Lipom was nun?

    Hallo, habe seit einiger Zeit ein Lipom am Rücken, manchmal tut das Ding auch richtig weh- hat jemand Erfahrung mit so einer Op? Mein Hausarzt meinte das wäre etwas aufwendiger. Kann ich mir denken...


    Vielen Dank

  • 31 Antworten

    an kirsten

    Ein Lipom besteht nur aus Fett und ist absolut ungefährlich!


    Die Dinger hat fast jeder Mensch. Ich habe auch mehrere. Ich würde es dort lassen wo es ist. Außer es stört wirklich. Aber sonst ignoriere es .

    Lipom OP

    Ich habe mir ein großes Lipom am oberen Rücken über dem Schulterblatt in einer chirurgischen Praxis in Lokalanästhesie entfernen lassen. Hat überhaupt nicht weh getan! Es war so gorß wie ein halbes Ei und hat schon sehr gestört.


    Also, nur Mut. Man soll Lipome entfernen, denn sie können sich entzünden, und spätestens dann müssen sie ohnehin operiert werden.


    Gruß von Lilly

    re

    MAN SOLL LIPOME NICHT UNBEDINGT ENTFERNEN!!!!!!!!!!


    Die hat fast jeder Mensch und sind völlig harmlos!


    ENTZÜNDEN???


    Das kommt ja wohl wirklich nur ganz selten vor.


    Erkundige dich lieber ordentlich!


    Lipome sollte man nur entfernen, wenn sie sehr groß werden und Probleme machen, alles andere sind unnötige Narben!!!!!

    Nur mal eben schnipp und wech oder wie?

    Hallo! Ist ja schön das man hier schonmal Leute mit Erfahrungen findet. Hatte Lange ein Lipom am Rücken, war so Daumennagel groß. Nun ist es locker ein halbes Ei und knallrot und schmerzt. Werde auch die Tage mal zum Arzt gehen. Wollte nur mal vorher wissen ob das mal eben so geht (schneiden und wieder nach Hause) oder ist das schon etwas langwieriger?


    Beste Grüße


    und schonmal Danke


    Kai

    Lipom

    Lipome kommen manchmal bei mehreren Mitgliedern einer Familie vor. Solange die Lipome klein sind, ist es kein Problem, sie entfernen zu lassen. Leider gibt es auch immer Ausnahmen: Lipome können auch sehr groß werden und dann extreme Probleme verursachen, d.h. andere Organe beeinträchtigen.


    Bei meiner Tochter sagte der Chirurg immer: das bräuchte nicht operiert zu werden. Durch einen besonderen Fall in der Familie (extrem großes Lipom im Bauchraum mit diversen Verwachsungen) ging meine Tochter zu einem anderen Chirurgen und der sagte, das Ding muß raus.


    Im Endeffekt war das großes Glück, denn das Lipom war bereits mit dem Unterhautgewebe verwachsen und die OP dauerte 2 1/2 Stunden.


    Ich kann nur allen mit Lipomen raten: wenn Sie einen "Knubbel" ertasten bzw. sehen, lassen Sie ihn so schnell wie möglich entfernen, das tut nur ein bißchen weh.

    Lipomentfernung

    Hallo,


    ich habe mir vor 14 Tagen ein pflaumengroßes Lipom am Oberarm entfernen lassen. Ich hatte diese Geschwulst seit ca. 1 Jahr und sie hat mich doch psychisch ziemlich belastet, wenn der Arzt auch meinte, ich brauche mir keine Sorgen zu machen ("aber100%ige Klarheit hat man natürlich erst nach einer Gewebeuntersuchung...").


    Jetzt bin ich froh diese unnütze Fettansammlung endlich los zu sein. Die OP war in 15 Minuten abgeschlossen und tat auch nicht groß weh. Zwar entwickelte sich ein riesiger Bluterguß - aber Hauptsache das Ding ist weg ...und es war auch tatsächlich nur ein Lipom. Ich würde jedem zur OP raten raten, der sich zu viel Gedanken macht. Soweit ich informiert bin, muss ich die OP aus eigener Tasche bezahlen (so um die 100,-- €) dies ist es mir aber wert.

