Ich finde, du solltest auch dringend mit deinem Endokrinologen reden. Wenn du seit Hashimoto dauerhaft zugenommen hast und auch jetzt kaum abnehmen kannst, spricht das sehr dafür, dass deine Schilddrüse nicht richtig eingestellt ist.

    Da braucht man dann einen guten Arzt, der sich einen mal richtig vor die Brust nimmt sozusagen, sich den Fall man genauestens anguckt, Ahnung hat und dann den Knackpunkt findet, wo es bei dir stockt, warum du nicht abnimmst.


    (Mir geht es ja derzeit nicht anders, aber ich bin oft selbst schuld und futter Bonbons...)

    Ich leide seit anfang 2013 unter Übergewicht aber es wurde inklusive dieses jahr immer mehr. Meine ärztin sagt bei mir währe das auch vom Übergewicht das der langzeitwert so hoch war. Bisher mche ich tägliche messungen mit einem Blutzuckermesgerät soll tagebuch führen und es überwachen bei allen messungen seit dem ich das angefangen habe habe ich gute unauffälige werte.


    Sie ist auch der meinung wenn ich erstmal nur 10 kg abnehmen könnte währe das thema mit dem langzeitwert wohl auch wieder erledigt da ich durch gewichtsreduktion auch das problem lösen könnte.


    Sie riet mir allerdings auch zum abnehmen mit formula diäten das hat letztes jahr da hatte ich noch meinen alten arzt der nun in rente ist nicht bei mir funktioniert.


    Ich hatte sogar nach 6 wochen almased 3 kg zugenomen. 3 kg klinkt nicht viel aber ich war dann doch etwas erstaunt das es gar keinen erfolg bei mir brachte. währen durch das almased wenigstens 3 bis 5 kg runter gegangen währe ich ja schon zufrieden gewesen.


    aaktuell stehe ich auf 90 kg und die 90 will einfach nicht weichen.


    bin 1,66 groß und habe im januar diesen jahres noch 7 kg weniger gehabt.

    Ganz ehrlich? Ein Arzt der mir Almased empfehlen würde, zu dem hätte ich schon kein wirkliches Vertrauen. Ich an deiner Stelle würde mich an die Krankenkasse wenden. Dort gibt es immer Lehrgänge in Ernährungsberatung etc. Hast du eine Diabetikerschulung mitgemacht? Obwohl du noch kein Diabetes hast, kannst du daran teilnehmen. Ich brauchte das nicht, weil ich solche Schulungen schon mitgemacht habe, da es in meiner Familie schon ewig lange Diabetes gibt.

    ich bin sogar so das wenn es mir nicht gut geht ich kaum einen bissen runter bekomme. selbst dann findet keine abnahme statt.


    Ich hoffe das die ärztin mich zum endokrinologen überweist da dieser immer auf überweisung besteht.


    ich mochte bonbons nie nicht mal wenn ich halsschmerzen hatte. aber nur von bonbons nimmt man doch nicht so massiv zu oder? Da auch viele ältere leute gerne bonbons essen.

    Na ja, man nimmt nicht zwangsläufig ab nur weil man gar nichts mehr ißt. Hast du dich mal bei Google so ein bisschen durchgelesen?


    Wenn deine Ärztin dich nicht überweißt, ist es nicht die richtige Ärztin.


    Es kommt schon auf die Art und Menge von Bonbons an ;-D ;-D

    ich habe mich halt etwas in das thema diabetes typ 2 eingelesen aber ich denke in so einer schulung lernt man doch noch was was man so noch nicht wusste.


    ich Weiss nicht ob es eine rolle spielt aber ich ahbe auch oft mit mängeln zu kämpfen z.b. vit.d und vit b12. aber auch ofters mit eisen. ohne medikamente konnte ich das auch nie in den griff bekommen.


    Weiss nicht ob gerade vitb12 mangel auch zu gewichtsprolemen beiträgt.

    Zitat

    Ganz ehrlich? Ein Arzt der mir Almased empfehlen würde, zu dem hätte ich schon kein wirkliches Vertrauen. Ich an deiner Stelle würde mich an die Krankenkasse wenden. Dort gibt es immer Lehrgänge in Ernährungsberatung etc. Hast du eine Diabetikerschulung mitgemacht? Obwohl du noch kein Diabetes hast, kannst du daran teilnehmen. Ich brauchte das nicht, weil ich solche Schulungen schon mitgemacht habe, da es in meiner Familie schon ewig lange Diabetes gibt.


    Chevylady

    Bei dem Arzt war ich auch einige Zeit (firefly und ich hatten denselben) und die Empfehlung mit Almased war bei dem noch eine der harmlosesten Finten. Ich bin froh, dass der weg ist. ??flüster, damit es firefly nicht hört, denn sie war mit ihm zufrieden...hihi...??

