Herpes im Bauchnabel

    Hallo,


    weil ich seit einigen Tagen leichte schmerzen im Bauchnabelbereich habe (fühlt sich an, wie ein blauer Fleck) habe ich mal genauer in den Bauchnabel hinein geschaut und festgestellt, dass dort auf einer kleinen Hautfalte sich ein Eiterpickel gebildet hat.


    Diesen konnte ich, wegen der ungünstigen lage nicht ausdrücken, woraufhin ich einfach ein kleines stück Watte in reinen Alkohol (Franz Brand Wein) getränkt hatte und diesen dann einfach leicht in den Bauchnabel gesteckt hatte.


    Jedes Mal, wenn ich das Wattekügelchen wechselte, war es voller Eiter und ein wenig Blut.


    Als ich heute Morgen nun das Kügelchen wechseln wollte, fiel mir auf, dass es von einem Herpes umgeben war.


    Herpes hatte ich bis jetzt immer nur im / um den Mund gehabt, deswegen macht mir das nun ein wenig Sorgen.


    Also der Herpes sieht so aus, wie eine Blase, welche beim auf stechen auch Flüssigkeit verliert.


    Was soll ich nun machen, weil mein derzeitiger Hausarzt ist im Urlaub und bei die anderen Hausärzte möchte ich ungern, dann würde ich eher ins Krankenhaus gehen. Oder lässt sich das auch irgend wie ohne Arzt beheben?


    Mfg. Logan273

  • 3 Antworten
    Zitat

    Oder lässt sich das auch irgend wie ohne Arzt beheben?

    Wenn es eitert würde ich damit schon zum Arzt (niedergelassener Chirurg, Hautarzt oder Hausarzt/Vertretung) gehen.


    Ob das ein Herpes ist, bezweifle ich, da ja vorher schon der Eiter da war ":/ , vielleicht sieht es nur so aus :-/ .


    Es könnte allerdings auch sein, dass es nur eine Hautreizung von dem reinen Alkohol (Franz Brand Wein) ist. Aber um das beurteilen zu können müsste man es sehen.