abends wieder fast 13 und es gab nur einen kleinen salat mit etwas geflügelwurststreifen und etwas baguette und mein spätwert 12,4. ich hab keinen bock mehr. ich habe zwar keinen hunger, aber so wenig essen kann auch nicht gesund sein. ich würd gern mal einen apfel essen, mein letzes obst ist ne woche her. dazu kommt, dass ich auch keinen durst habe u das passt auch nicht zu den hohen zuckerwerten. seit gestern nehme ich ja jetzt früh u abend eine metformin 1000mg , früh spritze ich 60 novorapid+ das was dazu kommt wenn der wert höher ist. und 30 levemir, mittag spritze ich 56 novor. + und abends 64novor. +. das heißt bei dem heutgen abendwert waren es über 70 novorapid. zur nacht bei dem heutigen wert 9 novor. u 70 levemir. gegessen habe ich früh 2 minischnitten mit gurke , mittag das gleiche u brot ohne rinde. da ist eine halbe schnitte ca 5x5cm. ach ja und nachmittag hatte ich einige minitomaten. für das wenige sind die werte zu hoch und das macht mir angst. ich muss ja auch wegen dem herz u puls tabletten nehmen u wegen wasser. ich habe kaum kraft u zu nix mehr lust, bin nur noch müde. mein diabetologe hat bis 17.8. urlaub. ich habe im internet geschaut, die die trulicity haben, haben gute werte , warum ich nicht? meine große hoffnung war, dass ich abnehme, aber da dran glaub ich jetzt auch nicht mehr. und wenn man dann mal raus geht wird man weil man so dick ist noch beleidigt. klar wenn ich die xigduo wieder nehmen würde, wären vieleicht die werte gut, aber die nebenwirkungen haben mich auch fertig gemacht. ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    heut früh nüchternwert 9,6 zu hoch -wieder nur 2 kleine schnitten mit tomate,mittagswert 10,7 u gespritzt, mittagessen hab ich weg gelassen in der hoffnung einen mormalen wert zu bekommen und am abend war der wert trotzdem noch 9,4. ich hab geheult wie ein kleines kind. dann wurde mir schwindlig u mein mann hat gesagt ich muss was essen, also gab es für mich eine kleine kartoffel, schwarzwurzeln und hühnchenhleisch ohne haut. eine kleine portion weil es ja abendzeit war. zur nacht hatte ich 7,9 und darüber freu ich mich gerade . das ist der erste fast normale wert. was mir grad eher sorgen macht ich ekel mich vor dem trinken, also trinke ich viel zu wenig. nur zum tabletten nehmen etwas wasser. sonst habe ich wenn ich zu wenig trank cola light getrunken um durst zu bekommen, aber das hilft jetzt auch nicht. ich habe weder hunger noch durst.


    wie ergeht es euch denn jetzt mit der trulicity?

    mein nüchternwert heute 6,4 und ich hab mich gefreut, mittag dann 8,1, abend 9,4 und spät 7,6. das ist schon besser als die letzten tage. mit dem wenigen essen komm ich gut klar. zum abendbrot hatte ich heut ein trockenes brötchen u fleisch vom grillhähnchen ohne haut. große sorge mach ich mir wegen dem trinken. ich zwinge mich dazu, aber wenn ich drei schlucke getrunken habe kann ich nicht.jetzt tut es beim wasserlassen weh. ich bemüh mich aber und trinke immer 3 schluckweise, aber es ist zu wenig. zu den tabletten ne viertel tasse wasser früh u abend u den tag über sitze ich vor einem etwas größeren glas cola light, das ist nun immernoch fast halb voll. das trink ich noch, eher geh ich nicht ins bett, aber es ist zu wenig, aber besser als nix. heut früh hatte ich noch eine tasse kaffee mit milch. an obst trau ich mich noch nicht, bin froh, dass die werte besser sind.

    heut früh 7,1, mittag 8,5 , am abend 8,2 und spät 5,8. 5,8 ist ein super wert, darüber freu ich mich total. ic war seit montag das erste mal draußen. da mein wasser raus ist, waren mir die schuhe zu weit, aber die beine waren nicht mehr so schwer u es fiel mir leichter zu gehen. wir haben den einkauf für die oma u danach für uns gemacht. ich war nicht so ko wie sonst. morgen wollen wir mit unserem sohn u unserem hund spazieren gehen, oh man, ich war schon ewig nicht mehr spazieren. es geht in einen großen park, in dem sind viele bänke falls ich ausruhen muss.

