Hallo miteinander


    dieser tread ist ja schon einige Jahre alt... aber als in den gelesen habe, hab ich mich gleich registriert. vielleicht kann das euch ja helfen...


    bei mir wurde vor zwei jahren, nach einem jahr suchen, der ebv-virus (eppstein-barr-virus) festgestellt. der kommt vom pfeifferischen drüsenfieber bzw. auslöser des pfeiff. drüsenfieber...das erklärt bei mir den fast immer heissen kopf, erhöhte körpertemperatur (37 – 38°), nacken-rückenprobleme, viel kopfweh, sehr müde und schlapp und durch das auch oft niedergeschlagen und antriebslos. das immunsystem ist dadurch allgemein geschwächt und bin anfällig auf jeden m...! mir wurde im oktober 09 als ich die diagnose erhielt gesagt, ich müsse noch ein jahr geduld haben und dann gehe das von selber wieder weg, machen könne man nichts (medis nehmen oder therapie). aber nun ist juni 11 und ich habe es immer noch. vor drei wochen hatte ich wieder einen bluttest und dort sah man das meine ebv-werte nicht runter gehen (was sein sollte) sondern von jahr zu jahr rauf. ich bin in ärztlicher behandlung seit jahren, hausarzt, chiropraktor, chinesische medizin, etc. Das ist das einzige was ich tun kann, diese termine wahrnehmen, weiterhin einen geeigneten job suchen nachdem ich die letzten drei deshalb verloren habe und schauen das ich mein leben damit so angenehm wie möglich gestallte und den glauben nicht aufgeben das es bald besser oder sogar weg geht :)z