Also, ich finde das auch komisch, dass dein HA nur einzelne Werte nimmt. Wenn mein HA einen Verdacht hat, macht er das volle Programm. Er nimmt nie einzelne Werte, bzw. selten.


    Wie lange ist denn dein letztes komplettes Blutbild her? Hattest du da schon Beschwerden? ":/


    %:| %:| %:|

    @ Lulu:

    Ich drücke dir auch beide Daumen, dass du endlich mal Klarheit hast, woher deine Beschwerden kommen! :)* :)* :)* :)* :)*


    LG! @:)

    Zitat

    Wie lange ist denn dein letztes komplettes Blutbild her?

    Die letzte Blutabnahme war beim Nephrologen im vergangenen Herbst.

    Zitat

    Hattest du da schon Beschwerden?

    Die jetzigen Beschwerden habe ich seit 2 1/2 Wochen. Aber vor ca. 1 Jahr und auch im Sept. 11 ging es mir vom Bauch her auch nicht gut, die Beschwerden waren ähnlich.

    So ich komme gerade vom HA. Es wurde Blut abgenommen für Kontrolle der Entzündungswerte und Leberwerte. Dann hat er noch einen Ultraschall gemacht, wobei er die Gallengänge nicht einsehen konnte und die Leber war verdichtet ..... keine Ahnung was das jetzt wieder heißt %:| . Evtl. bekomme ich die Blutwerte heute noch telefonisch mitgeteilt.

    Zitat

    Fettleber hindeuten.

    :-o Meine Fettwerte sind i.O.

    und Alkohol trinke ich auch nur an und an wenn wir eingeladen sind oder mal Essen gehen, aber dann nur ganz wenig da ich meistens fahren muss.


    Bei einem Ultraschall vor gut einem Jahr war die Leber noch total i.O. ":/ .

    Zitat

    auf eine Entzundung

    Käme da auch ein Pfeifferisches Drüsenfieber als Auslöser i.Frage, da ich zu den Bauchschmerzen auch seit Mitte Januar einen leichten Infekt (Schnupfen, Husten und teilw. Halsschmerzen) und meinen Lippenherpes nicht los werde?

    Zitat

    Käme da auch ein Pfeifferisches Drüsenfieber als Auslöser i.Frage, da ich zu den Bauchschmerzen auch seit Mitte Januar einen leichten Infekt (Schnupfen, Husten und teilw. Halsschmerzen) und meinen Lippenherpes nicht los werde?

    Das wäre durchaus möglich. Ich habe es Anfang des Jahres auch testen lassen, weil ich schon seit 2010 immer wiederkehrende Halsschmerzen habe u. letztes Jahr auch über 1/4 Jahr mit Grippe u. Bronchitis zu kämpfen hatte, zudem hatte letztes Jahr im Sommer die Freundin meiner Tochter PDF (deshalb bin ich erst darauf gekommen, das testen zu lassen, aber nehme mal an, dass ich mich nicht bei ihr angesteckt habe, da die Halsschmerzen ja schon 1 Jahr länger bestehen). Bei mir hat es sich bestätigt: Abgelaufene EBV-Infektion. Wie lange das her war, kann man natürlich nicht mehr feststellen. Nur, bei mir scheint sich das immer wieder zu reaktivieren... %:| %:| %:| :(v


    Ob das mit meinem Bauch jetzt auch damit zusammenhängen kann, bezweifle ich aber. ":/


    LG! @:)

    @ Fix und Foxie

    Wenn die EBV-Infektion abgelaufen ist, dann ist sie abgelaufen und wenn keine Reaktivierung im Blut nachgewiesen wurde, dann werden deine Beschwerden nicht am PDF liegen ;-) es gibt auch andere Viren, die sich hartnäckig halten oder du hast schlichtweg ein schwaches Immunsystem – warum auch immer.

    Zitat

    Ob das mit meinem Bauch jetzt auch damit zusammenhängen kann, bezweifle ich aber.

    Na vielleicht habe ich Läuse und Flöhe ;-) .


    Vorhin habe ich Bescheid bekommen, dass das Blut garnicht so schlecht ausgefallen ist

    .


    Beim kleinen Blutbild stand Makrozytose und die Thrombozyten waren zu hoch 440 (RW: 140-360), die Leukozyten, Erythrozyten und Hämoglobin waren im Normbereich.


    CRP quant.: <0,5 (RW: < 0,5)


    Alk. Phosphatase: 86 (RW: 35-105)


    yGT: 47 (RW: <40)


    Habe dann auch nachgefragt, ob sie EBV auch mitgemacht haben, da soll dann voraussichtlich morgen das Ergebnis kommen.

    Das ist mir schon klar, bin ja froh, dass das CRP jetzt wieder normal ist. Aber trotzdem geht es mir nicht gut. Habe heute nur mein Bad sauber gemacht, und war anschließend klatsch nass, bin nicht leistungsfähig und ständig müde, habe Übelkeit, keinen Appetit, immer wieder wässrige Durchfälle (gelblich), Druck im Oberbauch und Völlegefühl. Dass ich immer wieder mal Durchfall habe kenne ich ja, aber da geht es mir sonst nicht schlecht.

    @ Parvati:

    Nun, der Wert war wohl schon erhöht (da hatte ich auch gerade wieder Probleme mit meiner Nase – NNH-Entzündung), aber mein Arzt meinte, dass es jetzt nicht unbedingt nach einer Reaktivierung aussehen würde. Ich sollte das aber 4 Wo. später nochmal überprüfen lassen, ob der Wert dann gesunken ist, dann könnte man das genauer sagen. Habe ich dann aber nicht gemacht... |-o |-o |-o |-o |-o Halsschmerzen hatte ich seit dem langen, wirklich krassen Infekt letztes Jahr so gut wie gar nicht mehr.

    @ Schneehexe:

    Hört sich ja nicht so dolle an bei dir! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Dass die Blutwerte i. O. sind, ist zwar schön u. gut, aber an irgendwas muss es ja liegen, dass es dir so schlecht geht.


    LG! @:)