Magenkrämpfe, Schwindel und Übelkeit

    Ich hab seit 2 Tage phasenweise Magenkrämpfe (Stichartig) und mir ist Übel und Schwindelig.

    Die Übelkeit ist stark vorhanden aber erbrechen kann / muss ich nicht.


    Stuhlgang ist normal, kein Durchfall.

    Kein Fieber.


    Habe eigentlich nichts verkehrtes gegessen glaube ich.

    Kann mir höchstens ein Slowenisches Eis als mögliche Ursache vorstellen.


    Ist es eine simple Magenverstimmung oder könnte da noch was anderes dahinter stecken?


    Ist ein Arzt Besuch unbedingt erforderlich?

  • 1 Antwort

    Entspannen und abwarten. Schonkost, ruhig bleiben, beobachten (aber nicht zuviel!). Kann sein, dass dich ein Magen-Darm-Infekt gestreift hat, gib deinem Körper Zeit. Sollten die Beschwerden nach einer Woche nicht besser werden oder sollten sie sich verstärken, würde ich vielleicht Anfang der kommenden Woche mal über eine telefonische Konsultation beim Hausarzt nachdenken. Sofern aber dein Allgemeinzustand nicht völlig beeinträchtigt ist (sprich: Fieber, kontinuierliche Schmerzen, etc.), würde ich erstmal auf mein Immunsystem vertrauen.


    Man kann natürlich auch in jeden Kopfschmerz einen Hirntumor, in jeden Wadenkrampf eine Thrombose oder in jedes zittrige Bein direkt eine MS hineininterpretieren. Unser Körper ist eben keine Maschine und es wirken so viele Einflüsse auf ihn ein, dass er eben nicht immer perfekt funktioniert.


    Also tief durchatmen.