Alkohol verursacht Schmerzen im Brustraum

    hallöchen,


    Sobald ich auch nur einen Schluck Alkohol zu mir nehme (selbst bei Radler), bekomme ich Schmerzen im Brustkorb, die bis in die Schultern und etwas den Hals/Nacken hochziehen. Dazu kommt teilweise noch Atemnot (Atem wird kurz und schwer).

    "Früher" (mit 17/18) hatte ich das nur selten, mittlerweile (mit 20) habe ich das nahezu jedes Mal.

    Hat vielleicht jemand eine Idee, wo das herkommen könnte? Macht mir mittlerweile wirklich etwas Sorgen.

    (Blutbild ist okay, wird alle 6-12 Wochen gemacht).



    liebe Grüße und besinnliche Tage wünsche ich

  • 22 Antworten

    Vielleicht von einem Medikament? (Ich denke mal, du wirst irgendwas nehmen, sonst würde nicht alle paar Wochen ein Blutbild gemacht werden)


    Aber an sich ist es ja kein Problem: trink einfach keinen Alkohol. Oder passiert dir das auch bei alkoholfreiem Bier?

    Zitat

    Sobald ich auch nur einen Schluck Alkohol zu mir nehme (selbst bei Radler), bekomme ich Schmerzen im Brustkorb, d

    Und ohne Alkohol?

  • Anzeige

    vielleicht reagierst du auf den alkohol allergisch?

    wenn du alkoholfreies bier austestest, achte dann besser darauf, dass es auch wirklich komplett alkoholfrei ist. (viele enthalten welchen im 0,5% Bereich)

    Brustkorb klingt nach Magen / Sodbrennen, aber ein Schluck?

    Alkoholunverträglichkeit? Histaminintoleranz wär noch was bzgl. der Atemnot (Allergiesymptome). Aber auch da ist ein Schluck etwas wenig.


    Ist es Alkoholunabhängig oder nur bei Bier? Vodka ist beispielsweise das "verträglichste" bei Histaminintoleranz, während Bier schwierig ist und Wein das schlimmste.

    Mike578 schrieb:

    Brustkorb klingt nach Magen / Sodbrennen, aber ein Schluck?

    Alkoholunverträglichkeit? Histaminintoleranz wär noch was bzgl. der Atemnot (Allergiesymptome). Aber auch da ist ein Schluck etwas wenig.


    Ist es Alkoholunabhängig oder nur bei Bier? Vodka ist beispielsweise das "verträglichste" bei Histaminintoleranz, während Bier schwierig ist und Wein das schlimmste.

    Ist bei allem Alkoholischen so. Von Wein über Bier über Vodka über Korn über Kirschwasser bishin zu Rum, Sekt, Lilet usw.

    Diverse Intoleranzen im Bezug auf Alkohol kann ich (eigentlich) ausschließen, da die Symptome nicht passen. War auch das Erste, an das ich gedacht hattee

  • Anzeige
    Hyperion schrieb:
    Zitat

    Sobald ich auch nur einen Schluck Alkohol zu mir nehme (selbst bei Radler), bekomme ich Schmerzen im Brustkorb, d

    Und ohne Alkohol?

    Ohne Alkohol nicht.

    Was ist bei scharfen Speisen, Fettigem oder säurehaltigen Obstsorten?

    Ist die Speiseröhre mal untersucht worden?

    Warum wird so oft ein Blutbild gemacht?

  • Anzeige
    spatz.56 schrieb:

    Ganz einfach

    Keinen Alkohol trinken, und hat sich erübrigt

    ja, es gibt aber halt so das ein oder andere Medikament, was zB auch Alkohol enthält. Zumindest neugierig würde mich die Symptomatik auch machen

    Trinkst du dann weiter oder hörst du dann nach dem 1. Schluck auf?

    Wie lange halten die Schmerzen an und verändern sie sich wenn du mehr trinkst?

    lymph-Tumoren reagieren schmerzhaft auf Alkohol. Magen ist zwar wahrscheinlicher, aber vielleicht doch mal ein Besuch beim Hausarzt.

  • Anzeige

    Typische Symptome eines Hodgkin-Lymphoms können Juckreiz und der so genannte Alkoholschmerz (Schmerzen in Lymphknoten nach Alkoholgenuss) sein, wobei insbesondere der Alkoholschmerz nur sehr selten vorkommt. Weitere Beschwerden hängen insbesondere davon ab, welche Regionen des lymphatischen Systems von der Erkrankung betroffen sind.

    Alkohol ist ja auch irgendwie ätzend. Früher trank ich auch mal welchen und als ich damals als Jugendlich neu damit anfing, brannte das bei mir auch. Ein Schnaps ätzte mir, so mein Gefühl, meinen ganzen Brustkorb weg. Irgendwann, weil ich in der Jugend dann regelmässig trank, brannte dann nichts mehr.

    Aber nach der Jugend hörte ich für immer mit dem Alkohol auf. Würde ich wieder damit anfangen, würde es wohl auch wieder brennen. Aber Alkohol ist für mich für immer tabu.

    quarksalber schrieb:

    Alkohol ist ja auch irgendwie ätzend. Früher trank ich auch mal welchen und als ich damals als Jugendlich neu damit anfing, brannte das bei mir auch. Ein Schnaps ätzte mir, so mein Gefühl, meinen ganzen Brustkorb weg. Irgendwann, weil ich in der Jugend dann regelmässig trank, brannte dann nichts mehr.

    Aber nach der Jugend hörte ich für immer mit dem Alkohol auf. Würde ich wieder damit anfangen, würde es wohl auch wieder brennen. Aber Alkohol ist für mich für immer tabu.

    Es ist kein Brennen. Außerdem tritt das ja erst seit einer Weile auf, Alkohol konsumiere ich schon um einiges länger.

  • Anzeige