Wundert mich eigentlich, dass in einem guten Forum wie med1, das auch sinnvolle Einteilungen der Sparten hat, Diabetes keine eigene Rubrik besitzt. Würd ich sehr begrüßen.


    Seit Dezember 2010 ist bei mir Diabetes Typ 2 bekannt, wird mit Metformin 850mg jeweils morgens und abends behandelt. Habe meine Ernährung schon relativ stark umgestellt.


    Mein Start-HbA1c bei der Diagnose war übrigens 9,2 oder so und der Nüchternzucker 330mg/dl :-o. Mittlerweile liegt der Nüchternwert zwischen 120 und 140, über Tag zwischen 100 und 110. Ist ja schon mal ein Fortschritt... meine aktuellen Blutwerte krieg ich nächste Woche, wenn mein Arzt ausm Urlaub zurückkommt.


    Derzeit hab ich grad nen Magen-Darm-Infekt und hoffe, dass mir das nicht alles durcheinanderwirbelt... {:(

    bei meinen mann wurde im oktober 2010 auch diabetis festgestellt. er hatte schon immer erhöhte werte gehabt. und bei einer routineblutabnahme lag der wert bei 500. ein andere wert war auch sehr hoch gewesen. der arzt hatte ihn damals gleich ins krankenhaus überwiesen. das war an einen freitag. er meinte nur wegen dem erhöhten zucker macht er sich nicht so viele sorgen, aber der andere wert war ihm zu riskant. mein wurde jetzt eingestellt auf insulin. er kommt ganz gut klar damit.auf arbeit hat er auch keine probleme damit. er muss aber zusätzlich metformin jeden tag nehmen,damit das insulin besser wirkt

    Hallo Metalmaus


    ich hatte ähnliche Startwerte (HbA1c 9,6) hatte bis vor kurzem statt Janumed Avandamet (wurde inzwischen vom Markt genommen) Mit Avandamet hatte ich nüchtern auch zwischen 140 und 150, seit ich Janumet nehme schaffe ich kaum mehr als 120 nüchtern ;-D . Ist ja vielleicht auch für Dich eine Option. Es ist allerdings so, dass es noch nicht viele unabhängige Studien zu Janumet gibt, man ist also quasi ein Versuchstier. *:)

    Hallo Volldampf - Woher weisst Du , daß Janumed Avandamed von Markt genommen wurde und generell Janumed noch im Versuchsstadium ist ? Wenn ich Dich richtig verstanden hab ! In eine seperate Spalte im Forum musste dieses Problem DIABETES schon bekommen.

    Zitat

    Wundert mich eigentlich, dass in einem guten Forum wie med1, das auch sinnvolle Einteilungen der Sparten hat, Diabetes keine eigene Rubrik besitzt. Würd ich sehr begrüßen.

    Sehe ich genauso.


    Allerdings sollten die Rubriken zusätzlich in Typ 1 und 2 aufgeteilt werden.

    Hallo BBGF


    es sind Avandia, Avandamet und alle weiteren mit dem Inhaltsstoff (weiß momentan wie der heißt) vom Markt genommen worden, weil bewiesen war dass diese Mittel zu Herz Kreislaufproblemen führen.


    Zu Janumet geben alle Hersteller super Kommentare ab, aber richtig unabhängige Studien soll es lt meines Internisten nicht geben. Ich probiere es trotzdem ]:D

    Klingt interessant. Von dem Medi hab ich bislang noch nix gehört. Werd aber mal meinen Doc nächste Woche drauf ansprechen, je nachdem, wie der HbA1c aussieht.

    @ gänsebümlein und jaminda:

    *zustimm* :)z :)^


    Das fehlt hier echt noch. Ansonsten find ich med1 super! @:)

    BBGF


    der Wirkstoff, dessen Name mir nicht einfiel ist Rosiglitazon. Dieser Inhaltsstoff von Avandia, Avandamet und noch einige andere Diabetes Mittel darf in Deutschland nicht mehr vertrieben werden.


    Janumet ist natürlich von den Pharma Unternehmen getestet worden, aber diese ganzen Studien sind nicht unabhängig. Ich habe mich auch nur deshalb dafür entschieden, weil mein Internist mir sagte, dass er den Wirkmechanismus gut findet. Ich habe einen Arzt, dem ich vertraue, weil er mich bisher nicht falsch beraten hat.

    Diabetes als eigene Sparte wäre sehr sinnvoll und gut. Habe vor ca 2 Jahren mal darauf hingewiesen, aber leider finden dies nicht alle sinnvol - LEIDER. Es sollten mehrere mal an die Leitung des Forums mailen, einer erreicht nichts.

    Zitat

    Habe vor ca 2 Jahren mal darauf hingewiesen, aber leider finden dies nicht alle sinnvol – LEIDER.

    Versteh ich nicht. Diabetes ist doch eine Volkskrankheit und da kann doch bald jeder mitreden bzw. etwas dazu sagen. hmm... ":/

    Freut mich, dass auch ihr der Ansicht seit, dass es ein eigenes Forum über Diabetes sein sollte. Ich könnte mir vorstellen, wenn mehrere betroffene Forumsteilnehmer einen Hinweis an "Doc Schüller" schicken würden, dass er sich hiervon u.U. überzeugen lassen würde.


    Ein Austausch auf diesem Gebiet ist fast unausschöpflich und für viele sehr hilfreich und sinnvoll.