Also bei mir halten diese Blasen-Pflaster überhaupt nicht. Die schieben sich voll zusammen ....


    ich würd, wenn du wieder in den Schuh musst, so einen "Mull" drübertun (es gibt auch so eine Wundauflage, die aussieht wie Alu-Folie, die klebt auch nicht auf der Wunde) .. das klebt nicht auf der Wunde, schützt die Wunde aber und danach zB ein Pflaster oder eben Leukoplast zum Befestigen. Und wenn du dann keine Wunde mehr hast, mit Leukoplast alles abkleben, was aufgerieben werden könnte :)


    Weltmeisterin werd ich! Ich hatte schon beide Füße vom Zehenanfang (dort wo sie quasi angewachsen sind) bis zur Hälfte der Sohle schön offen und fleischig und blutig. Mohohoho. Mahlzeit!

    Bei mir fangen Blasenpflaster manchmal an, sich an der Seite einzurollen. Dann schneide ich entweder einfach ein Stück ab oder kleb nochmal ein normales Pflaster drüber. Blasenpflaster ziehe ich deshalb allen anderen vor, weil sie quasi sofort den Schmerz lindern oder ganz nehmen. Zudem sind sie (gerade im Sommer) unauffällig.