Drei Einstichlöcher (?) auf Handrücken

    Guten Morgen zusammen,


    gestern Morgen habe ich auf meinem linken Handrücken eine Rötung bemerkt, die ich zuerst nicht wirklich ernst genommen habe. Es tat zwar etwas weh, aber ich ging davon aus, dass ich mich nur versehentlich irgendwo gekratzt hatte.


    Heute jedoch habe ich mal mit der Lupe draufgeschaut und bemerkt, dass das Ganze aussieht wie ein Einstichsloch. Nicht nur eins, sondern drei nebeneinander liegende Einstiche, denn sie haben exakt die selbe Größe und Form. Es tut immer noch beim Drüberstreichen weh, sonst habe ich aber keine Beschwerden.


    Eigentlich ja nicht der Rede wert, aber ich war am Freitag (also einen Tag, bevor ich die Stelle das erste Mal bemerkte) auf einer Studentenparty feiern.


    Deswegen habe ich jetzt (die vllt. unbegründete) Angst, dass mir dort etwas injiziert haben könnte (ich bin übrigens 20 Jahre alt und männlich).


    Kann das theoretisch sein? Oder was könnte das sonst für Ursachen haben? Tiere, etc.? Ich habe mich wie gesagt nicht wissentlich irgendwo verletzt.


    Hier ist ein Link mit Foto: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hand85lo2vpfbz.png


    Ich danke Euch!

  • 12 Antworten

    Das sieht für mich nicht nach einem Einstichsloch aus. Sorry.


    Kann es sein, dass du in irgendetwas heißes gegriffen hast oder angekommen bist? Zigarrettenasche zB?


    Sonst, Alternative, keine Ahnung was du sonst gemacht hast, Bisse von irgendeiner Form von Ungeziefer? Wanzen, Flöhe etc.?


    Und das man 'einfach mal so' irgendjemanden auf der nächsten x-beliebigen Studentenparty etwas injiziert: Nein. Auf was hinauf auch? Das ist echt eine urban legend.

    Natürlich ist die Idee objektiv betrachtet erstmal völlig irre, da gebe ich euch recht.


    Aber wenn man einen Tag vorher feiern war und dann am nächsten Morgen so etwas hat, kommt man halt auf Ideen.


    Mückenstiche sind es definitiv nicht, es ist ja gerade keine Wölbung, sondern eine Einbuchtung.

    Oder wie auch schon erwähnt wurde....vielleicht ist es etwas Glut einer Zigarette gewesen die auf deine Hand gefallen ist auf der Party. Wenn du schon auf die Idee kommst das dir was injiziert wurde, dann gehe ich davon aus das du dich ziemlich weggeschossen hast, das macht dann wieder schmerzunempfindlicher und du hast das mit der Glut nicht sofort bemerkt. Mehr Ideen hab ich jetzt auch nicht auf Lager ;-D

    Erstens sehen Einstiche am Handrücken ganz anders aus. Zweitens kann mann am Handrücken weder s.c. noch i.m. spritzen weshalb eine schnelle am ehesten noch unbemerkte Injektion, weil für Stoß gehalten oder durch Alkohol schmerzunempfindlich unmöglich ist. Das geht vielleicht im Gesäßmuskel oder Oberschenkel. Am Handrücken müsste man i.v. Spritzen und das macht man nicht unbemerkt nebenbei. Da müsstest du schon bewusstlos gewesen sein. Man muss sich nämlich die Gefäßsituation auf der Hand vorher ansehen und ggf. Stauen und dann wäre es auch totaler Quatsch dass man in drei Anläufen nebeneinander sticht. Erstens würde es sehr bluten zweimal daneben zu stechen und man hätte danach einen blauen Fleck an der Einstichstelle. Komplett irrsinnige Vorstellung. Hast du öfter solche Befürchtungen?

    Für mich sieht es nach oberflächlichen Hautläsionen aus, die man sich auch holen kann wenn man an einer Hausmauer oder Rinde entlangschrammt. Kein bisschen nach Stichen. Nadelstiche sind scharf umgrenzt weil die Nadel vorne angeschliffen ist und durch die Haut schneidet. Bei dir fehlen aber Hautstückchen.