    Lipom..kann ich bisher noch nicht

    Hallo mein Freund hat sehr vieleeeeeeee LIPOMEN und hat sich auch schon welche in Ambulanter OP endfernen lassen, aber es werden mehr und auch welche grüßer, dicker und spitzer in meinen Augen, aber sie tun wohl nicht weh sagt er, außer die Leber aber da sagt er hat damit nichts zu tun!!! Weiß einer was man da noch machen kann oder kennt einer noch noch bestimmte Ärzte für


    Danke und Grüße Petra

    Re.Kai

    Hallo KAi,


    ja es geht SCHNEIDEN und dann ab nach HAUSE,hat mein Freund auch machen lassen und er sollte sich an den Tag schonen sagte der Arzt aber nein er gin in Garten und Wald zu arbeiten !!!! Also besser so jeder Zeit als TAgelang im Krankenhaus sich die entfernen lassen.WAren auch nur zwi auf den BAuch aber hat noch reichlich davon. Wollte mir nur beweisen das es nichts schlimmes ist!!


    Gruß PEtra

    Behandlungsmethoden für Lipome

    grundsätzlich möchte ich gerne mehr über die entstehung und die möglichen behandlingsmethoden bei lipomen erfahren. angeblich gibt es auch medikamente (von bioscience?) die helfen können. sind ja recht nervig diese kleinen "bewohner".

    Lipome

    Hallo,


    werde mich im Januar bezüglich Lipom OP unters Messer begeben, wird ambulant gemacht, wäre wohl eine Kleinigkeit- lt. Chirurgen. Das Ding befindet sich am Rücken u ist ca Hühnereigroß. Wer kann mir denn sagen, wie lange man damit aus dem Verkehr sprich krank geschrieben ist. Müßte das dann entsprechend planen.


    Danke

    Antwort Lipom am Rücken

    Hallo Kirsten,


    meine Mama ist gerade jetzt im Krankenhaus mit genau so einem Lipom am rücken, gleich groß wie Deins. Von wegen das ist eine Kleinigkeit. Jetzt wollen Sie nicht operieren, weil sich das Ding vielleicht schon bis ins Rückenmark verteilt hat.


    Ich würde mir so etwas keinesfalls ambulant entfernen lassen. Die chirurgen verdienen mehr, wenn sie ambulant operieren und lass mal Komplikationen auftreten.


    Also suche lieber mehrere Ärzte auf und lass Dich beraten, so eine Kleinigkeit ist das nämlich nicht.

    Ich sehe, dass die Beiträge von 2003 sind, ich möchte trotzdem hier etwas dazu schreiben.


    Ich hatte eine Lipom direkt unterm Schlüsselbein.


    Es war größer als ein Hühnerei.


    Ich habe es mit Lipostad behandeln lassen - habe eine Lipolyse machen lassen (Fettverbrennung)


    Inzwischen - nach 4 Monaten Behandlung - ist das Ding klein wie ein Fingernagel - und es wird noch ganz verschwinden.


    Vielleicht ist das eine Lösung, dann gibt es auch keine Narben.

    @ all

    Hallo alle zusammen :-)


    seit ein paar Tagen setze ich mich mit dem Thema Lipom auseinander weil meine Mutter ein wirklich ungelogen, Straußenei – großes Lipom unter dem rechten Rippenbogen hat. Ich habe gelesen dass diese Lipome ungefährlich sein sollen und dass es Fetteinlagerungen sind. Dieses Lipom jedenfalls beeinträchtigt meine Mutter schon und sie hat auch Probleme damit Hosen zu tragen weil es ihr drückt. Der Hausarzt hat sie damit ins Krankenhaus geschickt. Im Krankenhaus allerdings ist sie einfach abgelehnt worden und wurde zu einem ambulanten Chirurgen verwiesen, nach der Frage ob meine Mutter Privat oder Kassenpatientin sei, und sie eben zu den Kassenpatienten gehört. Ich finde das einfach ungeheuerlich und mache mir schon so meine Sorgen weil das Lipom so groß ist.


    Was mich interessiert ist ob jemand damit auch schon seine Erfahrung gemacht hat was eine ambulante OP betrifft, wenn das Lipom derartig groß ist.


    Über Antworten würde ich mich sehr freuen:)z


    Viele Grüße Patricia:)*:)*:)*