Zitat

    Du könntest versuchen Hausmittel zu nutzen (Inhalieren durch die Nase mit Kamillentee oder solcher Brustsalbe in kochendem Wasser gelöst, mir hilft das sowohl bei nebenhöhlenproblemen, als auch bei bronchitis zumindest um wieder Luft zu bekommen.)


    Eventuell würde ich auch einen HNO aufsuchen, der kann dir ein abschwellendes Nasenspray verschreiben.

    Ja, den Tip mit dem Inhalieren mit Kamillentee hat er mir auch gegeben.


    Ein abschwellendes Nasenspray nehme ich seit 3 Tagen; es macht die Nase zwar für ein paar Stunden frei, aber die Kopfschmerzen sind immer präsent und nach 2 Stunden ist auch alles wieder zu... In Kombination mit den anderen Sachen wird es aber sicher etwas bringen.

    Kommt drauf an, was drin ist.


    Wenn es ein freiverkäufliches ist, kann es sein, dass es nicht ausreicht.


    Ich habe mal vom HNO ein Cortisonhaltiges Nasenspray bekommen als ich eine schlimme Nebenhöhlenentzündung hatte.


    Innerhalb von einer Woche war der Spuk vorbei, der vorher schon wochenlang ging.


    Deswegen der Tipp mit dem HNO ^^