Blutungen nach Weisheitszahn OP, was tun?

    Guten Morgen.


    Am Mittwoch Morgen wurden mir alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen. Nach dem Eingriff hat es erstmal ordentlich geblutet, hab dann Zuhause den ganzen Tag auf Mulltupfer gebissen. Doch seit der OP, hat es bis jetzt nicht mehr aufgehört zu bluten. War auch gestern nochmal beim Arzt, der meinte die Blutung sei noch grenzwertig, also im Rahmen des Normalen. Doch meine Backen sind ein Sonderfall, die sind nämlich abnormal angeschwollen.


    Um 2 Uhr bin ich aufgewacht, da ich vom Blut welches stetig in meinen Rachen floss, aufwachte. Hab alles in einen Eimer "fließen" lassen und dann versucht nochmal zu schlafen. Hab ich auch für ca. 20 Minuten, dann bin ich hustend aufgewacht. Seitdem bin ich wach. Um 13:00 Uhr hab ich erst einen Termin, was kann ich noch tun? Kühle viel, nehme Schmerztabletten und Antibiotika.


    Bin echt am Ende meiner Kräfte und auch verzweifelt. Seitdem Tag der OP nichts mehr gegessen, nicht mehr geschlafen. Es hat sich einfach vom Bluten her noch kein bisschen gebessert. Warum ist das so, was kann ich tun? :-(