• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    "Dennoch würde ich mich vor allem fragen: wo ist der Quecksilber-Inhalt der Lampe (maximal einige winzige Kügelchen) geblieben?"


    Genau das ist das Gute an der ganzen Sache. Alle seit vielen vielen Jahren im normalen Handel erhältlichen Energiesparlamen sind nurmehr quecksilberbedampft – und zwar genau um solche Unfälle unproblematisch zu machen. Es ist also ein fester Quecksilberfilm auf der Innenseite des Glases, der sich aber nicht löst und auch nicht verdampfen kann. Er haftet auf dem Glas wie eine Art Lack.


    Es ist also nicht so, dass in so einer Lampe das flüssige Quecksilber rumgluckert.


    Solange du die Scherben also nicht in einem Mixer pulverisierst und dir ne Line durch die Nase ziehst, ist es unbedenklich.


    Daher: keine Panik!


    Trotzdem finde ich, dass es nicht ängstlich oder hysterisch ist, wegen so etwas verunsichert zu sein. Quecksilber ist nunmal als giftiges Metall bekannt und da und dort schnappt man eben auf "dass es ja in den Lampen auch drin sein soll". Wenn die wirklich so gefährlich wären, dürften sie in der EU gar nicht verkauft werden.

    Zitat

    Solange du die Scherben also nicht in einem Mixer pulverisierst und dir ne Line durch die Nase ziehst, ist es unbedenklich.

    hallo!


    Das ist mein problem. ich kann mich ja nicht mehr erinnern (was ich am dienstag, nicht am sonntag) damit gemacht habe. gemixed wohl nicht...aber an einatmen / line ziehen kann ich jetzt nicht so direkt ausschließen...


    ich weiß auch nicht was ich machen soll...ich überlege und überlege und überlege...aber mir fällts nicht mehr ein, was am dienstag war.

    Also du willst uns jetzt erzählen das du evtl am Dienstag einen Mörser genommen hast darin die kaputte Energiesparlampe zu einem feinen Pülverchen zerstoßen hast dieses dann geschnupft hast und dich daran aber nicht mehr erinnern kannst? Das halt ich für ausgeschlossen!

    @ ortsliebe

    Entschuldige meine Direktheit, aber du drehst dich im Kreis und machst einen desolaten und ver(w)irrten Eindruck, und irrationale Ängste haben dich im Griff. Ich schließe mich deshalb der Empfehlung von Semikolon an, einen Psychologen (oder besser einen Psychiater) aufzusuchen. Du scheinst professionelle Hilfe zu brauchen!

    @ benutzer174859

    So ein Schmarrn!

    Zitat

    Alle seit vielen vielen Jahren im normalen Handel erhältlichen Energiesparlamen sind nurmehr quecksilberbedampft – und zwar genau um solche Unfälle unproblematisch zu machen. Es ist also ein fester Quecksilberfilm auf der Innenseite des Glases, der sich aber nicht löst und auch nicht verdampfen kann. Er haftet auf dem Glas wie eine Art Lack.

    :-o Wo hast du das denn her? Kannst du dafür Quellen angeben? Ich lese das zum ersten Mal und halte das bis zum Beweis des Gegenteils für ausgemachten Blödsinn. Warum? Weil die Lampe gar nicht funktionieren würde, wenn das Quecksilber nicht verdampfen kann. Eine Leuchtstofflampe – auch in ihrer kompakten Form als Energiesparlampe – ist im Grunde ihrers Herzens eine Quecksilberdampflampe, deren normalerweise (physkalisch bedingt) ultraviolettes Licht durch den Leuchtstoff in sichtbares Licht gewandelt wird. Wie der Name schon sagt, gehört es zum Funktionsprinzip solcher Lampen, dass das Quecksilber im Betrieb dampfförmig vorliegen muss – und nicht als "Lack". %-| :|N Was als Innenbeschichtung auf dem Glas haftet, ist nicht das Quecksilber, sondern der besagte Leuchtstoff. Das Quecksilber kullert nach wie vor lose in der Lampe rum.

    Zitat

    Das Quecksilber kullert nach wie vor lose in der Lampe rum.

    ...jedenfalls im kalten Zustand der Lampe, um das noch zu präzisieren. Bei Betriebstemperatur ist es natürlich weitgehend verdampft.

    Meines Wissens ist das dümmste, was man tun könnte, den Überresten mit dem Staubsauger zu Leibe zu rücken – besser etwaige Überreste/Splitter mit Klebeband aufsammeln.


    Und wie schon mehrfach erwähnt: Lüften!

    Was möchtest du denn noch hören? Das dir hier jemand sagt was du gemacht hast???? Die Sache mit der line ziehen hast du mit allem anderen gemacht aber 100 %nicht mit der energiesparlampe.


    Sorry aber ich Schließ mich den anderen an. Such dir bitte Hilfe!!! :)^

    hallo


    das mit der Hilfe stimmt...ja.


    Aber wie gesagt ich kann dazu leider nix mehr sagen...hab das Gefühl es war was ganz schlimmes und ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Eure Beiträge helfen mir sicher schon einiges, sonst würd ich die Nerven verlieren...Aber wenn ich das nicht selbst zu 100 % weiß, dann kann ich nur schwierig darauf glauben, dass es nichts schlimmes war...

    Geht es die den körperlich schlecht? Übelkeit, Erbrechen? Dann geh Montag gleich zum Arzt und lass dich durch checken. Mehr kann hier auch niemand machen. Koennen ja nicht Hellsehen und die Sägen was an dem Dienstag los war ;-)