    Sorry, wenn ihr lange nichts gehört habt, ich war fast 4 Wochen in den USA. Ich habe in Absprache mit dem Doc vor dem Urlaub Trulicity abgesetzt, da die Werte nicht so dolle waren, aber Hauptproblem war mein Bauch. Dick, hart und aufgebläht ( habe ich eh ständig ) und zwar so extrem, dass der Umfang nachher ca. 7 cm mehr ausmachte. Ich bekam kaum noch Luft. Und von Gewichtsabnahme keine Spur, eher Gegenteil, aber das war wohl die viele Luft.


    Ich muss am 04.08. hin und er will mir Xigduo verschreiben. Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Von Forxiga bekam ich Nesselsucht und zwar extrem und Met musste ich vorher absetzen, da ich extremen Durchfall hattte, der auch nicht mehr weg ging. Ich sitze also seit fast einem Jahr ohne Medikamente da, weil ich nichts vertrage. Diese Medis, die die Magenentleerung verzögern, bereiten mir ganz große Probleme, da mein Bauch dann hart und noch mehr aufbläht. Am besten für meine Werte war Forxiga, aber die Nesselsucht und das Gerenne auf die Toilette, so dass man kaum aus dem Haus kam, sowie die Nachtruhe extremst gestört war, machte es unmöglich dies weiter einzunehmen. Ich habe keine Ahnung, was noch geht. Abnehmen muss ich auch, aber kein Medi brachte da Erfolg. Forxiga 4 Kilo, aber das war Wasser. Kaum 2 Tage abgesetzt, hatte ich wieder dicke Beine und Wassereinlagerungen.

    Hallo lenz, willkommene zurück. ich hatte vor trulicity xigduo und habe auch darüber geschrieben, auch in deinem anderen faden. mein trulicitybeginn war ganz u gar nicht gut, aber ich hab hier täglich geschrieben. die dicken beine hatte ich auch durch wasser u so schlimm, dass ich in keine normalen schuhe kam. jetzt habe ich zwar auch wasser aber nicht mehr so sehr. mein wert heut früh war 5,8 u mittag 7,4 u ich kann nun auch wieder 2 normale schnitten essen, nicht so kleine wie am anfang. ich glaub es pendelt sich so langsam ein mit den werten. ob ich abnehme weiß ich nicht, ich geh erst auf die wage, wenn ich wieder beim doc bin.ich habe werder mit dforxiga noch mit xigduo abgfenommen, aber ich spritze auch viel u hatte immer das hungergefühl. mit der trulicity habe ich das hungergefühl nicht.


    spritzt du zu den mahlzeitenm insulin? oder hattest du nur die tabletten?


    ich drück dir die daumen, dass du bald das richtige medi hast. @:)

    Danke, Herzensgute!


    Freut mich, dass deine Werte sich bessern. Ich denke auch, es bedarf ein wenig Zeit. Bei mir haben sich nach 2 Wochen, die Werte aber nicht so sonderlich gebessert und mein Bauchproblem war grausam. Mein Arzt denkt, ich habe ne Macke, nichts wirkt richtig bzw. ich vertrage die Medis alle nicht. Ich muss mal googlen, was noch so auf dem Markt ist.


    Nein, ich spritze nicht und ich will es auch nicht wirklich. Ich denke, dass Gemisch Forxiga und Met brauch ich gar nicht erst starten. Es bleibt leider so gut wie kein Medi mehr übrig, bzw. eine Wirkstoffgruppe. Da ich chronischen Durchfall habe und die Ärzte natürlich einfach nur Reizdarm sagen, was ich nicht glaube, da ich noch andere Beschwerden habe, ist es für die getan. Kein Test auf Lactose, Fructose etc. %-| Kann ja auch ein Pilz sein, dir Darmflora durcheinander. Meine Leberwerte sind auch erhöht, aber das stört auch keinen, obwohl mein Diabetologe meinte, dass sieht nach Hepatitis aus. Die Hausärztin stört das nicht.


