könnte es was mitn Herz sein

    Hallo hab seit 5 Monaten kalte füse Hände warn au kalt sin aba wieder warm und immer son feuchten Film drüber. Wen ich aufstehen hab ich Dan recht Herzklopfen oder bei körperlicher ansträngung es hatt sich mitlerweile gebessert is nur noch selten das des Herzklopfen kommt vorher was bei allen also bessert sich nur sehr sehr lamsang ... und hab in liegen nur in liegen manchmal ein ein Druck in der Brust liegt auf den Herz aba weiträumige dazu kommt ohrenpfeifen was denkt ihr is es eher was mit der Psyche oder irgend was mitn Herzen brauch antworten die Ungewissheit belastet lamsang solange krank zu sein lumpalpunktion wurde gemacht und bluzwerte großes Blut Bild is alles in grün Bereich

  • 31 Antworten

    Puh.


    Lumpalpunktion.


    2 mal EKG.


    3 bluteSt davon ein großer und zwei kleiner alle ok .


    Herz Ultraschall wurde gemacht sieht auch gut aus.


    der Hausarzt is der aufassung das es psychisch sein soll da ich vorher viel gekifft hab, allerdings sind die Symptome dauerhaft und da ein Thermin Bein Therapeuten in meiner Umgebung bis zu 8 9 Monate dauert hoff ich das ihr mir hier nützliche Ratschläge geben könnt was es sein könnte was ich tun könnte. ich hab vergessen zu erwähnen das mir gelegentlich hitzestöse durch den Körper jagen sin mitlerweile allerdings seltener geworden

    Zitat

    Oh Der is HoCh aba bevor ich mir meine Psyche mit Antidepresiva ganz zerschieß und körperlich ein Frack werd durch dem Chemie shit geb ich lieber mein leben auf.

    Sorry das ich lache - aber die Psyche mit kiffen zerschiessen ist besser? War sicher dein bester heute. ;-)


    Für AD's und Therapie zu jung fühlen, aber mit 19 ne Herzkrankheit haben wollen ... ganz ehrlich? Du hast nix mit dem Herz. Du hast ganz einfach deinen Drogenkonsum unterschätzt und knabberst nun an den folgen und die sind nun mal psychischer Natur. Und glaub mir - wenn du nicht mehr kannst und der Leidensdruck ins unermessliche schiesst, dann biste froh über jedes mittelchen welches dir der Arzt dann verschreibt... und dann nimmste auch ein AD um wieder klar zu kommen. ;-)

    Zitat

    Anti depressiva lösen nichts unterdrücken es nur meine mum is des beste Beispiel

    Ein AD sollte man eh nur begleitend zu einer Therapie nehmen. ;-) Allein genommen unterdrückt es - geb ich dir recht - Therapie aber hilft, um mit Ängsten klar zu kommen und zu lernen damit umzugehen. ;-)

    Ja ich habe mein drogen Konsum unterschätzt da mach ich mir nichts vor. Ich mein glaube auch nicht an eine Herzkrankheit ich wollte nur ein fragen ob es sein könnte weil ich keinerlei psychischen Probleme hab die mein bewusst sein betreffen ich fühl mich geistlich wie vorher keine schlechten Gedanken keine depressiven Schübe keine angst zu Stände sin nur körperliche Ursachen die mich momentan "quellen" die auch alle paar Wochen besser werden sehr schleppend allerdings deswegen hab ich hier geschrieben was Eure meihnung dazu ist