• Ich weiß einfach nicht mehr weiter

    Hallo, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Mir geht's schon seit längerer Zeit nicht mehr gut. Es fing ca. vor 3-4 Monaten damit an, dass meine Augen nachts total austrockneten. Also zum Augenarzt, Hausarzt usw.. Alle Untersuchungen blieben ohne Befund. Die Trockenheit blieb und nun muss ich mittlerweile mehrmals täglich sehr starke Augentropfen…
  • 343 Antworten
    Plüschbiest schrieb:

    @ TE

    durchdrehen wäre in deinem Fall nicht das Schlechteste.

    Die würden in der Psychiatrie dann gleich mal deine Krankheitsangst behandeln.

    Du steigerst dich viel zu sehr in alles rein.

    Das will ich gar nicht abstreiten. Da hast du sicher nicht ganz unrecht. Aber wie soll ich das ändern? Die Angst überkommt mich einfach :°(


    Freimaurer

    Mein HNO ist ja der Meinung, dass er "alles im Griff" hat. Ich denke also eher nicht, dass er mich da in die eine Klinik überweisen würde 8-(

    Nein, ich war nur beim Rheumatologen.


    Andrejka

    Wurde bei dir auch der Schirmer-Test gemacht? Wenn ja, wie war dein Ergebnis?

    Alias 974401 schrieb:

    Das will ich gar nicht abstreiten. Da hast du sicher nicht ganz unrecht. Aber wie soll ich das ändern? Die Angst überkommt mich einfach

    Mit Hilfe einer Psychotherapie kann man daran arbeiten, dass die Angst einen nicht mehr einfach überkommt.

    Sylphide schrieb:
    Alias 974401 schrieb:

    Das will ich gar nicht abstreiten. Da hast du sicher nicht ganz unrecht. Aber wie soll ich das ändern? Die Angst überkommt mich einfach

    Mit Hilfe einer Psychotherapie kann man daran arbeiten, dass die Angst einen nicht mehr einfach überkommt.

    Da hast du natürlich recht. Aber das geht nicht von jetzt auf gleich und die Symptome hab ich nun mal leider jetzt.

    Du hast aber zunächst einmal NUR Symptome.

    So würde dass ein Mensch sehen, der NICHT Angsterkrankt ist.

    Du denkst aber, Sympome x,x,x,x, gleich Krankheit x oder x oder x.

    Du machst außerdem den fatalen Fehler zu denken, wenn die Symptome weg sind ist auch die Angsterkrankung weg.

    Plüschbiest schrieb:

    Du hast aber zunächst einmal NUR Symptome.

    So würde dass ein Mensch sehen, der NICHT Angsterkrankt ist.

    Du denkst aber, Sympome x,x,x,x, gleich Krankheit x oder x oder x.

    Du machst außerdem den fatalen Fehler zu denken, wenn die Symptome weg sind ist auch die Angsterkrankung weg.

    Da hast du voll und ganz recht.

    Was mich aber auch noch sehr belastet ist, dass es einfach nicht vorwärts geht. Ich denke mir: Wenn ich wirklich recht habe mit meiner Angst, dann kann die Krankheit jetzt in der Zeit in meinem Körper machen was sie will und kein Arzt findet raus, was los ist X-\

    Und Thema Sjögern-Syndrom: Die Blutwerte sind negativ, aber die Krankheit gibt es eben auch ohne Nachweis. Symptome weisen zu 100% darauf hin und das sagen auch die Ärzte. Ich weiß nicht, ob sich da ein "Angstgesunder" auch Sorgen machen würde.

    Kein Problem ;-)

    Ach, gerade fällt mir ein, dass die Mandel beim letzten HNO-Besuch auch noch geblutet hat...und schon kommen die Gedanken: Was wenn da jetzt eventuell böse Zellen verteilt wurden?X-\Ich geh jetzt besser schlafen...

    Alias 974401

    ich habe null Krankheitsangst und nein, für mich wäre Deine Mandel sicher kein Grund zur Panik.

    Schirmer Test wurde bei mir gemacht, das eine Auge megatrocken, das andere nicht so stark. Weiß keine Werte mehr.

    Das Sjögren Syndrom ist an sich keine bedrohliche Erkrankung. Man kann eh nur Symptome bekämpfen. Krebs ist eine sehr seltene Komplikation davon, wieso kommst Du also überhaupt darauf auch nur drüber nachzudenken? Ich kann das nicht nachvollziehen.

    Du nimmst Dir soviel wertvolle Lebenszeit mit dem ganzen Drama. Die bringt Dir keiner zurück.

    Ich würde Dir wirklich dringend eine Therapie empfehlen.

    Blutwerte sind da. Lymphozyten sind normal, aber die eosinophile Granolozyten sind erhöht. Und worauf weist das hin?

    Alias 974401 schrieb:

    Blutwerte sind da. Lymphozyten sind normal, aber die eosinophile Granolozyten sind erhöht. Und worauf weist das hin?

    Was hat dein Arzt dazu denn gesagt?

    Sylphide schrieb:
    Alias 974401 schrieb:

    Blutwerte sind da. Lymphozyten sind normal, aber die eosinophile Granolozyten sind erhöht. Und worauf weist das hin?

    Was hat dein Arzt dazu denn gesagt?

    Hab noch nicht mit ihm gesprochen.

    Alias 974401 schrieb:

    Hab noch nicht mit ihm gesprochen.

    Wer hat dir denn die Blutwerte übermittelt? So etwas passiert doch nicht ohne Besprechung?