Die Werte würden sicher noch runtergehen, da ich die Tablette nur alle 2 Tage genommen habe, damit ich mal vor die Tür kann und zudem ist das die niedrige Dosis gewesen. Wenn ich also Jardiance 25 mg nehmen würde, wären die Werte vermutlich so wie unter Forxiga. Zwar auch noch nicht perfekt, aber gut. Die Pinkelei ist aber wirklich noch schlimmer, als unter Forxiga. Da ich auch bei dem Wetter schwitze fehlt es doch bestimmt auch an Minerealstoffen. Mein letzter Natriumwert war schon genau auf der Grenze. Habe am Freitag erstmal einen Termin bei der HÄ. Die muss jetzt auch mal endlich was tun und mich nicht immer zu Diabetesdoc schicken.


    Habe ja noch andere Bauchstellen in Bezug auf Gesundheit, die sie immer abtut.

    ja, lenz bei mir sieht es ganz gut aus,, bin total motiviert und heut im freizeitbad war es auch super. ich konnte mich gut bewegen u es hat auch den gelenken gut getan. heut abend gibts salat u baguette. meine werte schreib ich nach der letzten messung. oh ja bauchstellen habe ich auch ganz viele hihi. wegen deinem diabetes wird dich deine hä natürlich zum diabetesdoc schicken, aber wegen den anderen baustellen sollte sie mal was tun oder du wechselst den hausarzt. @:)

    meine werte früh 5,5 (100), mittag 6,0 (110), abend 6,2 (110) u spät 7,2 (130). in der nacht konnte ich wegen der hitze nicht gut schlafen u habe früh gefrühstückt u mich nochmal hingelegt u bis halb 10 geschlafen. um 11 habe ich einen apfel gegessen, weil wir ja ins freizeitbad gefahren sind und ich nicht pünktlich zum mittagessen kam. schwimmen war super, da geht alles an bewegung leichter. nach dem mittag sind wir dann noch unterwegs gewesen, also bin ich wieder viel gegangen. abendessen war auch gut. es gab salat u etwas baguette. 2 stunden nach dem essen ging es mir gar nicht gut u mein wert war unten, also gabs noch einen apfel. so sind die werte wieder super. ich hab dann auch mal blutdruck gemessen 120/60 und puls 80. ok der 2. wert könnte etwas höher sein, aber das ist noch ok. dafür dass ich auch blutdruckpatient bin ist der bd super. na ich bin auch gut mit medis eingestellt. ich denke aber auch, dass die bewegung sich gut auswirkt. übrigens gings mir nach dem apfel auch bald wieder besser. *:)

    bei der Hitze bewege ich mich kaum muss ich ehrlich gestehen. Ich schwitze ja schon nur vom Hausputz..Wird aber bald besser - vielleicht versuche ich mich mal mit Laufen. Sohnemann wollte auch Joggen. Ich komme vielleicht erstmal nur ein paar Meter, aber aller Anfang ist schwer. Im Herbst stelle ich mir das schön vor und im Winter, je nach Wetter auch. Würde mir ja ein Laufband kaufen, aber wohin mit dem Riesending?

    :)^ :)^ :)^ ja das hör ich doch gerne. bei dem wetter fällt bewegung jedem schwer, aber umso stolzer ist man über jede kleine strecke. klein anfangen ist gut, mache ich ja auch so. also joggen kann ich nicht, ich gehe eben, mein doc sagt jede bewegung an der frischen luft ist gut.

    ist es bei dir auch so heiß? heute ist es echt grausam...mal sehen, vielleicht sind meine werte etwas besser, wenn es nicht mehr soooooooooo heiß ist. ich denke, da es ja stress ist, erhöht das auch den zucker - meine theorie ;-D

    ja hier ist es sehr heiß, ich bin jedes mal klatschnass geschwitzt wenn ich unterwegs war. man müßte im sommer die kilos weg schwitzen können hihi ;-D ;-D . ja stress macht die werte auch hoch. das kenne ich zu gut. selbst wenn ich krank bin oder eine entzündung habe ist das so. heut waren wir für oma einkaufen u sie hat mir angeboten auf ihre waage zu gehen. aber nee ich warte bis dienstag. da sind 4 wochen rum u ich bin so gespannt ob ich abgenommen habe. hoffentlich werde ich nicht enttäuscht, ich bewege mich, ich ess noch weniger als vor der trulicity u hoffe auf den erfolg. bin ja schon froh über die werte.


