Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Hallo,


    ich bin neu hier und habe nun seit ca 2 Jahren Diabetes Typ II.


    Ausprobiert habe ich Metformin, Icandra und Glimepirid.


    Das hat alles nicht oder nicht viel geholfen. Vor einem halben Jahr habe ich dann angefangen Insulin zu spritzen, anfangs "normales" Insulin, dann zusätzlich noch Langzeitinsulin. Auch das hat nicht den gewünschten Effekt gehabt. Mein niedrigster Wert trotz all dieser Medikamente war 180 - der höchste Wert über 600 (hat mein Gerät nicht mehr erfassen können).


    Seit 4 Wochen nehme ich Trulicity 1,5 mg.


    Die Zuckerwerte sind spitzenmäßig 122 bis max 180 und ich bin sehr glücklich, bzw. könnte ich sein, aber die Nebenwirkungen gehen einfach nicht vorbei. Sehr starker Durchfall, Luft und genau wie LENZ11 beschreibt ein Druckgefühl im Magen wie wenn man etwas richtig Schweres gegessen hätte.


    Lieber Lenz, schreib doch bitte mal, wie es Dir jetzt geht und mich würde interessieren, ob auch andere betroffene Leute Erfahrung damit haben.


    Ich bin ziemlich am Ende mit meiner Weisheit und bin am Überlegen, ob ich stationär in eine Diabetesklinik gehen sollte.


    ......aber hilft ja auch vielleicht nichts - wir haben nunmal die Krankheit und das macht mich fertig, diese Lebensbeeinträchtigung........


    LG


    Marion

    hallo, ich habe heute meine erste spritze mit trulicity 0,75 mg gespritzt, spritze aber zusätzlich novorapid früh 60, mittag 56 u abend 64 u zur nacht levemir 70 u früh 30levemir.


    außerdem habe ich noch früh u abend xigduo.


    durch xigduo habe ich immer wieder scheidenpilz u der geht nie richtig weg. der diabetologe sagt ich kann xigduo auch weglassen u wenn ich die neue spritze gut vertrage dann soll ich metformin statt xigduo nehmen.


    wenn ich nun hier die nebenwirkungen lese bekomme ich es schon mit der angst zu tun. ich bin herzkrank u habe zb wegen hohem puls tabletten, herztablette, wassertablette u ass.


    ich habe die neue spritze bekommen weil ich trotz gesunder ernährung nicht abnehme, es wird eher immer mehr. sport kann ich nicht machen, weil mein puls zu schnell nach oben geht. ich habe einen sehr dicken bauch u hatte ab u an schonmal so ein schweres gefühl im bauch u dann kann ich nicht schlafen.


    ich hoffe die nebenwirkungen sind auszuhalten. bin schon am überlegen mir vorsorglich vomex gegen übelkeit zu holen.


    mein hb1c wert ist immer zwischen 6,5 u 7,8 und meine werte meist zwischen 5,2 und 9,5, ab und an auch mal 11,0 und selten 14,0 bis 17. aber das war höchstens ein zweimal.

    ach ja ich habe seit 1996 diabetes typ 2, insulin spritze ich seit 2004. ich bin nur 157 cm und wiege über 130kg, das gewicht wurde durch eine hormonkrankheit so hoch.ich hatte 2004 auch einen schweren herzhinterwandinfarkt von dem ich mich nie richtig erholt habe. mir fehlt eben die bewegung und nun hoffe ich, dass es mir durch die neue spritze besser geht. ich habe aber gleichzeitig vor neuen schmerzen angst, denn schmerzen habe ich so schon genug.

    so mein spätwert ist 7,1, also genau so wie gestern. ich habe meine erste heut nachmittag gespritzt u bis jetzt ist noch alles ok. ich hoffe, dass es so bleibt. mein mann hat mir vorsorglich vomex besorgt falls mir übel wird.

    oh man, bin um halb 4 ins bett u grad wieder raus, ich habe mega dolle schmerzen in beiden beinen, das zieht u brennt von den oberschenkeln bis zu den füßen. habe jetzt novaminsulfon 500 eingenommen u warte bis es besser ist. diese schmerzen habe ich oft, aber nicht soo schlimm wie jetzt gerade. ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die schmerzen von der neuen spritze kommen, da ich diese schmerzen ja oft habe. da werd ich mich ach gleich spritzen u frühstücken u meine tabletten nehmen. die xigduo lass ich doch erstmal weg. der doc sagte ja, dass ich sie weg lassen kann.


    meine beine - ich werde wahnsinnig so sehr tun die weh. mannooo

    tag 2. ab 7 uhr konnte ich dann endlich schlafen. meine werte sind genauso wie vor der neuen spritze, ich lasse ab heute xigduo weg.


    also nüchternzucker war 6,2 u mittag 7,2.


