• Richtig messen

    Huhu, Ich hätte mal eine Frage und zwar werde ich wohl wieder ein BZ-Tagebuch führen müssen. Ich bin schwanger ca 9/10 Woche und hab unheimlich schnell, ohne Süßigkeiten und co in den letzten Tagen zugenommen und div andere Probleme gehabt, weswegen ich gemessen habe.Nu sind die Werte einen Tick zu hoch (für eine Schwangere) und ich messe ein bissl mit,…
  • 16 Antworten

    Ahjo, um die SD mach ich mir keine Sorgen. Wie gesagt: die behandle ich seit fast 10 Jahren praktisch selber 😂. Brauch immer nur die Ärzte für die Blutwerte. Durch MB kann der TSH auch falsch sein, weswegen der ft4 mitgemessen werden sollte.
    jod ist richtig, sollte man als hashipatient meiden, weil es die Entzündung anfeuert und manche recht sensibel darauf reagieren. Ist bei mir nicht der Fall.
    Ich hab derzeit UF Symptome, die sich gerade bessern, weil ich ein wenig hochgegangen bin mit der Dosierung. Für mich ist oberhalb von 1 einfach eine Qual. Normalerweise fahr ich 0,3 oder drunter.
    Dass der Endo jetzt aber was anderes als bei der anderen Schwangerschaft sagt, find ich halt strange.