Eingeklemmter Nerv an Rippe

    Hallo Forum,


    ich habe seit einiger Zeit so einen stechenden, sporadisch auftretenden Schmerz in der Linken Brust. Bin natürlich sofort zum Arzt da ich das schlimmste befürchtete. Mein Arzt stellte dann fest, dass ich einen eingeklemmten Nerv an der 5/7 linken Rippe habe. Ausser gelegentlichem einrencken könne man da nichts machen.


    Wenn ich mich nun auf die linke Seite zum schlafen lege, dauert es nicht lange und ein unbeschreiblicher Schwindel schiesst durch meinen Kopf, so dass ich kaum mehr einschlafen kann (wahrscheinlich aus Sorge, da ist doch was anderes).


    Hat jemand ein ähnliches Problem mit eingeklemmten Nerven, oder weiss jemand vielleicht eine Heilung???


    Grüße


    Dan

  • 2 Antworten

    Hallo Dan,

    Ich hatte das vor Jahren auch ein mal. Ausgelöst wurde das bei mir durch Starken Husten, hatte mich bei Sitzen in der Schule warscheinlich so verkrampft (beim Husten) das sich ein Nerv zwischen den Rippen eingeklemmt hat.


    Hatte damals einen ziemlich blöden Hausarzt, der meinte ich will nur einen gelben Schein, damit ich mal ein paar Tage faullenzen kann. Er hat mir einfach nicht geglaubt!


    Die Schmerzen wurden dann so schlimm, dass ich mich sogar mal übergeben musste und das Atmen viel mir immer schwerer.


    Bin dann zu einem Lungenarzt (weil ich meinte das hätte was mit der Lunge zutun).


    Der erkannte sofort das sich da ein Nerv eingeklemmt hatte.


    Er gab mir ohne Langen hin und her eine Spritze (frag bitte nicht was das war- ist zu lange her) und zwar direkt zwischen die Rippen, wo der Schmerz war. Weiss leider auch nicht mehr wielang es dann dauerte, jedenfalls nicht lang und der Schmerz war weg!


    und kam auch nicht wieder.


    Ich glaube in dieser Spritze war warscheinlich irgendwas zur Entspannung der Nerven. Aber egal- es hat geholfen. Seit dem hatte ich zum Glück so was niewieder!!


    Gruß