    Ich werde jetzt noch mal einen Termin machen und wenn die wieder so schlampig ist ( die schiebt mich immer ab zum Diabetologen, der hat aber damit nix zu tun ), werde ich den Arzt wechseln. Damals, als ich privat versichert war ( Jahre zuvor war ich mal bei ihr ), da hat sie alles gemacht und seit ich gesetzlich bin ist sie auch nur noch halb so freundlich. Zum Glück haben wir ja noch freie Arztwahl. Ich vermute meine Galle muckt rum - sobald ich was esse, meist Warmes, renne ich nach ca. 10 Minuten zur Toilette und ich muss dann sofort und mit einhalten ist nicht. Das wäre schon ein paar mal schief gegangen. Auf deutsch, essen Unterwegs ist nicht mehr. Mein Heimflug, fast 2 Tage unterwegs verbrachte ich damit, nichts zu Essen und vorsorglich Durfalltabletten zu nehmen, damit ich im Flieger nicht muss. Nach dem Essen, kneift es mir auch immer rechts unter den Rippen. Ich werde mal auf den Putz hauen, damit die Ärztin mal was macht, die macht nämlich nichts. %-| %-| %-| Ich habe jetzt nicht Korrektur gelesen, mache ich nie und tippe immer wie ein Weltmeister, also nicht wundern, wenn Tippfehler drinnen sind. @:)

    oh das mit der tipperei geht mir auch so. ach man du hast es gar nicht einfach. ich spritze insulin schon seit 1998, aber die hohe dosis erst seit 2007. am anfang war ich auch skeptisch, aber man gewöhnt sich dran. vieleicht reichen die tabletten allein bei dir einfach nicht aus. oder vieleicht könntest du ja mal einige tage ins kh zum durchchecken. es muss ja was getan werden. ich drück dich mal


    :)* :)* :)_

    danke dir...Habe im Urlaub nicht gemessen, da ich wenig gegessen habe. Morgens 2 Scheiben Toast ( da gibt es kein gesundes Brot ) und einmal am frühen Abend essen. Keine Nudeln, eher Fleisch mit Folienkartoffel oder Salat. Im Urlaub nehme ich ab, aber da komme ich am Tag höchstens auf 1000-1200 Kalorien. Heute habe ich gesündigt - über den Tag verteilt 2 Brötchen, zum Abend einen großen Salat und eine Banane. Das wars...Gestern auch nur eine Scheibe Schwarzbrot, kleiner Salat und halbe Portion gebratetene Nudeln mit Huhn. Tendenz Gewicht wieder steigend. Soviel ist das nun nicht, aber ich denke die ollen bösen Kohlenhydrate sind schuld. Ich kann aber nicht ganz ohne, aber nur fast OHNE kann ich wohl abnehmen.


    Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass es bei dir bergauf geht. *:)

    bei mir ist es grad gut, dass ich keinen hunger habe, heut gab es aud organisatorischen gründen pizza, weil wir spät dran waren, ich habe die nichtmal geschafft u wollte lieber ein eis, aber nach paar mal probieren war ich pappsatt. hm die quittung hab ich jetzt auf der pizza waren nudeln und da es schon spät war, habe ich nun 10,7. heut früh war der wert 5,8 u mittag 7,4, abend waren es 7,3. nur der spätwert etwas höher, zu spät gegessen. ich versuche die zeiten genau einzuhalten u pizza mit nudeln ist demnächst tabu. egal wie wenig ich von sowas esse geht der zucker hoch. unseren spaziergang haben wir auf morgen verschoben, aber ich bin heut auch gelaufen. großeinkauf u geb.tagsgeschenk für unsren jüngsten. so waren wir etwas später zu hause. ich gehe noch nicht auf die waage. wir zwei kriegen das schon hin. *:)

    Herzensgute - mein Werte spielen auch total verrückt. Habe ich gestern 2 Brötchen gehabt ( ich weiß, nicht gut ), aber die bis zum frühen Nachmittag und Abends riesen Salatteller und sonst nichts.


    Heute Mittag um 12:30, bis dahin weder gegessen noch getrunken einen Nüchternwert von 251 ":/ :-o :-o. Ich kapier die Welt nicht mehr...Selbst wenn ich nichts esse, tut sich am Wert nichts mehr.


