Microlet 2 Lanzetten kompatibel zu and. Stechhilfen?

    Hallo!


    Aufgrund der Labbrigkeit (und Gesprächen mit anderen Diabetikern) des Microlet 2, wollte ich mir eine andere Stechhilfe suchen.


    Allerdings sollten die Lanzetten schon passen, damit ich wenigstens die weiterhin auf Rezept bekomme.


    Hat hier jemand mal was ausprobiert und kann mir dazu was sagen?


    Bei Amazon gibt es ja wirklich genug. Nur welche passt?


    Wäre schön, dazu Meinungen zu bekommen.


    PS: Eine Stechhilfe in Stiftform wäre nat. supi, dürfe aber natürlich nicht zu lang sein für das Etui.


    PPS: Bin auch für einen guten Tipp dankbar, wo ich ein Ersatzetui für das Bayer Contour Next her bekomme. Sry aber das Original ist viel zu weich.


    Danke @:)

  • 27 Antworten

    Du solltest ja auch die Lanzetten für eine andere Stechhilfe auf Rezept bekommen, wenn du die brauchst, nicht?


    Daher würd ich sagen, du solltest dir eher eine Stechhilfe suchen, die dir von der Form und Grösse her zusagt und dann dafür ein neues Rezept beim Arzt verlangen.


    Ich selber benutze die Accu-Chek Fastclix, die hat eine Lanzettentrommel und ist vergleichsweise angenehm, was den Pieks angeht.

    Mir tut sogar die kleinste Stärke weh bei der Microlet 2.


    Ich hab halt so gefragt, weil mein Freund noch 200 verpackte zu liegen hat und ich auch eine 200er Packung g verschrieben bekommen habe.


    Wäre doch schade, die wegzuwerfen.


    Meine Diabetologin hat nich schon zur Sau gemacht verbal, weil ich angeblich zu viel Messe wegen meinem Schwangerschaftsdiabetes. :°(


    Danach habe ich 4 Tage nur noch NACH dem Essen gemessen und morgens nüchtern, also 4 Mal pro Tag, und hatte immer Werte WEIT über den erlaubten 7.8 mmol.


    Deshalb möchte ich wieder öfter messen. Egal, was die sagt. Nur deshalb nehme ich auch an, dass ich KEINE neue Stechhilfe bekommen werde. Lohnt sich ja bei mir nicht... in 11 Wochen kommt das Baby. Die war überhaupt nicht angetan von meiner Art zu messen usw...


    Trau mich, ehrlich gesagt, garnicht zu fragen.

    Stimmt, hatte nicht mehr präsent, dass dein Diabetes ja (hoffentlich) bald ein Ende hat. Dann wärs natürlich gut, wenn du die Lanzetten brauchen kannst.


    Hast du mal über alternative Stichstellen nachgedacht? Man muss nicht zwingend am Finger messen. Ohrläppchen zB. gehen auch. Da braucht man halt evtl. Hilfe, aber dein Freund kennt sich ja auch aus mit dem Pieksen, da könnte er dir assistieren.

    Na ich kann mal fragen.


    Die haben sich schon damals quer gestellt und er solle doch bitte ein Messgerät von Bayer nehmen (in der Praxis gibt es nix anderes).


    Er hat ein Gluco Men LX und hat eben einfach gesagt, dass er es behalten will...


    Wenn die Praxis nich 200 Meter weiter wäre, wir würden glatt wechseln.


    Wir versuchen das mal...

    Natürlich. Ich hab alle meine Geräte vom Hersteller direkt bekommen. Ausser als ich eins mal verloren hab, da musste rasch ein Ersatz her.


    Manchmal haben sie offizielle Test"wochen", aber man kann auch einfach so mal anfragen. Im schlimmsten Fall würden sie ja nur ablehnen.

    Irgendwo habe ich neulich erst gelesen, dass Diabetiker ihre Stechhilfe bzw die einzelne Lanzette im Durchschnitt 100 Mal benutzen.


    Ich finde das ekelig.


    Und ich dachte schon mein Freund wäre komisch, wenn der die nur alle paar Tage mal wechselt, wenn ich ihn dran erinnere. Nene, stattdessen wird 7 Mal gepiekst, bevor er nen ordentlichen Tropfen Blut hat.


    Und glaube mor Dante: Lanzetten werden durchaus stumpf ;-)


    Ich hab jetzt über diverse Seiten mal Testgeräte bestellt. Ziemlich praktisch, so hat mein Freund mehrere Ersatzgeräte, falls er seines mal vergisst (kommt häufiger vor) oder verliert.


    Ich bin ja nur scharf auf die Stechhilfen. Da teste ich mich durch und eine behalte ich dann hoffentlich.


    War ne super Idee, Meister_Glanz! :)^

    Ja aber wenigstens 1 mal die Woche.


    Ich benutze ja auch kein Brotmesser 6 Monate am Stück ;-)


    Ich glaub dir das ungesehen. Mein Freund hat seit 14 Jahren die Pumpe. Bin schon froh, wenn er alle 2 bis 3 Tage den Katheter wechselt.


    Meist Wechsel ich seine Lanzette. Heimlich ;-D

    Ich schreib nicht, wie lange ich die Lanzetten jeweils brauch ... gut, ich hab bei mir ja so eine Trommel, da könnt ich durch einen Klick zur nächsten wechseln. Das mach ich auch recht regelmässig bei den ersten fünf Lanzetten. Die sechste dann aber, die hält ne Weile. Man müsste ja die Trommel wechseln. Und dieser Aufwand ... ;-)


    Hab da viel Luft nach oben, ich weiss.