Zitat

    Aber auch wenn du dich sehr freust wieder schwanger zu sein, darfst du trotzdem Schwindel und Bindehautentzündnung so richtig kacke |-o finden.

    Danke dieser Satz tut wirklich gut :-)


    Ja, symphyse macht mir auch schon leichte Probleme aber ich komm soweit noch gut über die Runden. :-| das kommt ja noch dazu.. Sodbrennen, das übergeben in den ersten 12 Wochen... etc.


    Darüber sehe ich ja schon hinweg.


    tut mir wirklich sehr leid dass es dich so ernst erwischt hatte :°_ :)*


    Ich muss ehrlich sein dass ich mich etwas schäme um eine Haushaltshilfe zu bitten. Bisher krieg ich das noch gut auf die Reihe - auch weil mein Mann mich viel unterstützt sobald er von der Arbeit kommt.

    Kann ich gut verstehen, ging mir auch so und ich habe viel später drum gebeten als es mir gut getan hätte. Der Punkt ist, dass so eine Folgeschwangerschaft wirklich wahnsinnig herausfordernd ist- für den Körper und die Psyche. Die Auswirkungen zeigen sich ja quasi schon in Form von Infektanfälligkeit. Und so ein Resourcenmanagement sollte da an erster Stelle stehen, denn- das wird ja nicht besser in den nächsten Monaten. Ich hatte zu dem Zeitpunkt ja noch kein Kind und du musst dich nachmittags ja noch um deinen Kleinen kümmern.


    Falls es bei uns nochmal klappt, habe ich mir selbst versprochen die Hilfe zeitiger zu organisieren- einfach damit ich mir meine Kräfte besser einteile und ich es nicht erst versuche, wenn ich komplett auf dem Zahnfleisch gehe. Und weil ich selber immer denke, die anderen schaffen das auch, das muss jetzt allein klappen, habe ich auch noch meine Freunde geimpft mir eine entsprechende Errinnerung zu kommen zu lassen.


    Hab nicht den Anspruch einer schönen Schwangerschaft- wenn sie es noch wird super- wenn nicht, versuche einfach so gut wie es geht (und mit allen kriegbaren Hilfen) durchzukommen.

    Also die Creme und die Augentropfen hab ich mir geholt :)^ die Hände sind eingeschmiert (Körper mach ich heute Abend) und die Augentropfen habe ich auch schon rein gemacht.


    Fühlt sich beides bis dato sehr angenehm an :-)


    Hoffe sehr dass auch beides hilft ;-D :)^

    Blutdruckmäßig könntest Du Dir noch (richtige!) Kompressionsstrümpfe verschreiben lassen, daß das Blut nicht mehr so in den Beinen versackt. Auch wenn das An und Ausziehn ein Gepopel ist, der Effekt war mir immer ein Segen :)^

    :)^ Danke das werde ich am Donnerstag beim Frauenarzt ansprechen da hab ich den nächsten Termin.


    Hatte die Strümpfe letztes Mal nur gegen das Wasser. Dass das bei blutdruckproblemen hilft wusste ich gar nicht :-D

    Update:


    Meine Augen sind leider immer noch nicht besser. Hab jetzt den 4. Rückfall. Morgens Eiter, rote Augen, nach ca einer Stunde sehen die Augen wieder normal aus.


    Ich warte aktuell auf das Ergebnis des 2. Abstrichs (hatte jetzt 4 mal Antibiotika) und danach soll eine Augenklinik eingeschalten werden..:-(


    Meine Hände sind etwas besser geworden, an den Knöcheln Bluten sie aber weiterhin :-/ zum Glück ist jetzt die "handschuhzeit" da fällt es nicht so auf...


    Und mein Kreislauf ist tatsächlich besser geworden :)^ nur warmes Baden und langes stehen machen mir noch Probleme.

    Mädchen rauben einem die Schönheit in der Schwangerschaft. War bei mir zumindest auch so %-|


    Das mit den Kontaktlinsen würde ich wirklich erstmal lassen. Mit jedem Versuch machst du es nur noch schlimmer. In der Schwangerschaft vertragen viele die Linsen nicht mehr, weil die Augen trocken sind. Ich hab 20 Jahre ohne Probleme Linsen getragen. In der Schwangerschaft ging es nicht mehr und selbst heute 7 Monate nach der Geburt vertrage ich keine Linsen. Ich würde mich an deiner Stelle mal ordentlich bei einem Optiker beraten lassen und dann eine schicke stylische Brille raussuchen.

    Es gibt ja aber momentan keine andere Lösung wenn ich das richtig sehe.


    Also, ab zum Optiker und eine neue Brille anfertigen lassen.


    Deine Brille ist einfach nicht optimal, du hast sie vorher wahrscheinlich nur vom Bad ins Bett getragen, da merkt man natürlich nicht das die Brille eigentlich nichts für einen ist.


    Ich hatte auch mal ne neue Brille mit der ich überhaupt nicht klar kam und ich trage nur Brille. Letztendlich half nur ein anderes Gestell.


    So sollten zumindest die Kopfschmerzen aufhören und der Druck auf der Nase.


    Beschlagen und putzen sind Luxus Probleme und zu vernachlässigen. ;-)

    Die Brille IST neu (vor 12 Wochen erst machen lassen) (also zumindest die Gläser. Das Gestell ist älter, ich hab nur austauschen lassen weil ich das Gestell noch hübsch finde)


    Für nen neues Gestell und nochmal neue Gläser fehlt mir aktuell leider das Geld, das kann ich nicht nochmal finanzieren...

    Ja war ich. Ich hab auch den Augenarzt gefragt.


    Die Werte wurden nochmal gemessen und wann kamen ähnliche/ die selben werte raus.


    Hornhautverkrümmung war der selbe wert, Dioptrien haben um 0,1-0,2 geschwankt, was aber "von der tagesform abhängt" laut Arzt.


    Arzt und Optiker sagen ist es nur eine gewöhnungsfrage und damit war das Thema für beide gegessen... :-(