    Früh 5,6 (100), mittag 6,7 (120), abend 5,4 (95) u spät 5,9 (105).

    und wieder meine werte: früh 5,8 (105), mittag 6,7 (125) abend 6,4 (115) und spät 6,6 (120) - ich fühl mich seit dem nachmittag nicht so gut, etwas kopfweh und etwas übelkeit. ich schiebe das auf die hitze und ich habe nicht genug getrunken, hab mich bemüht, aber es ging nicht mehr. gegessen habe ich auch nicht viel. dafür aber nach dem abendessen einen apfel.

    herzensgute, trinken ist wichtig.. ich wollte dich mal fragen, was der arzt bei der jährlichen untersuchung untersucht? ich las was von ekg! dies wurde noch nie bei mir gemacht und auch die triglyzeride nicht. ebenso wenig wird der bauchumfang gemessen, wobei das mir eh quatsch ist, das ist ständig ein auf und ab, da ich extrem viel luft im bauch habe ;-D.


    ich muss am montag den arzt anrufen und ich traue mich wirklich nicht schon wieder sagen zu müssen, dass es mit dem medikament auch nichts ist. unter forxiga musste ich auch oft auf toilette, aber unter jardiance war es noch deutlich mehr. %-| es bleibt wohl nur insulin übrig. ":/

    bei der jährl. untersuchung wird bei mir auch ein ekg gemacht u es werden an armen und beinen die pulse gemessen, die füße werde untersucht, es wird blut abgenommen und man muss jährlich zum augenarzt. es geht ja darum spätfolgen so früh wie möglich zu erkennen oder sie auszuschließen. da ich schon einen herzinfarkt hatte wird mein herz auch vom kardiologen untersucht.


    jedes vierteljahr muss ich zum diabetesdoc, da werden gewicht, blutdruck u der hb1c gemacht.


    doch trau dich ruhig es dem arzt zu sagen, dem ist es doch lieber, gleich was anderes zu machen, damit du gut eingestellt bist.


    und keine sorge - insulin ist nix schlimmes, da gewöhnt man sich dran. lieber insulin, als die spätfolgen. :)* :)*


    mit dem trinken bemühe ich mich. am dienstag ist mein termin beim diabetologen. @:) *:)

    meine werte: früh 5,8 (105), mittag 6,6 (120), abend 7,7 (140) und spät 6,2 (110). der abendwert ist leicht erhöht aber nicht dramatisch. ich bin zufrieden. ich esse wie sonst auch, aber da es mir nicht so gut ging war ich heut nicht draußen. es geht mir aber schon besser als gestern. nebenwirkungen sind das nicht gewesen. ich denke eher die hitze u das wenige trinken. heut hab ich wieder etwas mehr getrunken. allen die hier lesen wünsche ich einen schönen wochenanfang @:) @:)

    ich habe mich gerade geärgert über den arzt. ich ihm erzählt, dass ich über 3 Liter ausgepieselt habe und ich fünf mal in Nacht raus muss. Er meinte dann nur: 3 Liter sind bei Sportlern normal.


    Die trinken aber auch bestimmt 3-4 Liter. Ich habe aber "Nur" 1,5 Liter getrunken, aber über 3 Liter weggebracht und musste nachts 4-5 mal raus und kann dann nicht mal mehr einschlafen. Habe ich vergessen zu sagen, dass ich nur so wenig getrunken habe. Kann ja nicht gesund sein. Ich soll die jetzt teilen, habe ich damals schon bei Forxiga gemacht, aber viel gebracht hat das nichts und weniger Pinkeln musste ich auch nicht.


    Ich mag ehrlich gesagt nicht den ganzen Tag in der Nähe von der Toilette sein, ich komme ja nirgends mehr hin. Und nachts würde ich gerne durchschlafen max. einmal raus müssen.


    wenn ich wüsste, dass wenn der zucker unter der nierenschwelle ist, ich dann nicht mehr soviel pinkeln müsste, dann würde ich es beibehalten. jardiance ist ja schon die niedrige dosis 10 mg, es gibt noch 25 mg. wenn ich bei 10 mg schon soviel urin lasse, wie wäre es dann erst bei 25 mg?


    ich schlafe mal eine nacht drüber. mir ist es schon echt bald egal, dann nehme ich eben insulin, hauptsache es geht mal vorwärts. ich habe auch meinen diabetespass verloren - vermutlich im urlaub. hier ist er nicht, habe 2 tage lang alles auf den kopf gestellt. habe hotels angeschrieben, aber bisher hat sich nur eines zurückgemeldet. da steht ja name und adresse drin, die hätten den ja schicken können, wenn sie ihn gefunden haben/hätten. jetzt weiß ich nicht mehr, wie der blutdruck war und sonstige befunde, außer die, die ich zuletzt vom diabetelogen hatte. %-|


    zu der einen ärztin möchte ich aber nicht, um nachzufragen wie meine alten werte waren. den hba1c habe ich noch von allen, da ich mir das immer ausdrucken lasse.

