Nachbeschwerden nach Eierstockoperation (Gaseinleitung)

    Hat jemand Erfahrung mit den Nachbeschwerden nach einer Unterleibsoperation. Mir wurden 3 kleine Schnitte gemacht und Gas in den Bauchraum eingeleitet. Die Operation ist jetzt ca. 9 Wochen her und ich habe immer noch Beschwerden im Unterbauch.


    . ständiges leichtes Brennen oder Krampfen in der Mitte vom Unterbauch


    Alle Untersuchungen, die jetzt gemacht wurden ( Frauenarzt, Urologe: Blasenspiegelung, Nieren und harnableitenden Wege geröntgt, Urin untersucht, Blutuntersuchung) waren o.k.


    Meine Ärztin meinte, es könnten noch Nachbeschwerden von der OP sein. Hat da jemand Erfahrungen damit? Es will mir einfach nicht in den Kopf, dass nach über zwei Monaten noch solche Beschwerden auftreten. Für jede Zuschrift wäre ich dankbar.


    Meine Ärztin hat mir sogar schon zu verstehen gegeben, dass sich das ganze nur bei mir im Kopf abspielt.

  • 4 Antworten

    Ich habe noch vergessen, zu erwähnen, dass ich seit dieser OP im Urin ständig kleine weiße Schleimhautfetzchen habe, die mehr sind, wenn der Urin konzentrierter ist und auch ganz verschwinden, wenn ich viel getrunken habe und der Urin ganz hell ist. Auch mein Urologe war nach den ganzen Untersuchungen ratlos, woher diese Dinger kommen. Auch bei der Blasenspiegelung sah er diese Dinger im Urin schwimmen, hat aber mittlerweile alles abgeklärt und alle Werte waren normal.


    Beunruhigen tut einen das schon. Ich habe schon gedacht, ob sich meine Blasenschleimhaut ablöst durch den Stress der OP. Hat da vieleicht jemand Erfahrung damit? Bitte melden.