Bin ständig krank, Magen-Darm, Erkältung usw.

    Hallo Leute


    Ich weis auch nicht was mit mir Los ist, denn ich bin seit Dezember 2008 nur noch Krank. Im Dezember hatte es angefangen mit Magen-Darm Grippe. Was ich dann erstmal eine Woche an der Backe hatte.


    Dann Anfang Januar eine richtig dicke Erkältung mit Husten, Schnupfen, total verschleimt usw.


    Ende Januar kam wieder eine Erkältung, mit Fieber, Schüttelfrost usw. Seit 4 Tagen habe ich nun wieder Durchfall ohne Ende.


    Ich meine, kann man sich so oft irgendwo anstecken? Oder ist da vllt. was in meinem Körper was immer wieder los geht? Ich bin langsam verzweifelt weil Spaß macht das ganze nicht mehr :(v

  • 6 Antworten

    was hast du denn gegen deine erkrankungen unternommen? arztbesuch? medikamente? ansonsten einfach mal zum arzt, krankschreiben lassen und richtig gesund werden. ansonsten würde ich bei schnupfen und durchfall erstmal keinen direkten zusammenhang vermuten. stress? geschwächte immunabwehr?

    Ja sicher war ich beim Arzt, aber er meinte da muss ich durch und hat mir eben immer was gegen zb Durchfall aufgeschrieben.


    Blutergebnisse waren auch alle OK. Ich war die letzten 10 Jahre nie wirklich Krank. AUßer mal Nase laufen im Winter oder so. Aber zb Magen Darm... Da kann ich mich schon gar nich mehr dran erinnern als ich das dass letzte mal hatte....

    Hey Miri,


    Ich wollte dir nur sagen, dass ich das gut kenne! Ich habe in den letzten 2 Jahren über 20 Nebenhöhlenentzündungen gehabt, dazwischen Blasenentzündung, Bronchitis und Magen Darm Probleme seit 7 monaten...


    Immer hab ich Antibiotikum genommen, weil sichs irgendwann auf die Lunge gelegt hat.


    Wichtig ist, dass du dein Immunsystem auf Vordermann bekommst. Es gibt dafür auch spritzen vom Arzt, dazu würde ich dir beispielsweise raten!


    Bei mir kommt es davon, dass ich den EBV Virus als Kind hatte, sehr schlimm sogar und dann dauernd scharlach und mittelohrentzündungen. Ich hatte nie ein Immnsystem!

    würde ich dir auch raten, einfach mal ein bisschen ausruhen und kräfte sammeln. manchmal hat man halt pech und erwischt mehrere infekte nacheinander. dauerhaft hilft da zum beispiel die richtige ernährung und körperliche betätigung, sprich regelmäßig sport.


    heilpraktiker können zwar sehr viel, aber zaubern können die auch nicht. sprüche wie "ohne antibiotika blasenentzündung bekämpft!" sollte man mit vorsicht genießen. bei einer richtigen erkrankung sollte man immer zum arzt gehen !!

    @ rambo

    wenn ichs ned selber erleben würde, wie mir und meiner ganzen Familie die Medikamente des Heilpraktikers helfen würde ich sicher keine werbung dafür machen.


    ich hatte schon fast eine nierenbeckenentzündung!!!kurz vorm klinikum!


    eine spritze vom heilpraktiker und es wurde besser und ging weg!


    mir gings echt scheissen ich konnt nimma laufen vor schmerzen!


    kein antibiotika!


    wenn ich höre was in der schulmedizin abgeht könnt ich manchmal echt kotzen!!!