keksy, mein Werte waren nicht so berauschend unter Trulicity. Spätestens am dritten Tag ging der Wert wieder hoch und 175 fand ich jetzt auch nicht doll. Ich hatte einen Bauchumfang von ca. 6-7 cm mehr unter Trulicity. Jardiance kommt mir auch nicht mehr in die Tüte, dass war grausam das Zeug. Ich hoffe, ich komme jetzt mit Metformin wieder klar. Forxiga die halbe lässt nich auch dauernd auf Toilette rennen, aber Jardiance war noch einiges schlimmer. Auch die halbe Dosis, wie letzte Woche besprochen funktioniert nicht. Zur Not probiere ich dann noch das Januvia in kleiner Dosis.


    Ich bin jetzt optimistisch, dass ich vorwärts komme.

    herzensgute - hoffe ich auch, dass es voran geht. ich habe nur extreme schweisausbrüche. mal sehen, woran das liegt. vielleicht die dosis l-thyroxin zu hoch, oder getrennt nehmen. ich möchte auch super werte haben ;-D was meinst du, wie es jetzt mit dem essen bei mir ist? zweimal am tag. vormittag 2 kleine Scheiben vk-toast mit kochschinken und 2 Kaffee. jetzt gleich hühnergeschnetzeltes mit etwas reis ( wenig ) und gemüse.


    und heute abend werde ich eine banane oder apfel essen, oder buttermilch trinken ( pur, die liebe ich ).

    Herzensgute69:


    ja, ich habe in den letzten 4 Monaten so 10 Kilo verloren.


    Ich esse kaum noch KH, da die bei mir wie dolle auf den Zuckerwert geschlagen haben.


    Eier, Quark, Gemüse und Fleisch sind jetzt meine neuen Nudeln bzw. meine Brötchen :-)

    Herzensgute69:


    ja, ich habe in den letzten 4 Monaten so 10 Kilo verloren.


    Ich esse kaum noch KH, da die bei mir wie dolle auf den Zuckerwert geschlagen haben.


    Eier, Quark, Gemüse und Fleisch sind jetzt meine neuen Nudeln bzw. meine Brötchen :-)

    Ich kann gerne Kohlenhydrate reduzieren, aber mein Brot fehlt. Abends lasse ich das schon weg und heute gab es z.B. etwas Reis. Ganz ohne das Zeug kann ich dauerhaft nicht. Lieber kleine Portionen hin und wieder, statt gar nicht ]:D. Ich verzichte schon soviel. Gestern hatte ich Hunger auf Pflaumenkuchen mit Sahne %-|, zum Glück hatte ich keinen da. ;-D

    lenz, genau, was man nicht kauft hat man nicht im haus :)^ , vieleicht schafft dein körper es nicht nur mit tabletten. ich denke immernoch, dass insulin eine gute wahl wäre. was meint denn dein diabetologe wegen insulin?


    wegen dem essen ist etwas reis ok. so geht es ir ha auch reis macht den zucker hoch, genau wie nudeln, brötchen, toast usw.


    mein problem damit war nur, dass zb toast gut schmeckt, aber man davon nicht wirklich satt wird u man dann schon wieder hunger hat. vollkorn ist da besser.


    da vbevorzuge ich aber das normale vollkornbrot, das hält länger an, man ist länger satt. reis, nudeln u kartoffeln gibts bei mir auch wenig, dafür dann lieber mehr gemüse oder salat. süßes obst hat leider viel fruchtzucker, je süßer desto mehr. wenn ich sowas essen will tausche ich eben, zb statt warmen essen das obst. das funktioniert ganz gut, wenn man vom obst dann wenig hat. ich hatte zb einen pfirsich, birne u einige scheibchen banane in etwas joghurt verrührt und der wert war auch super.


    mit der zeit findet man raus, was einem gut tut.

    dann nimm den apfel meine liebe, der ist auch süß und vieleicht verschwindet dann der kuchenhunger. ansonsten gönn dir ein kleines stück quarkkuchen ohne boden, da der boden meist das ist was den wert hoch bringt u quark macht satt. statt mittag essen ein stück kuchen. ganz verzichten mußt du nicht, du tauscht eben eine mahlzeit gegen ein kleines stück kuchen.

    herzensgute - ich habe ja auch keinen Kuchen im Haus, da kann ich nicht naschen, Gott sei Dank..


    Ich esse leider viel zu unregelmäßig, dass ist auch ein Problem und die Werte nach dem Essen sind einfach zu hoch. Ich muss mir jetzt aber erstmal neue Stäbchen kaufen, damit ich nach jedem Essen messen kann. Momentan messe ich ja nur in der Früh..Heute morgen bei 168, hatte aber mal statt Forixga eine halbe Januvia genommen. Die Werte unter Januvia und Trulicity, was ja die Magenentleerung verzögert, waren schlechter als unter Forxiga. Forxiga wirkt sehr gut bei mir, wenn die Pinkelei nicht wäre. Nesselsucht habe ich unter den 5 mg auch nicht mehr bekommen.


    Ich muss jetzt mal mit dem Doc reden, man sieht ja am morgentlichen Wert unter Forxiga ist der besser, wie unter Januvia. Ich muss jetzt auch bei der mini Dosis Forxiga pieseln und nachts 2 mal raus. Das ist, was mich stört, sehr sogar. Da kann ich beim zweiten Mal nicht wieder einschlafen. Mein Ziel vielleicht nur mit Metformin auszukommen. Momentan habe ich eher Verstopfung ( nicht direkt in dem Sinne, aber ich muss mich schon anstrengen, vorher ja immer extrem Durchfall ). Ich probiere noch ein wenig aus, nehme die Pinkelei erstmal in Kauf und dann Versuche ich Metformin zu erhöhen. Hatte ja bisher nur eine 500-er pro Tag und eine halbe Forxiga, also auch 5 mg. Vielleicht kann ich dann 5 mg Forxiga nehmen, die Teilen und dann Met erhöhen, dann müsste es ja passen. Ich werde heute mal morgens und abends je 500 mg Met ausprobieren und 1/4 Tablette Forxiga. Das dann mal ein paar Tage und gucken. Ich muss dem Arzt ja was positives berichten, nachdem alles nichts so recht lief. Also am schlimmsten fand ich bisher für mich Trulicity und Jardiance, dadurch habe ich noch viel öfters auf der Toilette gehangen und nachts 4-5 mal ist einfach zuviel.


    Ich gehe mal drüben lesen ;-) @:)

    liebe lenz,


    ich messe immer vor dem essen. sollst du immer nach dem essen messen? oder soll man, wenn man kein insulin spritzt nach dem essen messen?


    das mit dem unregelmäßigen essen kenn ich auch, aber seit ich trulicity spritze versuche ich die regelmäßigkeit beizubehalten.


    ich sehe zb früh mit meinem mann um 5 halb 6 auf , frühstücke u lege mich dann wieder hin.


    bei mir läuft es mit metformin u trulisity gut. wann nimmst du denn die forxiga abends? ich meine wenn du die um 17 oder 18 uhr nimmst müßtest du doch sicher abends die rennerei haben u nachts schlafen können.