    @ firefly

    Wegen den Bonbons:


    Ich meine jetzt nicht solche Hartbonbons zum Lutschen, sondern solche weichen Kaudrops von Nimm2 mit Vitaminen drin. Da könnte ich eine Tüte von essen...die hat 250gr. und das wären an die 800 Kalorien. Die hauen ganz schön rein, sehr sogar. Aber ich liebe die so sehr...*yummy*


    Du bist ja ehr der spärliche Esser, wie es scheint, aber ich, ich bin verfressen.

    Hier nochmal was mit mit Vitamin B12, was wohl wirklich beim Abnehmen hilft und dessen Mangel anscheinend in der Tat die Symptome macht, die du immer hast, Schwäche, Blässe, Schwindel usw...


    Oki, da steht jetzt Abnehmtabletten, aber der Text erklärt trotzdem alles, interessant zu lesen.


    http://www.abnehmtabletten.info/warum-vitamin-b12-fett-verbrennt/

    danke ich musste ja sogar damal vitamin b12 spritzen bekommen weil ich es in tabletten form nicht aufnehmen konnte. hattes am anfang eines starken magles vor 3 Jahren als tabletten bekommen 3 monate später war der mangel exakt gleich geblieben sogar noch etwas schlimmer geworden. Als ich dann die spritzen bekam und nach 5 wochen war fast wider alles normal. damals hatte ich aber zusätzlich noch Eisen und vid D mangel.


    Vit D nehme ich sied 1 woche wieder. wie es mit eisen und b12 aussieht erfahre ich morgen früh.


    Aber mein b12 wert war im mai schon nicht mehr so besonders lag bei 308 und ab 200 ist ja schon ein starker mangel.

    Vit. B 12 - Eisen etc. Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht ":/ Vielleicht investierst du einfach nur zu viel Zeit in solche Dinge? Wenn du dich ganz normal und gesund ernähren würdest, mit viel Gemüse, Vollkornprodukte, Fisch wenig Fleisch, wirst du erstens abnehmen und sicherlich auch wenig Mangelerscheinungen haben. ;-)

    Zitat

    Aber mein b12 wert war im mai schon nicht mehr so besonders lag bei 308 und ab 200 ist ja schon ein starker mangel.


    Serenity_firefly

    Ui, weiß du, dann glaube ich bestimmt, dass es in dem Falle bei dir daran liegt.


    Wenn dein Körper kein B12 aufnehmen kann, außer mit Spritzen, sind die Speicher ja irgendwann komplett leer.


    Ich vermute, dir wird es schlagartig besser gehen, wenn du wieder B12 bekommst.

    @ Checylady

    ich würde mir weniger gedanken bzw. keine gedanken um sowas machen wenn ich nicht gesundheitlich so eingeschränkt währe das mein körper diese dinge nicht in ausreichenden mengen aus der nahrung aufnehmen kann. Aber das vit b12 z.b. kann mein körper weder aus der nahrung noch aus tabletten aufnehmen da mein körper anikörper gegen die enzyme im magen gebildet hat. der körper kann das b12 nicht mehr aufnehmen. Das spritzen umgeht den magen darm trakt der körper kann direkt darauf zugreifen. Durch das spritzen konnte der mangel komplett behoben werden knapp 2 jahre später ist dieser wieder da.


    Ich habe ja leider auch das probem oft zu wneig blut im körper zu haben die neu blutbildung hängt bei mir etwas hinterher. Ich war ja schon als kind schwer krank. Internistisch.

    @ datscha

    ich denke und hoffe auch das es mir nachdem ich die mängel behandelt bekommen kann wieder besser geht. Ich sehe ja auch schon richtig krank aus und habe eiskalte hände und füße. Friere auch ständig.


    und noch einiges anderes.

    Da du das B12 im Körper ja nicht selbst bilden kannst und auch nicht aus Tabletten aufnehmen kannst,wie du mal schriebst, wundert es mich, warum du nicht konstant B12 per Spitze bekommst, sondern immer gewartet wirst, bist du "ausgehungert" bist, krank wirst, und dann erst wieder mit B12 begonnen wird. ":/

    Die neue Ärztin sagt auch kein warten mehr keine pausen mehr immer schön rein damit. Ich muss jetzt 10 Wochen 2 mal die Woche spritzen danach 2 mal im Monat um das aufrecht zu halten.


    Das Eisen muss ich 1 Jahr am Stück nehmen um da wieder in normale Werte zu kommen.


    Habe also schweren Eisen und b12 mangel.


    Ich vermute man hat damals gewartet weil der wertschätzen Monaten wieder gut War. Da dachte man wohl reicht eine weile kann ja einige zeit pausiert werden. Zudem fängt bei jedem Labor der Mangel in einem anderen Bereich an.


    Bei dem Labor jetzt ist ab 400 ein Mangel bei dem anderen ab 200. Mein wert ist 167 gewesen. Habe schon Schäden in den Nerven.


    Kribbeln und pieksen in den Fußsohlen z.b. taubheit in den Beinen.

    Das hoffe ich auch bekomme jetzt immer dienstags und freitags spritzen. Nachdem ersten merkte ich schon etwas davon. Die sind ja hochdosiert. Bekomme pro Woche 3000 mg gespritzt in das Bauch fett.