    Der Arzt wird mir sicher nicht glauben %-|. Ich schreibe jetzt mal alles auf, was ich so heute zu mir genommen habe. Habe eine App fürs Handy.

    lenz, dein wert von 251 bedeutet bei meinem messgerät 13,9. das ist recht hoch. vieleicht solltest du doch mal mit deinem doc zusammen über insulin zu den mahlzeiten reden. am anfang ists gewöhnungsbedürftig, aber es ist besser als immer so hohe werte zu haben. bei mir waren die werte heute, früh 6,3 (115) , mittag 7,4 (135) u abend 6,8 (125). ich hab mir mal die umrechnungstabelle runtergeladen, damit ich mir vorstellen kann wie deine werte sind. wir waren heut in einem park spazieren u so hattte ich bewegung seit langer zeit und es tat gut. wir hatten den hund dabei, mein mann u unser jüngster, er ist aber auch schon größer als ich. ich hoff ich kann das nun öfter machen. den werten tuts gut u ich bin so stolz, dass ich es geschafft habe so weit zu laufen. ich hoffe, das wird noch besser.


    Ja schreib auf, was du zu dir nimmst. nimmst du nun statt forxiga nur metformin? ich denke mal, dass forxiga besser gewirkt hat und dass deshalb nun die werte so hoch sind. mit xigduo u trulicity waren meine werte top u wegen der nebenwirkungen lies ich xigduo weg u die werte gingen hoch. erst als ich metformin dazu bekam wurden die werte wieder besser. du musst auf jeden fall was essen,denn wenn du zu wenig be zu dir nimmst kann der zucker auch hoch gehen. ich hab es selbst erlebt. ich esse nun weieder normal, nur sind die portionen kleiner weil ich nicht mehr schaffe. du musst auch frühstücken u wenn es nur eine schnitte oder ein knäckebrot ist mit gurke o tomate drauf. mittag ist salat super aber dazu auch etwas brot. ich esse schon seit langem nur noch vollkornbrot und nun geht zb zum salat auch mal ein brötchen. u abends auch wieder wenigstens eine schnitte oder 2. je nachdem wie du damit klar kommst. ich habe am 20.6.15 137kg gewogen u ich möchte u muss unbedingt abnehmen. noch war ich nicht auf der waage, da geh ich erst drauf wenn ich am 18.8.15 zum doc muss. mal sehen ob ich bis dahin nicht doch schon neugierig bin. ich habe keine waage, ich würde mich sonst täglich drauf stellen u mich verrückt machen. *:)

    heute morgen mein Wert bei 261 nach dem Aufstehen :-o..


    Nein, Metformin musste ich ja damals abesetzen, wegen dem starken Durchfall. Da ich aber chronischen Durchfall habe und eben keiner die Ursache sucht, werde ich wohl auch das Kombipräparat Forgixa/Met nicht vertragen. Nesselsucht hatte ich ja extrem vom Forxiga und die Rennerei auf die Toilette war ja auch nicht erträglich, besonders nachts.


    Insulin, da nehme ich ja wieder zu. Im Urlaub habe ich 3 Kilo abgenommen, letztes Jahr auch. Die hatte ich aber leider ca. ein halbes Jahr später wieder drauf. Komisch, andere nehmen zu im Urlaub, ich ab. Freut mich, aber ich habe noch genug zuviel auf den Rippen. Die kleben aber an mir...


    Ich denke aber, wenn ich jetzt ein paar Std. nichts esse, müssen doch die Werte automatisch etwas sinken. Ich hatte bisher nur einen Kaffee mit H-Milch. Ich werde dann mal in 1 1/2 Std. messen.

