht. Das Essen ekelt mich einfach nur an. Aber auch dafür werde ich noch eine Lösung finden.

    Guten Tag wünsche ich Euch allen,


    Nach nunmehr ca 3 Std die ich hier mit Lesen verbracht habe,wurde mir immer mehr bewusst....... ich muss mich hier im Forum angemelden :)z


    Nun muß ich erstmal alle Infos verdauen um mich mit meinem gerade überqualmten Kopf :)D bei euch einzugliedern....natürlich hoch motiviert.


    Ich bin sehr beeindruckt von Euren Berichten ,auch über Erfahrungen mit Trulicity.


    Habe gestern von Trulicity gehört, und durch meine Neugier darüber stiess ich auf dieses Forum.


    wünsche euch allen einen schönen restlichen Sonntag :)z und melde mich.

    Hallo ich fange am Samstag mit Trulicity an ich hoffe es geht mir nicht so schlecht wie einige schreiben wenn doch ist auch nicht schlimm bin 59j und hatte auch schon einen herzinfakt leider sind die zuckerwerte immer über 200 ich hoffe das endert sich


    ich werde mich nun immer melden wenn sich was bei mir endert


    alles gute für alle die das lesen mfg Moseltiger

    hallo, ich spritze seit ende juli 2015 trulicity, ich habe eine art tagebuch bei med 1 und schreibe dort täglich meine werte rein oder auch wenn es mir nicht so gut geht. die nebnenwirkungen sind mal stark u mal gar nicht da. wenn ihr mögt könnt ihr dort lesen wie es mir genau ging und geht ... besonders am anfang.


    http://www.med1.de/Forum/Diabetes/709516/


    allerdings ist trulicity kein zaubermittel, man muss schon was tun, zb gesund ernähren u bewegen ... meine zuckerwerte sind super, außer wenn ich krank bin, entzündungen habe. so gut waren meine werte vor trulicity selten. ich konnte sogar mein insulin pro spritzen um die hälfte reduzieren.


    wenn ihr fragen habt, dann könnt ihr ich in dem anderen faden gern fragen ... in diesem hier bin ich nur ganz selten.


    liebe grüße @:)

    hallo habe Freitag die erste Sprite gesezt Fr SA SO alles gut zucker ca 150 - 160 und auch drunter 130 heute montag sau Durchfall Bauchkrämfe und übelkeit essen kann ich sagen die hälfte von vorher aber gewicht ist noch nicht runter wasserlassen hat sich um 3/3 verringert :)^ zucker auch wider 180-200 :(v


    mfr Moseltiger

    Ich nehme seid 4Wochen Trulicity 1,5 mg ich habe 4kg abgenommen wo ich bei Apidra Solo Star immer Pfunde zu genommen habe , ich kann es gut vertragen auch der Arzt war mit meinen Resultat zufrieden auch für mich ist es eine Erleichterung da ich jeden Tag Morgens Mittags und am Abend immer Zucker messen musste und danach Apidra spritzen und die Nacht auch noch Lantus spritzen nun muss ich nicht mehr Zucker messen (nur Selten noch )aber ich spritze Nachts 15 Einheiten Lantus noch dazu und ich hoffe das meine Diabetes 2 wieder runter geht :)^

    Hallo, ich habe heute von der Ärztin Trulicity zum testen mitbekommen.


    Mein Problem ist nicht, dass ich zu hohen Zuckerwert habe, sondern dass mein Körper zu viel Insulin Produziert und ich somit unterzuckere. Ebenso habe ich dadurch permanent Hunger und man will mit der Spritze die Werte regulieren und schauen, dass der Insulinwert konstant bleibt.


    Wenn ich das so lese, habe ich schon etwas Angst vor den Nebenwirkungen, aber ich muss was tun, da mein GEwicht in den letzten Jahren stetig steigt.

    Hallo Zusammen,


    ich spritze Trulicity seit 1/2 Jahr . Ich finde die Nebenwirkungen schon krass. Es gibt Tage, da sitzt man vor dem Teller und bekommt keinen Bissen runter. Blähungen, Sodbrennen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. So sehr hat sich der Langzeitzucker auch nicht gebessert. Von 7,1 auf 6,5. Dann gibt es wieder Tage, da könnte ich futtern ohne Ende. Ich bin seit 7 Jahren Diabetiker Typ II. Nehme Siofor 1000 früh und abends 1 Tablette. Nun wie gesagt seit 6 Monaten Trulicity. Das Schwitzen ist auch toll. Gut über die Wechseljahre gekommen, jetzt hier das Schwitzen. Ja es sind Hormone. Ich werde es wohl wieder absetzen. Habe eh bald Termin bei Diabetologen. Das Gewicht muss durch Bewegung und abends keine Kohlenhydrate unten bleiben. Zur Kur hat das auch geklappt. *:)