Zitat

    Zu den Fragen.In den Stimmbruch bin ich mit 13 gekommen.Mein vater hat jedoch eine ganz normale Stimme,mein Kehlkopf wibriert beim sprechen auch ;-) Das Problem ist meine Stimme ist wirklich sehr Tief,wurde bis jetzt von jeder person die ich bis jetzt kennengelert habe nach meiner Stimme gefragt,warumm die so Tief sei etc .Das kann doch nicht normal sein !!! :-(

    Hmm... 13 ist schon etwas früh, aber nicht so früh... ich hatte das gefragt, weil ich mal geguckt habe, ob es Krankheiten mit zu tiefer Stimme gibt. Weil es gibt eine, da ist die Stimme zu hoch, also der Stimmbruch findet nicht statt und da dachte ich vielleicht gibts das auch mit zu tief. Da gibt es aber nur eine Krankheit, wo man teilweise schon mit 8 Jahren in den Stimmbruch kommt und der Kehlkopf sich zu doll ausbildet usw., das hängt dann im Gegensatz zur zu hohen Stimme immer irgendwie mit Hormonen usw. zusammen und kann nicht z.B. nur psychisch bedingt sein, also in solchen Fällen muss man immer körperlich durchgecheckt werden, ob alles ok ist, aber bei dir ist das ja nicht so früh gewesen. :-/ (da steht unter anderem, dass diese Krankheit durch Tumore ausgelöst wird, ich denke das hättest du inzwischen gemerkt wenns daran liegen würde, glaube also nicht, dass du das hast).


    Also na ja, die Stimme kann halt auch ganz normal sein, wie gesagt es gibt tiefe. Und das fällt dann vielleicht auch auf, so wie z.B. auch eine schöne rauchige Frauenstimme häufig bemerkt wird und die Frau dann oft danach gefragt wird... aber wenn du echt das Gefühl hast, da ist was nicht normal, dann geh mal zum Arzt und lass dich an einen Phoniater überweisen... der kann dir dann genau sagen, ob das krankhaft oder normal ist. Aber echt, ich glaube nicht krankhaft, weil es halt wirklich keine solche Krankheit gibt, wo man einfach nach dem normalen Stimmbruch "zu tief" wird... und wenn du nicht heiser bist und es vibriert, dann spricht das wirklich für "gesund". ;-) Dann kann man aber auch nix dran machen... musst dich dann eben an deine Stimme gewöhnen.

    Ich kannte mal einen mit so tiefer Stimme und wenn er gesprochen hat, hab ich immer das Gefühl gehabt zu vibrieren, wie wenn man neben einer Bassbox steht. War toll, wirklich!


    Falls du dir Sorgen machst kannst dus ja mal beim HNO versuchen oder vielleicht kann ein Logopäde weiterhelfen. Vielleicht ist es auch einfach normal so, und du muss nur noch lernen damit umzugehen.

    Die Stimmhöhe hat etwas mit den Hormonen zu tun. Man wird da kaum etwas dagegen tun können. Aber hey, stell dir vor deine Stimme wäre zu hoch und unmännlich, da könnte ich mir Komplexe gut vorstellen. Aber bei einer tiefen Stimme? Viele Frauen finden es toll. Mir ist die Stimmhöhe ehrlichgesagt egal.

    Obwohl ich persönlich tiefe Stimmen als positiv empfinde, hilft Dir das wohl wenig bei Deinem Unbehagen.


    Sollte dies anhalten und Du Dich stimmlich verändern wollen, dann könntest Du erwägen, einen Stimmtrainer in Deiner Nähe ausfindig zu machen.


    Ich glaube, man kann mittels bestimmter Techniken die Bandbreiten der eigenen Stimme bewusst nutzen und sich eine neue Hauptstimme antrainieren.


    Eine solche Beratung wird allerdings auch etwas kosten.


    Mach Dich gegebenenfalls einfach hierzu schlau.


    PS: Der Königsweg wäre es natürlich, Dich mit diesem speziellen Feature von Dir zu versöhnen und dazu zu stehen.


    Vielleicht erkennst Du eines Tages auch die Vorteile.


    Viel Glück - bei der Selbstannahme oder Veränderung,

    Zitat

    Viele Frauen finden es toll.

    Genau, so ist es:)z


    Stell dir mal vor du flüsterst deiner Freundin mit einer kräftigen dunklen Männerstimme eine Liebesbotschaft ins Ohr und beißt ihr darufhin sanft in den Hals oder in das Ohrläppchen.


    Die zerschmilzt dir wie Butter in den Händen8-)

    Eine Tiefe Stimme kann Erotisch etc sein.Nur meine ist es nicht !!! Wenn jeder den mann neu kennenlernt wegen der Stimme ein Breites grinsen im Gesicht hat,ist das nicht gerade schöhn,und das bilde ich mir nicht ein :-(

    Ich kann nur etwas sagen.


    Ich finde extrem tiefe stimmen, extreem angenehm.


    Btw : Bin eine begeisterte Hörbuch und Spiel hörerin .. ja trotz des Alters :)z;-D


    Es gibt viele Sprecher,


    Hans Paetsch z.b :-o


    Liebte dem seine Stimme soo sehr !.

    http://www.youtube.com/watch?v=M36AQI01_iw


    51 Sek. mit Hans Paetsch, ist deine Stimme tiefer ?;-D;-D;-D.


    Denk mal an all die Ragga (ja , nicht Reggae ) Sänger, die müssen sich extrem anstrengen um die Stimme so tief wie möglich zu kriegen.


    Ich find's einfach nur toll.


    Wenn du allerdings darunter leidest hmmm, deine Stimme lässt sich nicht verändern:)_.


    Du kannst daraus Vorteile erzielen,


    Z.b Synchronsprechen..


    Spezielle Stimmen sind gefragt.

    Hallo!


    Ich bin zwar eine Frau, aber ich habe eine tiefere Stimme als andere Frauen. Mein HNO-Arzt hat bei mir das Reinke-Ödem festgestellt. Zudem hatte ich öfter eine Kehlkopfentzündung. Meine Stimmbänder können nicht so schwungvoll schwingen, da ständig eine Ablagerung auf den Stimmbändern liegt. Es ist möglich, dies operativ zu beheben, aber ich habe schon Angst, mich an den Stimmbändern operieren zu lassen. Es leiden mehr Frauen als Männer an dieser Krankheit aber vielleicht hast du das gleiche Problem und deine Stimmt wirkt dadurch noch tiefer.