Ins Bett pinkeln bei Pinkeln im Traum

    Hallo

    Mir ist es schon 2 - 3 mal passiert, dass ich träumte, ich würde pinkeln und habe dabei tatsächlich ins Bett gemacht. Bin 39 Jahre alt und eine Frau .

    Dabei hatte ich auch tatsächlich einen starken Harndrang. Nur ist es mir dabei nicht gelungen, rechtzeitig aufzuwachen und zur Toilette zu gehen.weil mein Traum war so Real gewesen .aber dann wachte ich auch gott sei dank pi kelte ich nicht alles voll bin sofort aufgewacht .es ist mir total peinmich .

    Hat damit jemand Erfahrungen bzw. einen Tip, was man dagegen tun kann?hoffe ich hab nichts ernstes :-(((


    Danke :-/

  • 8 Antworten

    Ja ich habe einen Tipp - das ist mir als Kind auch passiert und es war mir fürchterlich peinlich.


    Mein Vater sagte mir dann: immer wenn du auf Toilette sitzt musst du dich bevor du pullerst ins Bein kneifen.

    Habe ich dann auch getan und das geht dann auch in den Traum über .... Träumte ich muss auf Toilette, ging aufs Klo, setzte mich und kniff mir ins Bein .... das habe ich dann gespührt im Traum, dass ich nichts spüre und konnte schnell auf wachen.


    Klingt sicher komisch , aber als Kind macht man ich da keine Gedanken und tut was der Papa rät und es hat funktioniert.


    Du musst es aber tagsüber im Wachzustand wirklich immer machen, sonst automatisiert sich das nicht für den Traum.

    So wie Wintersonne habe ich das auch gemacht, weil mir das als Kind und Jugendliche auch passiert ist.

    Das funktioniert gut und seitdem ist es nicht wieder passiert.

    Hallo! Das ist für dich unangenehm, aber nicht krankhaft, es gibt schlimmeres. Das nächtliche Einnässen bei Erwachsenen durch einen Traum, nennt man Episoden von nächtlicher Inkontinenz. Das ganze kommt von unserem Gehirn. Die linke Gehirnhälfte ruht, im Gegensatz zu der rechten. Die rechte Gehirnhälfte ist nachts sehr aktiv und verarbeitet deine Träume, daher kommt das Einnässen ab und zu. Träume lassen sich nicht einfach auf Knopfdruck abschalten. Alles Gute!

    Dilara1980 schrieb:

    Hat damit jemand Erfahrungen bzw. einen Tip, was man dagegen tun kann?hoffe ich hab nichts ernstes :-(((

    Ich (18) bin schon ein paarmal knapp dabei vorbeigeschrammt, weil ich den Rat vom Verhueter nicht befolgt habe.


    Aber bei mir sind es die Träume selber die das Unglück im letzten Moment verhinderten. Entweder passte mir die geträumte Toilette nicht, oder ich fühlte mich von Zuschauern beobachtet ;-D

    Dilara1980 schrieb:

    es ist mir total peinmich .

    Naja, passiert, ist ja jetzt auch nichts schlimmes.


    Hilfreich ist es wie schon gesagt vorher aufs Klo zu gehen und vor dem Schlafen gehen nix trinken.