Flache, gelbliche brocken im stuhl?!

    Ich habe seit längerem öfters gelbliche flache brocken im stuhl und auch latente leichte bauchschmerzen. Dazu habe ich vor ca einer woche eine ca 5cm langen sehr dünnen wurm im stuhl festgestellt, was ich umgehend mit vermox behandelt habe. Nun ist es aber so das diese dicken flachen brocken ja eher auf einen Bandwurm hindeuten, sollte ich zum arzt oder erstmal weiter beobachten? Die stücke bewegen sich nicht. Können es auch einfach unverdaute nahrungsreste sein? Mir fällt zwar nichts ein was ich gegessen hätte, das so herauskommen könnte. Ausser vielleicht da ich am tag zwei bis drei bananen essen. Aber die sind doch eig gut verdaubar oder?


    Ich bedanke mich schon im vorraus für antworten:)

  • 5 Antworten

    Hallo,


    was Du beschreibst klingt in der Tat nach einem multiplen Wurmbefall - also mit mehreren Wurmarten.


    Bandwurmglieder sehen genau so aus, wie Du Sie beschreibst!


    Das Mittel Vermox ist alleine oft nicht ausreichend - und wird in der Regel eher gegen einen simplen Madenwurmbefall bei Kindern eingesetzt.


    Um Bandwürmern und Spulwürmern (oder gar beiden zusammen...) Herr zu werden, sind längere und wiederholte Wurmkuren nötig. Meist auch stationär.


    Du solltest auf gar keinen Fall abwarten!!


    Bandwurmbefall bleibt nicht im Darm, sondern erweitert sich im Entwicklungszyklus auf Muskel- und Lungengewebe. Dies ist dann eine schwere Erkrankung.


    Such' die Bandwurmglieder aus dem Stuhl, ebenso die langen Würmer, und stelle Dich damit schnellstmöglich erneut beim Hausarzt oder Internisten vor. Dieser wird die Parasiten ins Labor schicken, und eine nachhaltige Behandlung ausarbeiten.


    Ich persönlich würde keinen weiteren Tag warten.


    Alles Gute! @:)

    Ja, habe mir gleich für morgen einen termin ausgemacht. Denkst du es ist zwangsläufig ein bandwurm oder kann es auch etwas anderes sein? Ich meine diese stücke bewegen sich nicht