    oh, wann hast du denn den nächsten dabetologentermin? ohne medikament ist es kein wunder, wenn die werte so hoch sind. manchmal kommt man um das insulin nicht drum rum. ich hab ja auch schon ne richtige hohe dosis. ich habe auch immer zugenommen, aber nicht so sehr viel. manchmal blieb das gewicht innerhalb von 12 wochen auch gleich. jetzt mit der trulisity ist das hungergefühl weg. meine schwiegermutter spritzt auch insulin, aber sie braucht nichtmal 10 spritzen während ih 60 spritze. auf dauer dürfen die werte nicht so hoch bleiben. es gibt ja auch noch andere medikamente und ich hoffe, dass du das richtige für dich findest. wichtig ist auch ein regelmäßiger rhytmus für die mahlzeiten. ich frühstücke zwischen 5:30Uhr und 6:30 Uhr, mittag gibts dann zwischen 12 und 13 uhr und abendessen zwischen 18 u 20 uhr. da kommt es immer drauf an, wann wir zu hause sind. ist die zeit zwischen den mahlzeiten kürzer, kann es sein, dass die werte höher sind. nichts essen macht es leider nicht besser. wenn man hungrig einkaufen geht, dann kauft man von dem, was nicht gesund ist zb was zu viele kohlenhydate hat. ich weiß, das ist alles nicht einfach und auch mit der zeiteinteilung. du musst mit deinem doc reden, denn ohne medikament ist der zucker immer höher u enn du wieder gut eingestellt bist pendelt sich das wieder ein. du hast ja gesehen, wie schlimm es mir ging als ich das xigduo abgesetzt habe. ohne tablette gingen die werte trotz insulin hoch. ich hab vom wenig bis nichts essen alles ausprobiert. erst mit metformin hat sich das nun wieder alles sehr gebessert. zum glück vertrage ich das. man muss erst das richtige medikament finden. ich drück dir ganz fest die daumen.

    Ich habe morgen abend einen Termin, mal sehen was er sagt. Ich esse leider sehr unregelmäßig. Früh kaffee, die Scheibe Brot mit Kochschinken um 14:30 und jetzt gerade erst einen gemischten Salat. Habe jetzt vergessen die Werte vorm Salat zu messen. Zwischendrin einen Kaffee mit H-Milch, sonst nur Wasser. Mal sehen, wie der Wert ist. Müsste ja nach der letzten Mahlzeit viel weniger sein.

    gut, dass dein termin morgen ist. ich habe auch lange unregelmäßig gegessen u mich gefragt wie ich das mit dem regelmäßigen machen soll - ist ja nicht immer einfach. ich bin eu rentnerin und wenn ich schon früh aufstehe u messe, spritze u esse, leg ich mich auch nochmal hin wenn ich mal keinen arzttermin habe. mittag kann iuch gut einhalten, aber wenn wir uns nachmittags was vornehmen, kann es schonmal später werden. ich werd mir dann halt was mitnehmen müssen. die regelmäßigkeit macht sehr viel aus. ich bin gespannt was dein doc sagt u ob du was verschrieben bekommst. gute werte sind auf dauer sehr wichtig. frag deinen doc doch mal nach einer diabetesschulung. die kostet nix u ist ganz interessant. außerdem muss jeder für sich rausfinden was ihm gut bekommt an lebensmitteln. meine werte heute waren früh 5,7 (100) mittag 7,0 (125) und


    abend 6,3 (115). spätwert mess ich später. zum abendessen gab es 2 kleine kartoffeln u ei in krätersoße. ich hatte riesen hunger, aber als ich anfing zu essen, war ich schnell wieder satt u hatte eine kartoffel u noch etwas ei übrig. dazu hatte ich dann noch einige kleine tomaten also diese coktailtomaten. süßes gibts gar nicht. nur zum frühstück meinen cappu, aber der schadet mir nicht.


    alles gute für deinen morgigen termin beim doc :)_

    4,8 also 85, ist für mich schon zu niedrig, ich habe so einen plan vom doc, habe dann eine kleine kalte kartoffel gegessen u ne stunde später war es wieder ok bei 6,4 also 115. der morgenwert war dann wieder 5,6 also 100. hee ich drück dir für deinen termin die daumen und schaue heut nochmal hier rein. bin auch gespannt, wie es bei dir weiter geht. ich wünsch dir, dass du das passende findest, mit dem du keine oder wenig nebenwirkungen hast. und wenn der doc zu insulin rät, dann hör es dir erstmal an und nicht gleich von vorn herein ablehnen. lieber so als irgendwann mit spätfolgen zu kämpfen haben. alles gute für nachher. :)* :)* @:) *:)