Medikamente und Zoll

    Seit ich denken kann, leide ich an Migräne und kein Mittelchen half dagegen. Selbt bei CT MRT etc wurde nix festgestellt, eben nur, dass ich Migräne hab. Ein Medikament von einem Exfreund half wahre Wunder (Neo Sedalgin), das gibts im Ausland auf Rezept, in Deutschland ist es leider "verboten", weil es neben Paracetamol noch 50mg Codein enthält. Leider hilft es wirklich bombe und ist ein wahres Wunder, wenn ich mal wieder meine üblen Attacken mit Aura habe. Die Packung war jetzt alle und ich habe mir in einer russichen Apotheke das Medikament jetzt bestellt, was in Deutschland beim Zoll gelandet ist, weil draußen keine Rechnung dran war. Nun soll ich es innerhalb 14 Tage abholen. Kann ich da unbedarft sagen, was da drin ist oder komm ich dann in den Knast?


    LG @:)

  • 21 Antworten

    Nur fix gefunden:http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Waren/Arzneimittel/arzneimittel_node.html


    demnach sieht es düster aus mit den Tabletten....

    Das ist ja schade, es ist das einzige Medikament, was hilft.


    Aber wie kam es, dass mein Ex das aus Bulgarien mitbringen konnte. Das wäre doch am Flughafen nicht durchgegangen? ":/


    Ich brauch da also gar nicht zu erscheinen? Oder kann man es wenigstens versuchen? Was ich nur nicht will, dass die mich dann festnehmen oder so. Nach 14 Tagen schicken die die Ware halt automatisch zurück.

    Was da passiert wenn man vor ort beim zoll ist...weiß ich leider nicht. Der Link war ja für Inet-Versand. Wie sich das wiederum mit Medis-Einfuhr am Flughafen verhält?....evtl. geht das als Reiseapotheke durch?

    Inhalt Neo Sedalgin


    COMPOSITION


    Paracetamol 300 mg, Metamizole sodium /Analgin/ 150 mg, Caffeine 50 mg,


    Phenobarbital 15 mg, and Codeine phosphate 10 mg in one tab


    Da ist leider noch mehr drin. Kommt ja auch auf die zusamensetzung an...

    Was man an persönlichen Medis mit sich führt, ist dem Zoll egal, solangs den normalen Rahmen nicht sprengt. Flögest du also selber hin, könntest dus mitbringen. Nur übers Netz ists halt verboten.

    @ Ebbuschka

    mag sein, aber es hilft wirklich. Und ich hab einige Medis ausprobiert. Wenn man manchmal so richtige Attacken hat, dass man am liebsten sterben möchte, will ich die gerne im Haus haben. :-/

    Naja, die schrieben, wenn ich das nicht innerhalb 14 Tage abhole, schicken sies zurück. Klang nicht so, als würden sie "reingucken", ergo könnten sie mich dann für nix belangen. Die bemängeln eben nur die fehlerhafte Rechnung. Und ich vermute mal, dass ich die mitbringen soll.. :-/

    Achso, dann hab ich das falsch verstanden. Dann ist doch alles bestens.Du hast zwar keine Tabletten..aber auch kein Ärger :)z


    Lass sie die Dinger zurückschicken, weil sonst weckst du schlafende Hunde..vermute ich

    Also Einfuhr per Paket verboten. Gibt ein Bußgeld (Höhe abhängig von bestellter Menge). Nicht zum Abholen gehen, schützt meist nicht vor Strafe. Zoll darf öffnen.


    Persönlich darfst du aus dem EU-Ausland den persönlichen Bedarf für 3 Monate. Auch wenn es hier nicht zugelassen ist.