Lungenüberlastung durch Shisha?

    Hallo,

    habe momentan Atembeschwerden. Das ganze fing am Sonntag, 13.09 an, in der Nacht auf den Montag, nachdem ich Shisha geraucht hatte. Zunächst nur leichte Atemnot, es hielt mich nicht vom Schlafen ab. An dem Montag dann komplett ohne Beschwerden aber dann in der Nacht auf Dienstag etwas stärkere Atemnot, sodass ich zunächst nicht einschlafen konnte. Am Morgen kam es dann wieder für ca ne Std, sodass ich Panik bekam und ins Krankenhaus gefahren bin.

    Dort wurden Standardchecks vorgenommen, Blutbild, Ekg und Abgetastet: nichts gefunden.


    Am nächsten Tag zur Hausärztin, auch sie fand nichts. Habe aber auf eine Überweisung zum Lungenfacharzt gepocht und darüberhinaus Salbuhexal Spray bekommen.


    Inzwischen habe ich noch immer Dyspnoe, allerdings glücklicherweise werde ich nachts verschont. Mir ist aufgefallen, dass es am Tag phasenweise auftritt. Mal morgens auf der Arbeit, mal nachmittags, immer für ca 2 Stunden.
    Es äussert sich jedes Mal so: Leichte Atemnot, manchmal husten mit Kratzen im Hals (als wäre es verschleimt), einen unangenehmen Druck auf der Brust, leichte Schwindel bei Bewegungen.

    Fieber o. ä. Hab ich nicht.

    Vorerkrankungen ebenfalls nicht.

    Corona auch nicht.


    Freundin ist überzeugt, es sei eine Lungenüberlastung durch die Shisha.

    Ich dachte da schon zeitweise an andere Dinge, wie BWS Syndrom, schlichte Rückenverspannung oder vll ne kalte Lungenentzündung (da kein Fieber).

    Etwas schwereres wie etwa Copd oder Herzinsuffizienz schliess ich aus, da fehlen eindeutig weitere Symptome.

    Wurde auch bereits vor 2,3 Jahren von einem Kardiologen komplett gecheckt.


    Ich rauche jetzt seit ca 13 Jahren Shisha, mal mehr, mal weniger. An dem besagten Sonntag waren es 2 Köpfe. Also ca 2 h rauchen. Mir ist natürlich klar, dass Shisha ungesund ist. Nur würde es mich wundern, dass es jetzt tatsächlich daher kommt.. denn, warum jetzt auf einmal?

    Habt ihr vielleicht Theorien? Kennt das jmd vll selbst?

  • 3 Antworten
    Atleti91 schrieb:

    Ich rauche jetzt seit ca 13 Jahren Shisha, mal mehr, mal weniger. An dem besagten Sonntag waren es 2 Köpfe. Also ca 2 h rauchen. Mir ist natürlich klar, dass Shisha ungesund ist. Nur würde es mich wundern, dass es jetzt tatsächlich daher kommt.. denn, warum jetzt auf einmal?

    Habt ihr vielleicht Theorien? Kennt das jmd vll selbst?

    Wenn Du seit 13 Jahren Shisha rauchst, bist Du auch 13 Jahre älter geworden. Du hast selbst geschrieben, dass Shisha rauchen ungesund ist. Meinst Du nicht, es könnte ein Signal deines Körpers, deiner Lunge sein, damit aufzuhören?



    Atleti91 schrieb:

    Habe aber auf eine Überweisung zum Lungenfacharzt gepocht und darüberhinaus Salbuhexal Spray bekommen.

    Ist ja i O, wenn die Lunge überprüft wird. Nur hörst Du dann mit der Shisha Pfeiffe auf, wenn alles nicht so tragisch ist? Ich glaube eher nicht, oder?

    logischerweise hör ich damit auf. Rauche seitdem nicht mehr und werde es auch nicht mehr.
    Zigaretten rauche ich auch nicht. Noch nie