Kommt drauf an, als was du arbeitest! ;-)


    Spätestens der Schmerz wird dich bremsen.


    Ich würde allerdings den Nagel aufbohren. Das ist eine echte Wohltat.


    Eine nackte Büroklammer (ohne Plastikmantel also) mit einem Feuerzeug heiß machen und vorsichtig an der blauen Stelle durch den Nagel schmelzen lassen. Danach wirst du wahrscheinlich so gut wie gar keine Schmerzen mehr haben.


    Über das Loch kannst du Pflaster kleben, dass nichts unter den Nagel läuft!


    Lg

    Also ich würde mir da wirklich keine Sorgen machen, entweder fällt er ab oder nicht, das tut nicht weh, sieht höchstens für eine Weile nicht sehr schön aus, bis der darunterliegende Nagel wieder vollkommen nachgewachsen ist. Du kannst dir dabei auch zig mal die Hände desinfizieren, spielt überhaupt keine Rolle.


    Hab letztes Jahr beide grossen Zehennägel verloren. War auch nicht schlimm, die sind auch erst abgefallen als der darunterliegende Nagel schon ziemlich nachgewachsen war. Easy !

    ok das klingt schon sehr beruhigend. heute hab ich übrigens wieder gearbeitet. also es ist alles wirklich umständlich und teilweise auch unangenehm, weil man einfach sehr aufpassen muss. die krankenschwestern haben geteilte meinung. eine glaubt mir werden alle drei abfallen, andere glauben es bleiben alle dran.


    naja, mal sehen wie lange es noch dauert, bis ich meine finger wieder normal benutzen kann.


    hier mal ein aktuelles foto der finger (hab mir grade die hände abgerübbelt, deßwegen sehen die grad nicht so schön aus)


    http://www.fotos-hochladen.net/view/img08332sbpzg4otj.jpg


    ich hab das ganze übrigens eh schonmal erlebt, als ich vor einigen jahren zu enge schuhe getragen habe, ist mir der gesamte große zehennagel abgefallen. aber wirklich ABGEFALLEN. also fast in einem stück. danach wurde der herauswachsende nagel vom "fleisch" behindert, da es einen großen wulst gab, über den er nicht drüberkam. deshalb musste der frische nagel vom fleisch abgerissen werden – > sehr schmerzhaft. und zur krönung ist mir der nagel dann auch immer wieder eingewachsen und die ärzte meinten schon man müsse operieren. deswegen bin ich etwas empfindlich wenn es um blaue nägel geht und mache mir sehr schnell sorgen.


    darum hoff ich einfach dass das alles reibungslos von statten geht.

    Ich würd sagen, Zeige- und Mittelfinger-Nagel bleiben dran. Sieht mehr nach Bluterguss unter der Nagelplatte aus, als dass die Nagelwurzel einen mit abbekommen hätte. Beim Ringfinger könnte es Probleme geben, weil der Nagel später nicht mehr genug Auflagefläche im Nagelbett hat, weil der Bluterguss so groß ist. Aber bis dahin dürfte schon ein ganzes Stück neuer Nagel rausgewachsen sein. Als meiner abfiel, war auch die Nagelhaut ramponiert, der Nagel selbst gesplittert etc. Aber als er sich verabschiedete war der neue schon halb raus

    achja, also die finger schmerzen mittlerweile nicht mehr. aber es ist immer so ein ungutes gefühl...wie wenn nagellack drauf wär oder so ;-D aber nicht wirklich störend. aber der nagel des ringfingers geht mir ziemlich sicher ab. der hat in der mitte schon nen hellen fleck wo er sich bereits ablöst (?). also das sieht nicht so gut aus. der mittelfinger ist weitestgehend verheilt und der zeigefinger...naja, schauen wir mal was mit dem passiert.


    werden bei gelegenheit nochmal ein bild reinstellen!