    gestern abend hat es leicht im bauch gegrummelt u etwas blähungen. aber ganz normal. ich weiß ja nicht wie schnell diese spritze wirkt. was ich merke, dass meine füße heut nach dem aufstehen schön dünn waren u nicht mehr so viel wasser drin war, jetzt ists aber wieder mehr. aber so dünn wie vorhin waren meine füße seit jahren nicht mehr. waden u füße sind oft gleich dick. selbst jetzt erkenne ich meine fußform noch. ist denn keiner weiter da, der schon mehr erfahrungen hat mit der trulicityspritze?


    irgendwo habe ich gelesen, dass lenz im urlaub ist. ich warte schon gespannt, was sie schreibt wie es nun ist mit der spritze u den nebenwirkungen u ob sie ihren urlaub genießen konnte.

    da bin ich wieder, so schieb ich gleich nochmal den faden hoch. zuerst einmal muss ich sagen dass das hungergefühl deutlich weniger ist, es gibt immer nur kurze augenblicke, dass es mal hoch kommt. das ist schonmal was gutes. bis jetzt geht es mir noch gut. der wert vor dem abendessen war 7,0 und der spätwert 8,6. naja der spätwert war gestern niedriger, aber da nahm ich noch xigduo. aber sp dramatisch ist der spätwert auch nicht. und wer weiß ob die spritze jetzt schon richtig wirkt. schade, dass hier keiner weiter schreibt, der auch diese spritze nimmt. mich würde brennend interessieren wie es denen geht die schon länger trulicity spritzen. on es erfolge gibt usw. also ich habe keine waage zu hause, ich würde sonst dauernd drauf stehen und das würde mich verrückt machen. also werde ich erst in 4 wochen beim diabetologen gewogen.

    Hallo,


    nachdem ich seit November Metformin genommen habe und es einerseits nicht vertragen und andererseits es meine Werte nicht verbessert hat, habe ich vor einer Woche Trulicity 0.75 ml gekommen. Erst mal die halbe Dosis, weil die Vermutung auf weitere Magen-Darm-Probleme bestand. Meine Werte sind nun morgens immer zwischen 130 und 150 (vor der Spritze waren sie bei 200) und tagsüber sind sie zwischen 100 und 120, also völlig normal. Ich nehme noch morgens und spät abends eine Metformin 500 und habe auch momentan keine Probleme mit Bauchschmerzen und Durchfällen. Meine Werte habe sich schon mit der niedrigen Dosierung sehr verbessert und ich habe bereits in der ersten Woche 3,5 kg abgenommen. Bisher bin ich sehr zufrieden und habe keine Nebenwirkungen.


    Viele Grüße und alles Gute,


    Jasmin

    Hallo Jasmin, es freut mich, dass es dir mit der spritze gut geht und dass du abnimmst. das wär für mich ganz toll. meine werte waren bis eben auch im normbereich, heut frü 7, 2 aber zum mittag etwas über 9. aber unregelmäßigkeiten können sicher vorkommen. außerdem nehme ich ja seit gestern xigduo nicht mehr u ich bekomme erst in ca 3 wochen metformin. ansonsten geht es mir gut. ich wünsche dir auch alles gute. @:)

    och manno, nun habe ich zum abend wieder einen wert etwas über der 9 gehabt. das ärgert mich sehr. ich hatte zum frühstück 2 kleine schnitten u mittag auch nur zum abendessen nur salat u etwas brot. hungergefühl ist nur abn u zu ganz kurz, nebenwirkungen auch noch nicht, aber der wert ärgert mich sehr. morgen früh ruf ich den doc an. ich denke mal der wert liegt am weg gelassenen forxiga. ich habe noch metformin , aber ich frage erst

    heut früh halb 6 war der wertd wieder 9,8, ich hatte wieder 2 schnitten und eben gerade hatte ich 10,2, aber ich habe gerade das gefühl zu unterzuckern, hab nochmal gemessen da war der der wert 11,4. der arzt ist nicht da, den kann ich erst montag anrufen.

    het früh 9,8. mittag 10,5 und zum abend 11,4. ich versteh das nicht. ich esse so gut wie nix, habe trotz hoher werte das gefühl zu unterzuckern u wenn uch dann gegessen habe ist das gefühl wieder weg. dafür bin ich nur noch müde u ko.

    heut früh habe ich mich schon gefreut 8,8 , ich hatte dann 2 kleine schnitten mit gurke u mittag hatte ich dann 11,4, wieder 2 schnitten mit gurke und abends dann über 12. es gab dann wieder nur eine kleinigkeit und zur nacht dann der wert 13,6. mir ist zum heulen. das gibts doch gar nicht. mannooo

    ih war heut bei der vertretungsärztin und nun nehme ich ab heut abend früh u abends eine metformin 1000mg, die tablette habe ich etwas eher genommen und mein wert jetzt ist 9,3. bin auf den spätwert gespannt, aber die metrformin muss ja erstmal wirken u sich einpegeln. ich hoff es hilft, denn heut früh gabs nur noch 2 minischnitten u mittag habe ich noch die rinde abgemacht. die ärztin sagte , es war gut dass ich zu ihr kanm, da ich ja mit herzinfarkt schon vorbelastet bin u werte über 10 dann nicht so gut sind. morgen gibts zum 2. mal die trulicityspritze.