Unterzucker?

    Wollte mal Fragen wie man diese Werte bewertet.


    Gesterm Nüchtern 57 dann Kohlenhydrat reiche Mahlzeit (Nudeln) gegessen. 1 Stunde danach 93 2 Stunden danach 123. Heute Morgen Nüchtern 79. Hab bis jetzt noch nichts gegessen. Muss dazu sagen das ich Morgens nie was esse. Gestern Hatte ich auch erst um 11 Uhr gemessen. Weil ich Unterzuckersymtome hatte wie leichtes Zittern und unwohlsein. dann hatte ich ein Glas Cola getrunken und es war besser. Habe das mit dem Unterzucker gefühl schon 3-4 mal gehabt, aber eigendlich immer nur dann wenn ich Morgens Früh gegen meine gewohnheiten ein Brötschen gegessen habe. Und ca. 4-5 Stunden später kamen dann die Symtome. Habe mich da auch gemessen und hatte da meistens zwischen 47 und 50. Nach dem ich was gegessen hatte war es sofort besser.

  • 4 Antworten

    Äh, bist du Diabetiker (das klingt jetzt nicht so?!)


    Wieso misst du denn?


    So leichte Unterzuckersymptome kennt eigentlich jeder Mensch mal.


    Nachfolgende weiß ich jetzt nicht genau ob das so korrekt ist, aber entgegen der Gewohnheiten zu handeln, wie jetzt ein Brötchen zu essen, lässt halt wahrscheinlich die Bauchspeicheldrüse fleißig produzieren und verarscht dich halt dann etwas.


    Was du jedenfalls schreibst klingt doch nicht ungewöhnlich.

    So hab Heute um 13 Uhr Mittag gegessen. Nach 1 Stunde 85 nach 2 Stunden 74. Kann doch nicht normal sein. Werte müssten doch deutlich Höher sein. Hab mal gegoogelt (soll man nicht) Da kam was von Insulinom. Ein Gutartiger Tunor. Der soll zu viel Insullin Produzieren und deshalb hat man sehr niedriege Zuckerwerte. Das macht mir natürlich Angst. ???