    oh je, das hört sich alles nicht gut an. wenn du mit dem doc nicht zufrieden bist, dann wechsel ihn . hast du denn noch einen diabetesdoc zu dem du gehen kannst. da bekommst du wenigstens einen neuen diabetespass. normalerweise muss ja dein doc die ganzen werte haben. ich habe den diabetespass, in dem die vierteljährlichen untersuchungen mit ihren werten drin sind, die hat der doc dann aber auch in seinem pc. außerdem führe ich ein diabetestagebuch, da schreib ich jeden wert ein, wieviel ich spritze u meine termine und auch wenn was außergewöhnliches war wegen den werten. das mache ich schon seit ich insulin spritze. hat dir dein doc das insulin schon mal nahe gelegt? ich drück dich mal ganz fest. :)_ :)_ meine werte schreib ich wenn ich den spätwert gemessen habe. morgen habe ich meinen termin und somit geht es morgen das erste mal nach 4 wochen auf die waage. hoffentlich werde ich njicht entäuscht.

    meine werte: früh 5,9 (105), mittag 5,6 (100), abend 5,7 (105) und spät 6,4 (115). also ganz gut. nur mit dem trinken komm ich nicht hinterher. aber das wird schon. der termin rückt immer näher, bin um 11:30 uhr bestellt. bin total aufgeregt.

    so, ich bin grad vom arzt zurück, ich habe in den 4 wochen 2,5 kg abgenommen :-) . das erste mal nach 26 seit ausbruch der hormonkrankheit habe ich abgenommen. ich freu mich über die 2,5 kg. und sogar mein diabetesdoc hat sich gefreut und meine werte sind auch top. er hat die schwierigkeiten in der ersten woche gesehn u fand gut, dass ich bei seiner vertretung war u metformin bekam. nun spritze ich trulicity 1,5mg und alles andere bleibt so. er sagt auf dauer werden so die werte niedriger u dann will er die insulindosis zu den mahlzeiten verringern. er hatte ja bei mir mit 0,75 mg trulicity angefangen weil ich mehrere krankheiten habe u er sehen wollte wie ich trulicity vertrage.nun gibts 1,5 mg u gerade hab ich mir die erste gespritzt. der hb1c wert wird in 2 monaten zum normalen quartalstermin gemessen. er sagt aber dass ich nun auf einem guten weg bin.


    ich werd natürlich weiter meine werte her schreiben und auch ob mit 1,5mg was anders ist.


    danke liebe lenz fürs daumen drücken u ich hoffe sehr für dich, dass es bei dir nun auch schnell was gibt was dir gut hilft. @:) :)*

    Herzensgute, ich weiß, wie man sich über 2,5 Kilo weniger freuen kann. Herzlichen Glückwunsch @:).


    Ich versuche jetzt für mich erstmal was anderes - habe zwar heute die halbe Jardiance genommen, aber die Toilette muss immer in der Nähe sein und das ist auch kein Dauerzustand. Ich habe viel gelesen, aber bei mir ist es wohl extrem mit der Urinausscheidung. Ich war echt sauer auf den Arzt gestern. Sportler trinken viel mehr und schwitzen ja auch viel aus. Ich habe nicht soviel getrunken, aber mehr als das doppelte an Urin wieder ausgeschieden und das ist nicht gut denke ich.


    Ich muss ja besstimmt noch mal hin und dann werde ich das auch ansprechen. Ich kann auch nichts dafür, wenn bei mir alles quer läuft, als ob mir das Spaß macht!


    Essen bzw. nichts essen ist schon so verankert in meinem Kopf, dass alles irgendwie keinen Spaß macht. Ich habe heute noch nichts gegessen. Ist zwar nicht gut, aber wenn ich esse, gehen die Werte wieder extrem hoch. Forxiga und Jardiance wären so klasse, wenn die Pinkelei nicht wäre und die ist nicht nur erhöht, sondern extremst. Die Werte waren dafür aber schnell gut, bringt aber nix, wenn ich keine Lebensqualität mehr habe. Habe ja auch chronischen Durchfall, dass reicht mir schon. Am liebsten würde ich mal in eine Klinik gehen, damit die sehen, dass ich nicht rumspinne {:(. So langsam reicht es mir auch, besonders mit den Ärzten. Morgen muss ich zum Hausarzt, mal sehen, ob die mich wieder abschiebt zum Diabetesdoc. Dann werde ich aber mal was sagen. %-|